Folkwang

Deutschlandstipendium

Die Folkwang Universität der Künste vergibt auch zum Wintersemester 2023/24 wieder Deutschlandstipendien. Die Förderung beginnt zum 1. Oktober 2023, endet am 30. September 2024 und beträgt monatlich 300 €. Es werden voraussichtlich 35 Stipendien vergeben.

Förderkriterien:

Gefördert werden Studierende, die an der Folkwang Universität der Künste immatrikuliert sind und sich im Erststudium bis zum 1. Masterabschluss befinden. Im Zweitstudium kann sich nur bewerben, wer im Erststudium kein Deutschlandstipendium erhalten hat. Eine Doppelförderung ist ausgeschlossen (gleichzeitig bezogenes Leistungs- oder Begabungsstipendiums; Sozialstipendien müssen im Einzelfall geprüft werden). Studierende können nur dann gefördert werden, wenn sie alle hier aufgeführten Förderkriterien für mindestens ein Jahr erfüllen.

Das Deutschlandstipendium richtet sich an Studierende, die exzellente Leistungen in ihrem Studium erbracht haben oder diese erwarten lassen (bei Studienanfänger*innen). Außerdem werden berücksichtigt:
_besondere Erfolge, Auszeichnungen und Preise, eine vorangegangene Berufstätigkeit und Praktika
_außerschulisches oder außerfachliches Engagement wie eine ehrenamtliche Tätigkeit, gesellschaftliches, soziales, hochschulpolitisches oder politisches Engagement oder die Mitwirkung in Religionsgemeinschaften, Verbänden oder Vereinen
_besondere persönliche oder familiäre Umstände wie Krankheiten und Behinderungen, die Betreuung eigener Kinder (insbesondere als alleinerziehendes Elternteil) oder pflegebedürftiger naher Angehöriger, die Mitarbeit im familiären Betrieb, studienbegleitende Erwerbstätigkeiten, familiäre Herkunft oder ein Migrationshintergrund.

Darüber hinaus werden Deutschlandstipendien mit dem Förderschwerpunkt Familie vergeben. Diese sollen studierende Eltern mit geringem Einkommen entlasten. Wenn Sie sich für diese Variante entscheiden, nehmen Sie bitte vor der Bewerbung Kontakt mit Elina Thier auf (foerderung(at)folkwang-uni.de).

Bewerbungs- und Auswahlverfahren:

Die Bewerbungen sind bis zum 07.06.2023 per E-Mail an foerderung(at)folkwang-uni.de zu senden. Ihre Bewerbung muss folgende Unterlagen enthalten:

_Bewerbungsformular (Download siehe unten)
_aktueller tabellarischer Lebenslauf
_aktuelles Gutachten der*des Hauptfachlehrenden
_aktuelle Studienbescheinigung
_aktuelles Transcript of Records. Wenn Sie bspw. im ersten Bachelorsemester studieren und noch kein Transcript of records vorweisen können, teilen Sie das bitte beim Zusenden Ihrer Bewerbung mit. Masterstudierende im ersten Semester müssen das Transcript of records ihres Bachelorstudiums beifügen.
_ggf. Nachweise über soziales Engagement, besondere Lebenssituation o. Ä.
_Bei Bewerbungen mit dem Förderschwerpunkt Familie: Geburtsurkunde/n des/r angegebenen Kindes/r oder Kopie des Mutterpasses_Fachbereich 4: mind. fünf Seiten einer repräsentativen Arbeit, jedoch keine Abschlussarbeit, in digitaler Form (max. Datengröße 15 MB). Die genauen Einsendebedingungen werden nach Beendigung der Bewerbungsfrist mitgeteilt. Bitte haben Sie eine solche Arbeit fertig vorbereitet, sodass sie jederzeit versendet werden kann.

Bitte füllen Sie das Antragsformular digital aus, fügen alle oben angeführten Unterlagen in digitaler Form dazu und erstellen daraus eine einzige zusammengefügte PDF-Datei. Bewerbungen mit unvollständigen Angaben können leider nicht berücksichtigt werden.

Im Fachbereich 1 gehört ein verpflichtendes Vorspiel der Bewerber*innen zum Auswahlprozess. Informationen dazu erhalten Sie nach Ende der Bewerbungsfrist. In den Fachbereichen 2 und 3 wird nach Aktenlage entschieden.

Die nähere Auswahl über die Vergabe der Stipendien trifft der jeweils zuständige Fachbereichsrat. Die Ergebnisse werden der Vergabekommission der Folkwang Universität der Künste mitgeteilt. Sie entscheidet über die Vergabe der Stipendien. Sie erhalten eine Eingangsbestätigung Ihrer Bewerbung per E-Mail. Ebenfalls werden Sie schriftlich darüber informiert, ob Sie ein Stipendium erhalten oder nicht.

Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und unbefugte Zugriffe Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können. Sie können Ihre Bewerbungsunterlagen auch gerne postalisch senden an: Folkwang Universität der Künste, z. Hd. Elina Thier, Klemensborn 39, 45239 Essen oder im Hauptgebäude in das Postfach Nr. 40 legen.

Förderer des Deutschlandstipendiums

GFFF LogoSquare

Die Gesellschaft der Freunde und Förderer der Folkwang Universität der Künste e.V. (GFFF) wurde 1950 gegründet und unterstützt seitdem besonders begabte und förderungswürdige Studierende unserer Hochschule. Und das in vielfältiger, individueller Weise. Eckpunkte sind dabei die Vergabe von Stipendien, die Projektförderung und der Folkwang Preis für Studierende mit herausragenden Leistungen.

LionsClub LogoSquare

Der Förderpreis des Lions Club Essen-Werethina wurde erstmals für das Studienjahr 2008 vergeben und ist ein Beitrag zur Unterstützung von deutschen und ausländischen Studierenden der Folkwang Universität der Künste, die eine deutliche Spitzenbegabung erkennen lassen und bedürftig oder sozial benachteiligt sind.

2011 wurde der Förderpreis im Rahmen des NRW Stipendiums vergeben, seit 2012 beteiligt sich der Lions Club Essen-Werethina am Deutschlandstipendium.


LentzStifung Square

Die Inge und Karl-Werner Lentzsch-Stiftung wurde eingerichtet, um besonders begabte Studierende, vorzugsweise in dem Bereich Musik, zu fördern. Seit 2003 wurden ausgesuchte studentische Projekte finanziert. 2009 entschied die Stiftung, jährlich zwei Studierende mit einem Stipendium, zunächst in Verbindung mit dem NRW Stipendium, ab 2012 als Förderer des Deutschlandstipendiums, zu unterstützen.

AundC Pott Stiftung LogoSqaure

Seit vielen Jahren vergibt die Alfred & Cläre Pott-Stiftung Stipendien für besonders begabte Studierende aus Mittel-, Ost- und Südeuropa. Unser Dank gilt hier besonders Herrn Dr. Dr. h. c. Klaus Liesen (verstorben 30. März 2017). Das unter seinem Vorsitz entstandene Förderprogramm ist eine feste Größe unseres Stipendienfonds. 

Seit 2018 beteiligt sich die Alfred & Cläre Pott-Stiftung darüber hinaus im Deutschlandstipendium mit dem Focus Studium und Familie. Studierende mit Kind sind einer besonderen Belastung ausgesetzt. Die Stiftung möchte junge Familien mit diesem Beitrag schützen und fördern.

RAG LogoSquare

Seit 2015 unterstützt die RAG-Stiftung das Deutschlandstipendium an der Folkwang Universität der Künste. Die RAG-Stiftung konzentriert sich bei der Förderung auf Studierende aus Nicht-Akademikerfamilien, häufig mit Zuwanderungsgeschichte, die ohne eine finanzielle Unterstützung ein Studium oft gar nicht aufnehmen oder nicht in der Regelstudienzeit absolvieren könnten.

 

Sparkasse Essen LogoSquare

Seit vielen Jahren  engagiert sich die Sparkasse Essen in vielfältiger Weise an der Folkwang Universität der Künste. Neben dem Deutschlandstipendium werden ausgesuchte Veranstaltungen und Projekte gefördert. 


2018: 30 Jahre Folkwang Jazz

ZontaClubEssen Square

Die Essener ZONTA-Clubs fördern jährlich begabte und leistungsfähige weibliche Studierende der Folkwang Universität der Künste. Herausragende Leistungen und gesellschaftliches Engagement sollen honoriert sowie das Verantwortungsbewusstsein der Gesellschaft für Bildung und Begabung gestärkt werden. 

In den Essener ZONTA-Clubs haben sich berufstätige Frauen aus der Region zusammengeschlossen. Ihre Mitglieder engagieren sich sowohl in sozialen als auch kulturellen Projekten für Frauen und setzen sich insbesondere regional für die Bildung der Frau ein.