Rassismus und Zeitgenössischer Tanz? Status Quo und Strategien des Umgangs

Zielgruppe

Lehrende der Tanzabteilung sowie Interessierte des Fachbereichs 3

Termin

2-teiliger Onlineworkshop,
19. November 2021 (Freitag), 10:00 bis 13:00 Uhr und
03. Dezember 2021 (Freitag), 10:00 bis 14:00 Uhr

Dozent*in

Dr. Sandra Chatterjee und Sarah C. Bergh sowie
Vera Timmerberg und Nina Kaiser

Inhalte

Im Theater wird struktureller Rassismus bereits seit einigen Jahren (immer wieder) diskutiert. Im Gegensatz dazu wird zeitgenössischer Tanz häufig als per se international, weniger rollen- und sprachgebunden aufgefasst und von den Debatten um Rassismus in den Darstellen Künsten weniger erfasst.

Der Workshopteil mit Dr. Sandra Chatterjee und Sarah Bergh thematisiert das Thema Rassismus im Kontext des zeitgenössischen Tanzes: Wie manifestieren sich rassistische Machtstrukturen und Diskurse im Tanz?  Wie können wir sie fassen, artikulieren, ihnen begegnen und ihnen entgegenwirken? Was bedeutet dies für die Tanzausbildung? Wie können wir anti-rassistische Strategien in den Tanzkontext übersetzen?

Abgerundet wird der Workshop durch einen Austausch mit Vera Timmerberg und Nina Kaiser, welche den Arbeitsbereich Antidiskriminierung an der Folkwang Universität der Künste ausgestalten. Im Fokus stehen hierbei die Information über die Arbeitsweise und die vorhandenen Beratungsstellen sowie Wünsche und Erwartungen der Teilnehmer*inen an die Hochschule zum Umgang mit und Thematisierung von Rassismus.

Zusätzliche Informationen

Der Workshop findet online statt.

Anmeldeschluss

29. Oktober 2021

 

Ansprechpartnerin

E-Mail

+49 (0) 201_4903-319