Folkwang

Vier folkwang junior Jungstudierende erhalten Sparkassenförderpreis beim Preisträger*innenkonzert von „Jugend musiziert“

zurück

 

Am vergangenen Sonntag wurden vier Jungstudierende von folkwang junior beim Preisträger*innenkonzert des Landeswettbewerbs „Jugend musiziert“ in der Tonhalle Düsseldorf mit dem Sparkassenförderpreis ausgezeichnet. Die Preisträger*innen sind Anatholy Moseler, Ben Stümke, Frido Limper und Anastasiia Onyshenko.


Das Preisträger*innenkonzert, das am 13. Mai 2024 in der Tonhalle Düsseldorf stattfand, bot den Gewinner*innen des Landeswettbewerbs „Jugend musiziert“ eine Bühne, um ihr Können einem breiten Publikum zu präsentieren. „Jugend musiziert“ ist ein bundesweiter Wettbewerb, der junge Talente im Bereich der klassischen Musik fördert. Der Wettbewerb hat sich im Laufe der Jahre zu einer bedeutenden Plattform für die musikalische Jugend entwickelt und bietet eine einzigartige Möglichkeit, sich vor einer Fachjury und einem großen Publikum zu beweisen.


Anatholy Moseler (Violine) beeindruckte mit der Aufführung von George Enescus Sonate f-Moll Op. 6 Nr. 2, begleitet von Mykhailo Aleinikov am Klavier. Ben Stümke (Trompete) überzeugte mit der Parable von Vincent Persichetti. Frido Limper (Posaune) spielte, begleitet von Anastasiia Onyshenko, zwei Kompositionen von George Gershwin.


Wir gratulieren unseren Jungstudierenden herzlich zu diesem Erfolg. Die Auszeichnung mit dem Sparkassenförderpreis ist eine bedeutende (auch finanzielle) Anerkennung ihrer außergewöhnlichen Leistungen und ihres Engagements. Wir gratulieren herzlich!



Sophia Bosbach | 14. Mai 2024

 

 

 

zurück