Folkwang

DAAD-Stipendien (STIBET I) für internationale Studierende und Promovierende

Das kombinierte Stipendien- und Betreuungsprogramm (STIBET I) des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) wird aus Mitteln des Auswärtigen Amtes finanziert. Aus diesen Mitteln vergibt die Folkwang Universität der Künste:
_Studienabschluss-Stipendien
_Stipendien für mehr Chancengerechtigkeit
_Stipendien für vom Krieg in der Ukraine betroffene Studierende

 

Wer kann sich bewerben?

Diese Stipendien richten sich an Bildungsausländer*innen, d. h. an Studierende und Promovierende, die nicht die deutsche Staatsangehörigkeit haben und die ihre Hochschulzugangsberechtigung im Ausland erworben haben. Stipendiat*innen müssen im WiSe 2024/25 regulär zum Studium an Folkwang eingeschrieben und nicht beurlaubt sein. Auf das Stipendium für vom Krieg in der Ukraine betroffene Studierende können sich auch Free Mover bewerben. Davon abgesehen können Austauschstudierende und Gasthörende nicht gefördert werden.

 

Bewerbungsfrist

09. Juni 2024 für eine Förderung im Wintersemester 2024/25

 

Förderhöhe und -dauer

Förderzeitraum: 01.10.2024 – 28.02.2025
Förderhöhe: 934 € pro Monat; 4.670 € insgesamt

Arbeitsentgelt ab einer Höhe von monatlich 538 € brutto muss mit dem Stipendium verrechnet werden, das sich dadurch entsprechend reduziert. Wer parallel ein Stipendium und BAföG bekommt, muss das der BAföG-Stelle anzeigen. Dort wird geprüft, ob die BAföG-Leistung anteilig gekürzt werden muss. Fragen dazu beantwortet das zuständige Studierendenwerk.

 

Auswahlkriterien

Alle STIBET I-Stipendien:
_gute Studienleistungen
_bei gleicher fachlicher Leistung: soziale Kriterien, z. B. finanzielle Notlagen

Nur Studienabschluss-Stipendium:  Voraussichtlicher Abschluss des Studiums innerhalb eines Jahres

Nur Stipendium für mehr Chancengerechtigkeit: Zugehörigkeit zu einer der folgenden Gruppen:
_Studierende mit Fluchthintergrund
_Studierende mit Kind
_Studierende, die Pflegetätigkeiten für ein Familienmitglied übernehmen
_Studierende mit einer chronischen Erkrankung oder Behinderung (ab GdB 50/intern. Äquivalent)

Nur Stipendium für vom Krieg in der Ukraine betroffene Studierende: Dieses Stipendium richtet sich an Studierende, die wegen des Krieges aus den Ländern Ukraine, Russland oder Belarus geflüchtet oder durch den Krieg in finanzielle Not geraten sind.

Bitte nehmen Sie in der Bewerbung Bezug auf diese Kriterien und fügen Sie Nachweise bei.

 

Bewerbungs- und Auswahlverfahren

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 09.06.2024 mit folgenden Unterlagen an foerderung(at)folkwang-uni.de:

  • Bewerbungsformular
  • Aktueller tabellarischer Lebenslauf
  • Aktuelle Studienbescheinigung
  • Aktuelles, vollständiges Transcript of Records: Das Transcript of Records bekommen Sie im Prüfungsamt. Es sollte alle Prüfungsleistungen enthalten, die Sie bisher erbracht haben.
  • Zusätzlich für ein Studienabschluss-Stipendium: Nachweis, dass Sie Ihr Studium voraussichtlich innerhalb eines Jahres abschließen werden (bzw. Transcript of Records mit höchstens 60–90 zum Abschluss fehlenden Credits)
  • Zusätzlich für ein Stipendium für mehr Chancengerechtigkeit: Nachweis über eine der in der Ausschreibung genannten besonderen Herausforderungen, z. B. Aufenthaltstitel (§ 24 AufenthG), Schwerbehindertenausweis (oder vergleichbarer Nachweis aus einem anderen Land), ärztliches Gutachten, behördliche Dokumente, Geburtsurkunde des Kindes usw. Nicht notwendige Informationen dürfen geschwärzt werden.*
  • Zusätzlich für ein Stipendium für vom Krieg in der Ukraine betroffene Studierende: Aufenthaltstitel (§ 24 AufenthG) oder Nachweis, dass Sie durch den Krieg in finanzielle Not geraten sind

NEU: Sie müssen ein Gutachten bei einem*r Ihrer Lehrenden anfragen. Für dieses Gutachten darf nur das Gutachtenformular verwendet werden. Das Gutachten muss von Ihrem*r Lehrenden direkt an foerderung(at)folkwang-uni.de gesendet werden. Auch dafür gilt die Bewerbungsfrist. Später zugesendete Gutachten werden nicht berücksichtigt, Ihre Bewerbung gilt dann als unvollständig.

Bitte planen Sie ausreichend Zeit für die Erstellung des Transcript of Records und des Gutachtens ein. Unvollständige oder nach Fristende eingegangene Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.

Die Entscheidung über die Vergabe der Stipendien trifft die Stipendienvergabekommission der Folkwang Universität der Künste auf der Grundlage der oben genannten Auswahlkriterien.

 

*Sollten Sie unsicher sein, welcher Nachweis in Ihrer Situation geeignet ist, wenden Sie sich bitte an foerderung(at)folkwang-uni.de.