Folkwang

Folkwang Konzertexamen mit sieben Terminen am Campus Duisburg

Konzerte mit Klavier und Viola von Januar bis April

Gleich sieben Konzerte auf höchstem musikalischem Niveau kann die interessierte Öffentlichkeit mit den Folkwang Konzertexamen bei freiem Eintritt im Kleinen Konzertsaal erleben: Sungjin Jun (Klavier) aus der Klasse Prof. Evgeni Bozhanov, Wanjae Yoo (Viola) aus der Klasse Prof. Gareth Lubbe, Hyemin Seo (Klavier) aus der Klasse Prof. Hisako Kawamura und Oleksandr Loiko (Klavier) aus der Klasse Prof. Till Engel und Kai Schumacher beenden mit öffentlichen Vorträgen ihr Studium im Exzellenzstudiengang Folkwang Konzertexamen. Das Konzertexamen ist der höchste von deutschen Musikhochschulen zu vergebende Abschluss. Der Eintritt zu den Konzerten ist frei.

 

Gestaltung: Clara Pörtner

 

Sungjin Jun legt am Montag, 29. Januar, um 19.30 mit einem Solo Recital den ersten Teil seines Konzertexamens ab. Er spielt die Fantasiestücke op. 12 von Robert Schumann, den Feuervogel (arr. für Klavier: Guido Agosti) von Igor Stravinsky, Dumka op. 59 von Peter Iljitsch Tschaikowski und die Sonate h-Moll S. 178 von Franz Liszt. Am Montag, 5. Februar, folgt um 19.30 Uhr mit dem Konzert mit Klavierbegleitung durch Yonggi Woo (Klasse Prof. Evgeni Bozhanov) und dem Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll op. 18 von Sergei Rachmaninow der zweite Teil des Konzertexamens.
 

Am Mittwoch, 7. Februar, stehen gleich zwei Auftritte auf dem Programm: Um 16 Uhr konzertiert Wanjae Yoo (Klasse Prof. Gareth Lubbe) in Begleitung der Folkwang Lehrenden Tamilla Guliyeva am Klavier. Er widmet sich dem Konzert für Viola und Orchester von Béla Bartók.
Um 19.30 Uhr präsentiert Hyemin Seo (Klasse Prof. Hisako Kawamura) ihr Solo Recital mit der Klaviersonate A-Dur D. 959 von Franz Schubert sowie Prélude und Nocturne für die linke Hand op. 9 und 24 Préludes op. 11 von Alexander Skrjabin.
 

Oleksandr Loiko widmet sich am Freitag, 9. Februar, um 19.30 Uhr in seinem Solo Recital fünf Sonaten sowie 2 Danses op. 73, 5 Préludes op. 74 und Vers la Flamme op. 72 von Alexander Skrjabin. Am Dienstag, 26. März, steht um 19.30 Uhr sein Konzert mit Klavierbegleitung durch den Folkwang Lehrenden Kai Schumacher auf dem Programm. Es erklingt das Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58 von Ludwig van Beethoven.
 

Am Montag, 22. April, absolviert Hyemin Seo um 19.30 Uhr den zweiten Teil ihres Konzertexamens. Sie spielt Ludwig van Beethovens Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73. Für die Klavierbegleitung sorgt Jaeyoung Lee (Klasse Prof. Evgeni Bozhanov).

Über das Folkwang Konzertexamen
Das Konzertexamen ist der höchste von deutschen Musikhochschulen zu vergebende Abschluss. Der Exzellenzstudiengang Folkwang Konzertexamen dient der intensiven Ausbildung von Instrumentalsolist*innen, Sänger*innen, Komponist*innen sowie von Kammermusikensembles ab einer Größe von drei Mitgliedern. Auf der Basis der künstlerischen Persönlichkeitsentwicklung sollen in diesem Studium die für Solist*innen, Komponist*innen oder die Ensembletätigkeit notwendigen künstlerischen Fähigkeiten erworben und die Studierenden in die Lage versetzt werden, sich im internationalen Konzertbetrieb zu behaupten. Der Studiengang schließt mit dem Zertifikat „Folkwang Konzertexamen“ ab.

 

 

 

S. Lasthaus / 22. Januar 2024