Altersvorsorge I: Die reguläre Altersrente

Zielgruppe

Lehrende und Mitarbeitende, die rentenversicherungspflichtig sind (keine Beamt*innen)

Termin

20-minütige, individuelle Beratung,
28. April 2020 (Dienstag), zwischen 08:00 und 16:00 Uhr

Veranstaltungsort

Folkwang Campus Essen-Werden

Berater*in

Deutsche Rentenversicherung

Inhalte

Sich frühzeitig über die eigenen Rentenmöglichkeiten zu informieren, ist ratsam. Die reguläre Altersgrenze ist eine Säule der Altersvorsorge. Die Deutsche Rentenversicherung bietet dafür Kurzberatungen an, in denen folgende Fragen thematisiert werden können:

  • Ist mein Versicherungskonto bei der Deutschen Rentenversicherung lückenlos oder fehlen Informationen?
  • Ab wann kann ich in Rente gehen?
  • Möchte und kann ich Abschläge in Kauf nehmen?

In Vorbereitung auf diese Beratung wird die*der Berater*in sich Ihr Rentenkonto ansehen, um mit Ihnen Ihre persönliche Situation besprechen zu können. Anschließend wissen Sie, wie Ihr individueller Stand hinsichtlich der gesetzlichen Rente ist.

Die erste Frage ist für Beschäftige aller Altersgruppen relevant; die beiden weiteren Fragestellungen richten sich eher an Personen, deren Renteneintritt in etwa 10 bis 15 Jahre bevorsteht.

In dieser Beratung kann es nicht gehen um

  • Rehabilitationsmaßnahmen,
  • Erwerbsminderungs- oder Hinterbliebenenrente.

Zusätzliche Informationen

Die Terminvergabe erfolgt über eine Onlineumfrage. Den Zugang erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung. Darüber hinaus erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung eine Übersicht, welche Unterlagen Sie zur Beratung mitbringen mögen.

Diese Veranstaltung ist eine gemeinsame Initiative mit dem Gleichstellungsbüro.

Bei Interesse kann im folgenden Semester ein Angebot zu weiteren Möglichkeiten der Altersvorsorge, wie zum Beispiel über die VBL, geplant werden.

Max. Anzahl der Teilnehmenden

20 Teilnehmende

Anmeldeschluss

09. April 2020

Ansprechpartnerin

E-Mail

+49 (0) 201_4903-320