Folkwang

Familienservice

Der Familienservice im Gleichstellungsbüro unterstützt die Hochschulleitung bei der Umsetzung einer familienfreundlichen Hochschulentwicklung. Hier können sich alle Hochschulangehörigen bei Fragen zur Vereinbarkeit von Studium | Beruf und Familie informieren und beraten lassen, wie zum Beispiel über:

E-Mail

+49 (0) 201_4903-357

 

Folkwang Familienstipendium im Rahmen des Deutschlandstipendium

Die Folkwang Universität der Künste vergibt einmal im Jahr Stipendien an finanziell schwach gestellte Studierende mit Kind/ern (auch werdende Eltern können sich bewerben).

Logo-ACPS.jpeg

Förderkriterien:

Gefördert werden finanziell schwach gestellte Studierende mit Kind/ern (auch werdende Eltern können sich bewerben), die an der Folkwang Universität der Künste immatrikuliert sind. Die finanzielle Bedürftigkeit misst sich für das Folkwang Familienstipendium nach dem Höchstsatz der BAföG Pauschalbeträge sowie dem Kinderbetreuungszuschlag. Eine gleichzeitige Förderung durch zwei Stipendien der Hochschule (Doppelförderung) ist ausgeschlossen.

Die Stipendien werden für 1 Jahr vergeben. Der Förderzeitraum beginnt zum 1. Oktober des jeweiligen Jahres und endet am 30. September des darauffolgenden Jahres. Die Förderung beträgt monatlich 300 €. 

Bewerbungs- und Auswahlverfahren:

Bewerbungen sind bis zum 31.05. eines Jahres per Mail an den Arbeitsbereich ‚Familienfreundliche Hochschule‘ (Folkwang Universität der Künste, Klemensborn 39, N09, 45239 Essen | familienservice(at)folkwang-uni.de) zu richten und müssen folgende Unterlagen enthalten:

  • Anmeldeformular (Download siehe unten),
  • Immatrikulationsbescheinigung,
  • Geburtsurkunde des Kindes bzw. der Kinder oder Kopie des Mutterpasses,
  • ein Nachweis über das Einkommen des Bewerbers / der Bewerberin und des anderen Elternteils durch die Kontobelege der letzten drei Monate (falls beide Eltern getrennt leben, reicht ein Unterhaltsnachweis statt dem Einkommen des Partners / der Partnerin),

sowie

  • einen Nachweis des Arbeitgebers, falls während des Studiums einer regelmäßigen Nebenbeschäftigung nachgegangen wird.

Unter den als bedürftig eingestuften Studierenden wird das Stipendium an die Studierenden vergeben, die über die geringsten finanziellen Mittel verfügen. Sollten mehrere Studierende sich in einer ähnlich prekären Lage befinden, berücksichtigt die Stipendienkommission bei der Vergabe bevorzugt zuerst alleinerziehenden Mütter und Väter, anschließend Studierende mit mehreren Kindern. Erfüllen mehrere Bewerber oder Bewerberinnen auch dann immer noch die gleichen Kriterien, entscheidet das Losverfahren. 

Bewerbungen mit unvollständigen Angaben werden nicht berücksichtigt.

Die Stipendienkommission entscheidet in Kollaboration mit dem Arbeitsbereich „Familienfreundliche Hochschule“ über die Vergabe des Stipendiums.

Für das Folkwang Familienstipendium gilt die „Ordnung für die Vergabe von Stipendien an der Folkwang Universität der Künste“ vom 08.04.2015 (Amtliche Mitteilung NR. 231) sowie die „Geschäftsordnung für die Vergabe von Stipendien durch die Vergabekommission der Folkwang Universität der Künste“ vom 23.09.2015 (Amtliche Mitteilung NR. 140).

In NR. 231 gelten folgende Punkte jedoch nicht:

  • „Das Vorliegen der Fördervoraussetzungen wird anhand von mindestens einem Gutachten geprüft, das bzw. die von der oder dem jeweils zuständigen Fachlehrenden zu erstellen sind.“ (§2 (2))
  • „Ein Stipendium wird nicht bewilligt, soweit die Bewerberin oder der Bewerber für denselben Zweck und den gleichen Zeitraum eine andere Förderung von öffentlichen oder mit öffentlichen Mitteln geförderten privaten Einrichtungen erhält oder erhalten hat, es sei denn die Förderung unterschreitet die Summe von 30 Euro im Monatsdurchschnitt in dem jeweils geförderten Semester.“ (§2 (3))

> Anmeldeformular Familienstipendium

Kooperation Kindertagespflege im Löwental I Campus Werden

Die Folkwang Universität der Künste fördert die Vereinbarkeit von Studium/Beruf und Familie, durch das Angebot einer flexiblen und niederschwelligen Kinderbetreuung: Am Campus Essen-Werden kooperiert Folkwang gleich mit zwei Kindertagespflege-Gruppen, der „Löwenbande“ und der „Löwenhöhle“, im Werdener Löwental gelegen.

 

*****Aktuell*****Mai 2018********

Für das Kindergartenjahr 2018 (ab August) sind noch 2 Plätze frei!
Bei Interesse bitte schnellstmöglich im Familienservice melden!

 

Studierenden und Beschäftigten wird damit erstmalig ein hochschulnahes Kinderbetreuungsangebot (am Campus Essen-Werden) mit einem Belegrecht von bis zu zehn U-3-Plätzen ermöglicht.
Zeitgleich können die dort betreuten „Folkwang Kidz“ kostenlos an einem musikpädagogischen Frühförderprogramm teilnehmen, das von Lehrenden und Studierenden des Fachbereichs 2 geleitet wird.


Die Einrichtung ist von montags bis freitags von 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet. Bring- und Abholzeiten können individuell abgesprochen werden.
 Die Tagespflege ist an das Jugendamt der Stadt Essen durch den Fachverband der AWO, Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Essen, angeschlossen.

Die Betreuungskosten werden vom Jugendamt übernommen, wobei die Eltern dazu einen einkommensabhängigen Kostenbeitrag an das Jugendamt leisten (Studierende mit geringem Einkommen zahlen daher einen geringen Kostenbeitrag).

 

> Zu den Kostenbeiträgen des Jugendamtes der Stadt Essen


Für weitere Informationen und bei Beratungsbedarf wenden Sie sich bitte an den Folkwang Familienservice, Telefon 0201 4903-357 oder per Email an familienservice(at)folkwang-uni.de

dbfa6de4c1.jpg

Der Folkwang Kidz Elternkreis

Die Balance zwischen Studium und Familienalltag in künstlerischen Studiengängen zu meistern, stellt für junge Eltern eine besonders große Herausforderung dar. Eine Vernetzung der studierenden Eltern ermöglicht zum einen, sich gegenseitig zu unterstützen, zum anderen gemeinsam über das Thema ‚familienfreundliche Hochschule‘  zu diskutieren.

Aus dieser Idee heraus gründete sich im Dezember 2014 eine studentische Initiative, der Folkwang Kidz Elternkreis. Wer Interesse hat, sich über aktuelle familienbezogene Themen an der Folkwang Universität der Künste auszutauschen, wer einer Unterstützung in Bezug auf Kinderbetreuung bedarf oder sich auch einfach nur mit anderen Folkwang-Eltern vernetzen möchte, ist herzlich eingeladen, sich der Initiative anzuschließen. Weitere Informationen erhalten Sie über den Familienservice der Folkwang Universität der Künste.

Flying Nannies

Das Pilotprojekt der ‚Folkwang Flying Nannies‘ gibt studierenden Eltern die Möglichkeit, stundenweise das Angebot einer kostenfreien Kinderbetreuung zu nutzen. Dabei vermittelt der Familienservice die Eltern an Folkwang-Studierende, die sich über einen Träger weitergebildet und einen zertifizierten Babysitter-Schein erworben haben. Studierende mit Unterstützungsbedarf treten mit einer ‚Flying Nanny‘ ihrer Wahl in Kontakt und besprechen mit ihr den gewünschten Betreuungsbedarf. Die Kosten übernimmt dabei der Familienservice.

Familienfreundliche Sitzungszeiten

Die Folkwang Universität der Künste berücksichtigt den Aspekt der Familienvereinbarkeit auch im Rahmen der Terminierung von Sitzungszeiten. Im  Wintersemester 2014/15 wurde im Senat der Beschluss gefasst, eine gesamtuniversitäre Praktizierung von familienfreundlichen Sitzungszeiten umzusetzen und alle Gremien- und Kommissionssitzungen, aber auch allen Vorstellungsgespräche und weitere Arbeitstermine möglichst bis 15 Uhr enden zu lassen.

Familienfreundliche Infrastruktur

Am Campus Essen-Werden kann ab sofort ein Wickeltisch genutzt werden, der sich im Erdgeschoss des Preußenflügels im Raum P010 befindet. Auch wer in Privatsphäre sein Kind füttern oder stillen möchte, kann den Raum nutzen. Der Raum ist als Damenumkleide ausgeschildert, ist aber für alle zugänglich. Der Zugang ist barrierefrei und über den Fahrstuhl, auch mit Kinderwagen gut zu erreichen. Dieser befindet in der Nähe des Eingangs unten im Turm des Preußenflügels. Der Schlüssel für den Wickelraum ist an der Pforte im Hauptgebäude erhältlich.