City of Angels

Koproduktion der Folkwang Universität der Künste
& des Theaters im Rathaus

"In der Stadt der Engel"

Das Musical City of Angels ist eine Hommage an den Film noir und ein ironischer Kommentar auf die Traumfabrik Hollywood der 1940er Jahre.

Der schlagfertige und mit allen Wassern gewaschene Privatdetektiv Stone schlittert – natürlich durch den Auftrag einer geheimnisvollen Femme Fatale – in einen komplizierten Fall, bei dem er in der Stadt der Engel ein vermisstes Mädchen suchen soll. Schnell ahnt er, dass der Auftrag schwieriger ist als erwartet, doch angesichts seiner Schulden bleibt ihm keine andere Wahl, als allen Herausforderungen zu trotzen und weiterzumachen.

Dabei ist Stone keine reale Person. Er ist eine erfundene Figur des Romanautors Stine, der vor der schwierigen Aufgabe steht, für den berüchtigten Filmproduzenten und Regisseur Buddy Fidler aus seinem letzten Werk ein Drehbuch zu verfassen. Wäre dies nicht schon schwer genug, diktiert ihm Fidler auch noch ständig Änderungen – zum Leidwesen von Stone, der diese in der Filmhandlung ausbaden muss.

Bühnenrealität und Filmfiktion greifen in diesem mit fünf Tonys ausgezeichnetem Musical – unter anderem für Bestes Buch, Beste Komposition und Bestes Musical – mit intelligentem Witz ineinander. Die temporeiche Handlung machen zusammen mit der Musik in der Tradition des Swing und Jazz der 1940er Jahre City of Angels zu einem Musicalerlebnis.

Nach den deutschsprachigen Erstaufführungen von High Fidelity (2010) und Ein Mann geht durch die Wand (2012) sowie der Tourneeproduktion Spring Awakening (2013, in Kooperation mit dem Musiktheater im Revier Gelsenkirchen) ist City of Angels die vierte Zusammenarbeit des Studiengangs Musical der Folkwang Universität der Künste mit der renommierten Konzertdirektion Landgraf.

Michael Masberg