City of Angels

Folkwang Musical in zwei Akten in Kooperation mit dem Theater im Rathaus Essen

zurück
Foto: Helena Grebe
Foto: Helena Grebe
Foto: Helena Grebe
Foto: Helena Grebe
Foto: Helena Grebe
Foto: Helena Grebe
Foto: Helena Grebe

 

Die opulente Handlung auf kleiner Bühne:

Der Romanautor Stine kämpft mit dem berühmten Filmproduzenten Buddy Fidler um den Inhalt eines in Auftrag gegebenen Drehbuchs und überdies mit persönlichen Problemen. Fidler diktiert ihm ständig Änderungen und zwingt ihn zu Kompromissen. Stine sieht sich als kreativer Künstler von den ökonomischen Denkweisen der Filmindustrie überrollt. Letztendlich schafft er es, über den eigenen Schatten zu springen - in einem wundervollen Finale - dem Triumph der Phantasie über das pragmatische Profitdenken - kündigt er dem Produzenten am Set die Mitarbeit. Jede Figur der "Realität" findet ihr Pendant im Drehbuch Stines und entwickelt sich, wie der zähe Privatdetektiv Stone, mit dem der Autor sich mehr und mehr bewusst identifiziert, parallel zu den "realen" Geschehnissen. Die fiktive Geschichte des Detektivs verschwimmt immer mehr mit der Realität des Schriftstellers und gipfelt in Zwiegesprächen von Stine und Stone, bei denen sich fragen lässt: Wer beeinflusst hier eigentlich wen?

Der Broadway-Klassiker büßte dank der hervorragenden Premieren Leistung der Studierenden trotz der Übersetzung des Textes ins Deutsche nichts von seinem hysterischen Charme ein. Von den Solo-Auftritten, über die Duette bis zu den Ensemble-Passagen boten die Sängerinnen und Sänger eine beeindruckende Leistung und ernteten beständig begeisterten Beifall. Besonders das integrierte Medley mit den musikalischen Themen von "Smile", "Singing in the Rain", "New York New York" und vielen anderen sorgte für viele "Aaahs" und "Ooohs" im Publikum. Ein derber Witz jagte den anderen, ohne die vielschichtige Komödie im eigentlichen Sinne lächerlich zu machen. Gelungene Choreographien, perfektes Timing, stimmliche Brillanz und ein - wie sollte es auch anders sein - immenses Aufgebot an Kostümen und Requisiten garantieren einen Augen-, und Ohrenschmaus erster Klasse. Wer für zwei Stunden den grauen Alltag im Farbtopf der Broadway-Allüren ertränken möchte - ab in die Stadt der Engel!

Termine
Sa | 09.05.15 | 19:30 Uhr
So | 10.05.15 | 19:00 Uhr
Mo | 11.05.15 | 19:30 Uhr
Di | 12.05.15 | 19:30 Uhr
Do | 14.05.15 | 19:30 Uhr
Fr | 15.05.15 | 19:30 Uhr
Sa | 16.05.15 | 19:30 Uhr
So | 17.05.15 | 19:00 Uhr
Di | 19.05.15 | 19:30 Uhr
Mi | 20.05.15 | 19:30 Uhr
Do | 21.05.15 | 19:30 Uhr
Fr | 22.05.15 | 19:30 Uhr


Weitere Informationen zur Produktion finden Sie unter
http://folkwang-uni.de/home/theater/studiengaenge/musical/city-of-angels/

 

zurück