Wissenschaft

Statement zu den Angriffen auf Israel aus dem Gazastreifen

Die Terrorangriffe auf Israel haben uns zutiefst erschüttert. In Gedanken sind wir bei allen, die von den schrecklichen Anschlägen und dem noch nicht absehbaren Ausmaß der Kriegshandlungen betroffen sind. Wir trauern mit den Angehörigen um ihre Opfer und bangen mit ihnen um ihre Vermissten. Dem friedlichen, verantwortungsvollen Miteinander fühlen wir uns verpflichtet und blicken mit größter Sorge in die Region und auf die politischen Entwicklungen weltweit. Unsere Anteilnahme gilt allen unschuldigen Zivilisten in Israel und Gaza, die unter der Spirale der menschenverachtenden Gewalt zu leiden haben.

Foto: Robert – stock.adobe.com

Foto: Robert – stock.adobe.com

 

Das Miteinander in Freiheit, Respekt und Pluralität gilt es allerorten zu fördern und zu bewahren. Die aktuelle Lage fordert von uns einmal mehr, Antisemitismus, Menschenhass und Rassismus entschieden entgegenzutreten. Unsere besondere Verantwortung sehen wir dabei in unserem historischen Erbe und angesichts der aktuellen antidemokratischen Tendenzen mitten in unserer Gesellschaft. Dafür setzen wir uns mit aller Kraft an unserer Hochschule und mit unseren Partner*innen weltweit ein.

 

Der Stellungnahme der Hochschulrektorenkonferenz schließen wir uns ausdrücklich an.

 

Personen, die in diesem Kontext Hilfe oder Beratung suchen, können sich an die Vertrauensperson der Hochschule wenden.

 

Die Hochschulleitung der Folkwang Universität der Künste / 02. November 2023