Chikako Kaido

Die 1979 in Tokio geborene Chikako Kaido machte zunächst eine klassische Ballettausbildung und tanzte in verschiedenen Ballett-Produktionen der „Ballett Association Japan”. Beeinflusst von der Philosophie und den Performances des Butho-Tänzers Kazuo Ohno entschied sie sich schließlich für den Zeitgenössischen Tanz und eine Laufbahn als Choreographin. Nach einem Workshop bei Henrietta Horn begann sie 2002 die vierjährige Tanzausbildung an der Folkwang Universität der Künste. Die multiplen künstlerischen und kulturellen Hintergründe fließen in die choreographische Arbeit von Chikako Kaido ein.

Leandro Kees

Der 1980 in Argentinien geborene Leandro Kees studierte Tanz, Film und Schauspiel in Buenos Aires und absolvierte ein Tanzstudium an der Folkwang Universität der Künste. Inzwischen arbeitet er international als Tänzer und Choreograph und vervollständigt seine Kenntnisse und Fähigkeiten in internationalen Workshops und Meisterklassen. Einer seiner künstlerischen Schwerpunkte liegt auf interdisziplinären Ansätzen aus dem Bereich der Medienkunst.

Pipo Tafel

Medienkunst- und Tanzstudium (HfG Karlsruhe, Folkwang Universität der Künste), abgeschlossen mit dem Masterstudium D.A.N.C.E.. Zusammenarbeit als Performer, Regieassistent, Videokünstler mit William Forsythe, Thierry De Mey und Wayne McGregor.
Eigene Produktionen mit 'ERICA', u.a. 'The Box of Peter Pan' (interaktiven Tanzinstallation, 2010) als Träger des 'Interdisziplinären Produktionsstipendiums Medienkunst' der Kunststiftung NRW. Pipo Tafel ist Atelierstipendiat des Kölnischen Kunstvereins und Stipendiat der Kunststiftung Baden-Württemberg 2009.