Wissenschaft

„Anker fällt“ und „Carmen“

Abschlussarbeiten des Masterstudiengangs Tanzkomposition

zurück
„Carmen" | Foto: Ursula Kaufmann
„Anker fällt" | Foto: Ursula Kaufmann
„Anker fällt" | Foto: Ursula Kaufmann
„Carmen" | Foto: Ursula Kaufmann

 

Die jungen Choreographen Murat Alkan und Ivan Strelkin haben gemeinsam mit den Tänzer*innen des Folkwang Tanzstudios (FTS) zwei Uraufführungen auf die Bühne der Neuen Aula am Folkwang Campus Essen-Werden gebracht. 

 

Murat Alkan und Ivan Strelkin sind Masterstudierende im Studiengang Tanzkomposition mit dem Schwerpunkt Choreographie. Die Stücke für das FTS sind ihre künstlerischen Abschlussarbeiten. „Für das Ensemble ist es immer wieder eine wunderbare Gelegenheit und eine künstlerische Bereicherung, die Abschlussarbeiten der Folkwang Nachwuchschoreographinnen und -choreographen gemeinsam mit den Künstlerinnen und Künstlern umzusetzen.“ erklärt Prof. Rodolpho Leoni (Künstlerische Leitung Folkwang Tanzstudio).

 

In Murat Alkans Stück „Anker fällt“ geht es um die Rastloslosigkeit, um die schiere Unendlichkeit der Möglichkeiten und um die Geduld, um den Dingen auf den Grund zu gehen, das Suchen und Finden des „Ankerpunktes“.

 

Ivan Strelkins Stück „Carmen“ entstand aus der Reflexion über die bekannte tragische Liebesgeschichte der gleichnamigen Oper. Auf der Bühne zeigt er surrealistische Bilder, deren Komposition mehr der Logik des Traums als des Lebens entspricht.

 

 

„Anker fällt“

Choreographie: Murat Alkan

Tanz: Yi-An Chen, Nejma Larichi, Darko Radosavljev, Chih-I Wu

Musik: Nils Frahm – Hammers; Acid Pauli - Eulogy to Eunica; Avishai Cohen - Song for my Brother; Dictaphone - The Conversation

Kostüme: Anne Bentgens

Dauer: ca. 30 Minuten

 

"Carmen"

Choreographie: Ivan Strelkin

Tanz: Maria Giovanna Delle Donne, Eray Gülay, Stsiapan Hurski, Anouk Orignac, Eva Pageix

Musik: Georges Bizet - Rodion Schedrin 

Bühnenbild: Entwurf: Sergei Illarionov, Realisation: Neue Aula Technik

Kostüme: Sergei Illarionov und Anne Bentgens

Dauer: ca. 45 Minuten

 

 

Licht: Oliver Semrau und Anja Manrau

Tontechnik: Thomas Wacker

Uraufführung: 29. Mai 2018, Essen

Produktion: Folkwang Tanzstudio / Institut für Zeitgenössischen Tanz

 

 

 

Murat Alkan

Murat Alkan, 1989 in Berlin geboren, absolvierte von 2011 bis 2015 sein B.A. Tanzstudium an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Im Anschluss begann er sein Masterstudium im Studiengang Tanzkomposition mit dem Schwerpunkt Choreographie, ebenfalls an der Folkwang Universität der Künste. Während seines Studiums arbeitet er als Tänzer mit verschiedenen Choreographen und kreiert erste eigene Stücke.

 

 

Ivan Strelkin

Ivan Strelkin wurde im Jahr 1988 in St. Petersburg geboren. Nach dem Studium an der staatlichen Akademie für Theaterkunst in St. Petersburg hat er 6 Jahre als Regisseur und Schauspieler gearbeitet. 2016 nahm er sein Masterstudium an der Folkwang Universität der Künste im Studiengang Tanzkomposition mit dem Schwerpunkt Choreographie auf.   

 

zurück