Folkwang *inside

Präsentation des Fachbereichs Gestaltung mit Studien- und Mappenberatung im Rahmen der Kunstmesse C.A.R.

zurück
Foto: Seda Karaoglu
Foto: www.folkwangid.com
Foto: www.folkwangid.com
Foto: www.folkwangid.com
Foto: www.folkwangid.com
Foto: www.folkwangid.com
Foto: www.folkwangid.com
Foto: www.folkwangid.com
Foto: www.folkwangid.com
Foto: www.folkwangid.com
Foto: www.folkwangid.com
Foto: www.folkwangid.com
Foto: www.folkwangid.com
Foto: www.folkwangid.com
Foto: www.folkwangid.com
Foto: www.folkwangid.com
Foto: www.folkwangid.com
Foto: Seda Karaoglu
Foto: Seda Karaoglu
Foto: Seda Karaoglu
Foto: Seda Karaoglu
Foto: Seda Karaoglu
Foto: www.folkwangid.com
Foto: www.folkwangid.com
Foto: www.folkwangid.com
Foto: www.folkwangid.com
Foto: www.folkwangid.com
Foto: www.folkwangid.com
Foto: www.folkwangid.com
Foto: www.folkwangid.com
Foto: www.folkwangid.com

 

Der Fachbereich Gestaltung der Folkwang Universität der Künste lädt zur Studieninformationsreihe „Folkwang *inside“ Studieninteressierte, SchülerInnen, Eltern und die interessierte Öffentlichkeit ein, sich über die Studienangebote der Hochschule aus den Studienprogrammen Industrial Design, Kommunikationsdesign und Fotografie zu informieren. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Kunstmesse C.A.R. statt. Neben Mappen- und Studienberatung bietet der Fachbereich auch Kurzvorträge zum Studium an und zeigt aktuelle Projekte und Arbeiten der Studierenden.

Der Fachbereich Gestaltung der Folkwang Universität der Künste bietet grundständige sowie weiterführende Studienprogramme aus den Disziplinen Kommunikationsdesign, Industrial Design und Fotografie an, außerdem ein Promotionsstudium und die Habilitation in den Fächern Kunstwissenschaft, Designwissenschaft und Ergonomie. Zum Wintersemester 2017|18 wird der gesamte Fachbereich Gestaltung der Folkwang Universität der Künste auf dem Gelände des Welterbes Zollverein angesiedelt sein. Seit 2010 ist die Folkwang Universität der Künste mit dem SANAA-Gebäude bereits fest auf der Zeche Zollverein verankert. Mit dem nun entstehenden Neubau können alle Lehrenden, Studierenden, MitarbeiterInnen und Werkstätten des Fachbereichs auf dem Gelände vereint werden.

 

zurück