Studierende des Orchesterzentrum|NRW eröffnen unter Leitung von Folkwang Alumnus Lothar Zagrosek das „Deutschlandjahr in Brasilien“

Studierende des Orchesterzentrum|NRW bilden gemeinsam mit Musikerinnen und Musikern aus Brasilien das „Young Euro Classic Orchester Brasilien-Deutschland“, das am 13. Mai 2013 mit einem Festkonzert in Anwesenheit von Bundespräsident Joachim Gauck das "Deutschlandjahr in Brasilien" offiziell eröffnet. Unter der Leitung von Folkwang Alumnus Lothar Zagrosek, Gastprofessor des Orchesterzentrum|NRW im Jahr 2012, werden die jungen Orchestermusiker im Theatro Municipal in São Paulo den musikalischen Auftakt zur Initiative „Deutschland und Brasilien 2013-2014“ gestalten.

Lothar Zagrosek (rechts) bei der offiziellen Verleihung der Gastprofessur durch Prof. Niesemann.

Lothar Zagrosek (rechts) bei der offiziellen Verleihung der Gastprofessur durch Prof. Niesemann.

 

Das „Young Euro Classic Orchester Brasilien-Deutschland“ aus 35 brasilianischen und 35 deutschen Musikerinnen und Musikern wird eigens für diesen Anlass gegründet und erarbeitet in einwöchigen gemeinsamen Proben einen musikalischen Dialog beider Länder, in dem Werke der europäischen Klassik von Johannes Brahms und Carl Maria von Weber genauso zu Gehör gebracht werden wie Werke des bedeutendsten brasilianischen Vertreters klassischer Musik, Heitor Villa-Lobos. Die deutschen Musiker sind Studierende des Orchesterzentrum|NRW, ihre brasilianischen Partner kommen aus einer der größten Initiativen São Paulos zur musikalischen Bildung, der der EMESP (Escola de Música do Estado de São Paulo).

In São Paulo lernen sie einander und die jeweils andere Kultur kennen und werden dann am 13. und 14. Mai zwei Konzerte im Theatro Municipal in São Paulo geben. Im Anschluss an die Eröffnung werden sich junge Musiker aus beiden Ländern in kleinerer Formation zu einem Kammermusik-Ensemble, dem „Young Euro Classic Ensemble Brasilien-Deutschland“ zusammenschließen. Gemeinsam bestreiten sie eine Tournee, die sie durch 11 Bundesstaaten in insgesamt 12 Städte führt. Damit werden sie das Deutschlandjahr in vielen Landesteilen Brasiliens eröffnen. Auch auf der Tournee werden sie ein brasilianisch-deutsches Programm präsentieren.

 

08. Mai 2013