Ausstellung „about searching and finding nature“

Fotografische Ausstellung von Folkwang Fotografie Studentin Isabell Hoffmann aus dem Wintersemester 2015/16

zurück

 

Am Donnerstag, den 29. Oktober 2015, wurde die fotografische Ausstellung
„about searching and finding nature“
von Folkwang Fotografie Studentin Isabell Hoffmann in Atelier & Galerie 52 in Essen eröffnet. Vor der Vernissage um 19.00 Uhr, fand um
18.00 Uhr ein einführendes Künstlergespräch statt. Die Ausstellung ist vom 04. bis zum 11. November 2015 zu sehen.

Isabell Hoffmann zu ihrer Ausstellung:
„Etwas zu suchen ohne genau zu wissen wonach man sucht, ohne zu wissen wo, wann und was genau man findet. In „about searching and finding nature“ liegt die Antwort auf eine ziellose, unbewusste Suche in der Natur. Den Kern der Ausstellung bilden großformatige Lochkameraaufnahmen, die durch ihre Perspektive und Farbigkeit hervorstechen. Daneben kommen verschiedene Techniken analoger Fotografie zum Einsatz darunter auch die kameralose Fotografie. Im Vordergrund der Ausstellung steht jedoch nicht die technische, sondern die bildnerische Umsetzung einer unmittelbaren Naturerfahrung. In meinen Arbeiten geht es um verschiedene Sichtweisen auf die Natur. Ihnen allen liegt eine tiefe Wertschätzung gegenüber unserer natürlichen Umgebung zu Grunde.“

 

Foto: Isabell Hoffmann
Foto: Isabell Hoffmann
Foto: Isabell Hoffmann

Ausstellungszeitraum:
Bei freiem Eintritt ist die Ausstellung am 4. November von 12.00 bis 16.00 Uhr,
am 7. November von 14.00 bis 18.00 Uhr und am 11. November von 12.00 bis 16.00 Uhr
regulär geöffnet sowie nach Rücksprache unter galerie(at)folkwang-uni.de.

Adresse
Atelier & Galerie 52
Viehofer Straße 52
45127 Essen

Über den Veranstaltungsort „Atelier & Galerie 52“:
In Atelier & Galerie 52 im Essener Nordviertel finden in jedem Winter- und Sommersemester sechs Ausstellungen statt. Es werden überwiegend, aber nicht ausschließlich fotografische Arbeiten der Studierenden der Folkwang Universität der Künste gezeigt. Jedes Semester sind außerdem Arbeiten von Studierenden anderer Kunsthochschulen aus ganz Deutschland zu sehen. Neben den zwei Galerieräumen befinden sich in dem ehemaligen Bürogebäude Atelierräume für rund 30 Studierende der Folkwang Universität der Künste.

 

zurück