_ Aktuelle Meldungen

22. November 2019

Interview mit Folkwang Alumnus Jordan Gigout

„Ich bin wirklich nicht jemand, der nach Projekten sucht, für mich ist es am wichtigsten, mit Menschen zusammenzuarbeiten, denen ich künstlerisch vertraue und die mir vertrauen.“


Der französische Tänzer und Choreograf Jordan Gigout (*1993) hat 2016 sein B.A.-Studium Tanz an der Folkwang Universität der Künste abgeschlossen. Seit August 2019 ist der Folkwang Alumnus festes Mitglied des Tanzensembles des Staatstheaters Kassel. Magdalena Voß hat sich mit Ihm über seine derzeitige Tätigkeit und seine weiteren Pläne unterhalten.

 

 

weiterlesen
16. September 2019
27. Mai 2019

Lutz Förster zeigt seine berühmte Solo-Choreographie an Folkwang

„Portrait of a Dancer” am Samstag, den 8. Juni, um 19.30 Uhr in der Neuen Aula am Campus Essen-Werden

Vor zehn Jahren feierte Lutz Försters Choreographie „Portrait of a Dancer“ Premiere auf dem renommierten Spring Dance Festival in Utrecht. Im Frühsommer ist ein darauf basierendes Tanzsolo, mit dem Förster unter anderem bereits in Berlin, Warschau und Seoul gastierte, nun erstmals auch an Folkwang zu sehen.

weiterlesen
07. Mai 2019

Folkwang Alumnus gewinnt Deutschen Filmpreis

„Of Fathers and Sons" ist am 03. Mai als „Bester Dokumentarfilm" mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet worden. Der Filmkomponist und Folkwang Alumnus K.S. Elias hat für diesen Film den Soundtrack komponiert.

Der syrische Regisseur Talal Derki dokumentiert in „Of Fathers and Sons“ die Geschichte zweier Brüder in seinem Heimatland, die in einem islamistischen Umfeld aufwachsen, und begleitet sie mit der Kamera über zwei Jahre hinweg.

weiterlesen
22. März 2019

Erst für den Oscar nominiert, jetzt für den Deutschen Filmpreis:

Filmkomponist und Folkwang Alumnus K.S. Elias besuchte uns anlässlich des bundesweiten Filmstarts von „Of Fathers and Sons“

Er ist ein vielfach ausgezeichneter Filmkomponist, schrieb die Musik für über 100 Kinofilme, Fernsehfilme, Dokumentationen und über 400 Serienfolgen. Von Orchester bis Contemporary: Elektro, Hip-Hop, Dance, Pop, Rock, Elektroswing. In diesem Jahr hat K.S. Elias mit seiner Arbeit am Dokumentarfim „Of Fathers and Sons“ (Regie Talal Derki) den Olymp erreicht: Der Film gewann 30 Preise in verschiedenen Kategorien, u.a. eine Nominierung für den Oscar in der Kategorie „Bester Dokumentarfilm“ und soeben auch eine Nominierung für den Deutschen Filmpreis.

weiterlesen
06. März 2019

Nachruf zum Tod von Dr. Jonas Becker

Folkwang trauert um den früheren Studenten und Folkwang Preisträger Dr. Jonas Becker, der seit Juli 2018 als Elternzeitvertretung in der Position des Verwaltungsdirektors im Orchesterzentrum|NRW tätig war.
Dr. Becker verstarb bei einem tragischen Unfall am 3. März 2019 im Alter von 35 Jahren. Der künstlerische Leiter des Orchesterzentrum|NRW Prof. Alexander Hülshoff erinnert in einem Nachruf an Jonas Becker:

weiterlesen
11. Februar 2019
04. Februar 2019

Folkwang trauert um Jean Cébron

Der Tänzer, Choreograph und frühere Professor für Modernen Tanz ist am 1. Februar 2019 im Alter von 91 Jahren in Sables-d'Or-les-Pins/Bretagne, Frankreich, gestorben.


Cébron wirkte seit 1972, über 25 Jahre, an Folkwang, davon 15 Jahre als Professor.  Er war eine prägende Persönlichkeit für den Folkwang Tanz und viele Generationen Studierender wie auch Lehrender. Und er verkörperte selbst den originären Folkwang Gedanken von der Verbindung der Künste, studierte er doch neben Tanz auch Malerei und Komposition.


Lutz Förster, Schüler von Cébron und Folkwang-Professor für Zeitgenössischen Tanz, erinnert sich in einem persönlichen Nachruf: „Sein Unterricht war geprägt von einer großen Liebe zum Tanz und von der Liebe zu den Menschen, die er unterrichtete.


Stefan Hilterhaus, Absolvent der Folkwang Universität der Künste, würdigt Jean Cébron als „Universalgelehrten und Vermittler des Tanzes“.

weiterlesen
28. Januar 2019
29. November 2018

Neues Projekt vom KimchiBrot

Gespräch mit Elisabeth Hofmann, Physical Theatre Alumna

Elisabeth Hofmann hat 2016 ihren Abschluss im Studiengang Physical Theatre gemacht und gründete nach ihrem Studium zusammen mit Physical Theatre Alumnus Constantin Hochkeppel die Kompanie KimchiBrot Connection. Mit ihrem ersten Stück „living happily ever after“ waren sie zu zahlreichen Festivals eingeladen und erhielten den Petra-Meurer-Preis sowie den KunstSalon Theaterpreis 2017.
 

weiterlesen