Schauspiel (Artist Diploma)

Basisinfos & Bewerbung

  • Fachbereich: 3
  • Abschluss: Artist Diploma
  • Regelstudienzeit: 8 Semester in Vollzeit
  • Workload: 300 ECTS Credits
  • Unterrichtssprache: Deutsch
  • Träger: Folkwang Universität der Künste
  • Studienbeginn: Jeweils zum Sommersemester im April

Zugangsvoraussetzungen

_Nachweis der allgemeinen Hochschulreife. Offizielle Datenbank zur Gleichwertigkeit internationaler Bildungsabschlüsse: http://anabin.kmk.org/anabin.html)


_Nachweis der künstlerischen Eignung bzw. besonderen künstlerischen Begabung durch Bestehen der Folkwang Eignungsprüfung

 

_Von dem Nachweis der Hochschulreife kann abgesehen werden, wenn eine besondere künstlerische Begabung nachgewiesen wird (siehe Rahmeneignungsprüfungsordnung Nr. 399 §8)

Sprachvoraussetzungen

_Falls Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung nicht an einer deutschen Schule erworben haben, müssen Sie zur Einschreibung deutsche Sprachkenntnisse auf dem Sprachniveau C1 nachweisen.

_Die Level der Sprachanforderungen an der Folkwang Universität der Künste richten sich nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER).

 

_Bei Fragen zu Sprachnachweisen wenden Sie sich bitte an Stefanie Melters (melters(at)folkwang-uni.de)

Kosten

_50 € BewerbungsgebührFür die Bewerbung ist eine Gebühr in Höhe von 50,00 € zu entrichten. Bei gleichzeitigen Bewerbungen für mehrere Studiengänge wird für den Erstantrag eine Gebühr in Höhe von 50,00 € und für jeden folgenden Antrag eine Gebühr in Höhe von 15,00 € erhoben. Der Betrag wird im Bewerbungsformular automatisch berechnet und Ihnen angezeigt.

 

_An Folkwang werden keine Studiengebühren erhoben.

 

_Alle Studierenden müssen jedes Semester einen Sozialbeitrag für die Leistungen des Studierendenwerks, den Studierendenschaftsbeitrag für die Arbeit des AStA (Allgemeiner Studierendenausschuss) und das VRR/NRW-Ticket entrichten. Die Auflistung der einzelnen aktuellen Beiträge finden Sie hier.

Bewerbungsunterlagen

Bitte beachten Sie: Alle Unterlagen müssen bis zum Ende der Bewerbungsfrist am 15. November (für das darauf folgende Sommersemester) in Papierform bei uns eingegangen sein.

 

Für die Bewerbung im Studiengang "Schauspiel" (Artist Diploma) benötigen Sie folgende Unterlagen:

 

_Ausgefüllter und ausgedruckter Antrag zur Eignungsprüfung (Für Bewerbungen zum Wintersemester steht Ihnen das Formular ab dem 01.10. bis zur Bewerbungsfrist am 15.11. zur Verfügung.)

 

_Lebenslauf 

 

_Ein Passfoto (3,5 x 4,5 cm)

 

_Abschlusszeugnis der zuletzt besuchten Schule (einfache Kopie)

 

_Ggf. Abschlusszeugnis oder Immatrikulationsbescheinigung der bisher besuchten Hochschule(n) (einfache Kopie)

 

_bei Hochschulwechsel/Studiengangswechsel bzw. Wiederaufnahme eines Studiums, jeweils auf gleicher Studienstufe mit gleichem Hauptfach (Instrument/Gesang): Transcript of Records des bisherigen Studiums (einfache Kopie)

 

_ggf. Zertifikat über ausländische Hochschulaufnahme/-zugangsprüfung wie z.B. APS-Zertifikat / American College Test (ACT) / College Scholastic Ability Test / University Entrance Examination Center Test (einfache Kopie) bzw. andere internationale Bildungsnachweise (einfache Kopie), die eine Hochschulzugangsberechtigung für Deutschland darstellen wie z.B. absolvierte Studienzeiten; länderspezifische Informationen: http://anabin.kmk.org/anabin.html

 

_Beleg über die Einzahlung der Bewerbungsgebühr (Kontoauszug)

Eignungsprüfung (Mehrstufiges Auswahlverfahren)

Die Feststellung der künstlerischen Eignung besteht aus einer digitalen Vorrunde (1. Stufe des Auswahlverfahrens) und einer mehrstufigen Präsenzprüfung (2. Stufe des Auswahlverfahrens).

 

Zum erfolgreichen Durchlaufen des Prozesses zur Feststellung der künstlerischen Eignung müssen sämtliche, im Folgenden genannten Anforderungen der beiden Stufen erfüllt sein.

 

Digitale Vorrunde (1. Stufe des Auswahlverfahrens)

 

Für die digitale Vorrunde gelten die folgenden formalen Anforderungen:

 

Die Bewerber*innen reichen fristgerecht zum 15. November mit dem Bewerbungsformular eine eigene Videoaufnahme auf elektronischem Weg ein,

 

die Bewerber*innen beachten die gültigen formalen Vorgaben (siehe unsere Webseite zur digitalen Vorrunde),

 

die Bewerber*innen senden eine Videoaufnahme ein, die nicht älter als 6 Monate und nicht länger als 15 Minuten ist,

 

die Videoaufnahme ist weder akustisch noch optisch nachbearbeitet, alle Bestandteile des Videos sind zu einem Video zusammengestellt (geschnitten)

 

die Videoaufnahme enthält

 

_eine kurze persönliche Vorstellung (Name, Alter und die Angaben, welche 3 Rollen vorbereitet wurden),

_eine klassische Rolle (geschrieben bis 1930),

_eine moderne Rolle (geschrieben nach 1930) sowie eine/n

_selbstgeschriebene/n Monolog/Spielszene

(Dauer der Rollen bzw. der/s Monolog/Spielszene jeweils ca. 3 Minuten)

 

in der Videoaufnahme sind die Bewerber*innen allein und in Ganzkörperansicht zu sehen; nur bei der kurzen persönlichen Vorstellung reicht eine Ansicht von Kopf bzw. Oberkörper.

 

Für die digitale Vorrunde gelten die folgenden inhaltlichen Kriterien:

 

1. die spielerische und physische Wandlungsfähigkeit,

2. die Vorstellungskraft und Fantasie,

3. das stimmliche und sprachliche Ausdrucksvermögen.

 

Die digitale Vorrunde wird zusammengefasst mit „bestanden“ oder „nicht bestanden“ gewertet. Bewerber*innen, die bestanden haben, werden schriftlich zur Präsenzprüfung eingeladen.

 

Präsenzprüfung (2. Stufe des Auswahlverfahrens)

 

Die Präsenzprüfung besteht aus mehreren Prüfungsdurchgängen mit praktischen Prüfungen. Im ersten Prüfungsdurchgang werden die folgenden Bestandteile erwartet:

 

1. Vorspiel einer klassischen Rolle,

2. Vorspiel einer modernen Rolle und

3. Vorspiel einer/m selbstgeschriebenen Monolog/Spielszene, der*die mit einem Titel versehen wurde.

 

Im ersten Prüfungsdurchgang können die Rollen der digitalen Vorrunde nochmals gezeigt werden. Die Rollen und der Monolog bzw. die Spielszene des ersten Prüfungsdurchgangs sollten sich deutlich voneinander unterscheiden. In den weiteren Prüfungsdurchgängen werden unterschiedliche Übungssequenzen aus den Bereichen Bewegungstraining, Stimmarbeit und chorografisches Training durchgeführt.

 

Die Kriterien für die Bewertung der Präsenzprüfung entsprechen denen der digitalen Vorrunde

Einschreibung

Erst nach erfolgreicher Bewerbung um einen Studienplatz ist Ihr letzter Schritt im Bewerbungsverfahren die  Einschreibung. Die Einschreibung findet Ende September statt für den Studienbeginn im Oktober und Ende März für den Studienbeginn im April. Den genauen Zeitraum sowie Hinweise zum Verfahren entnehmen Sie bitte Ihrem Zulassungsbescheid.

 

Um sich einschreiben zu können, müssen Sie folgende Unterlagen einreichen:

 

_ausgefüllte Anträge auf Einschreibung UND auf Folkwang Card (beide haben Sie mit Ihrem Zulassungsbescheid erhalten)

_Nachweis einer Krankenversicherung ODER der Befreiung von der Krankenversicherungspflicht (d.h. Anerkennung Ihrer ausländischen durch eine gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland – siehe Infos des DAAD)

_Original ODER beglaubigte Kopie des Zeugnisses der allgemeinen Hochschulreife (bei ausländischen Zeugnissen unbedingt eine beglaubigte deutsche Übersetzung)


_Falls noch nicht im Bewerbungsverfahren erbracht: Sprachnachweis für das im Studiengang erforderliche Spracheingangsniveau (nur erforderlich, wenn Sie ihre Hochschulzugangsberechtigung nicht in Deutschland erworben haben). Einen Überblick erhalten Sie in der Tabelle aller Sprachanforderungen, weitere Informationen zu Sprachnachweisen an Folkwang finden Sie auf den Webseiten zu Deutsch als Fremdsprache.

_Nachweis über die Zahlung des Semesterbeitrags