Ein Sommernachtstraum – Folkwang Sommertheater 2022

Vom 30. Juni bis 10. Juli 2022 im Schlosspark Bochum Weitmar

zurück

 

Im Sommersemester 2022 fand das Folkwang Sommertheater endlich wieder statt. Folkwang Studierende des dritten Jahrgangs Schauspiel brachten „Ein Sommernachtstraum“ im Schlosspark Weitmar auf die Freilichtbühne und belebten damit zum ersten Mal nach über zehn Jahren die Tradition der Shakespeare-Aufführungen im Park. Leitung und Regie übernahm Folkwang Dozent Teodros Adebisi, der neben seiner Lehrtätigkeit auch als freier Regisseur unter anderem am Deutschen Nationaltheater Weimar, am Staatstheater Wiesbaden und am Theater Heilbronn arbeitet. Für die Dramaturgie zeichnete Prof. Gerold Theobalt verantwortlich; für die musikalische Leitung Folkwang Dozent Hajo Wiesemann, der auch als Pianist, Komponist, Arrangeur und musikalischer Leiter für diverse Theater und Orchester tätig ist. Gefördert wurde die Veranstaltung vom Kulturbüro der Stadt Bochum sowie der Bezirksvertretung Südwest der Stadt Bochum im Rahmen des Programms „Kultur an öffentlichen Orten“.

Die Komödie von William Shakespeare ist eine lustvolle, poetisch und politisch anrührende Geschichte über die Macht der Liebe und die Kraft der Natur – verlegt in das Jahr 2022. Aktuelle gesellschaftliche Diskurse über Identität und Gender, Klasse und Herkunft wurden aufgegriffen und im Stück in künstlerischer Form pointiert zum Ausdruck gebracht.

Es spielten, sangen und musizierten: Maurizia Bachnick, Maleika Dörschmann, Tomte Heer, Lennart Hahn, Mia Kaufhold, Anna Lepskaya, Henri Mertens, Johanna Schönwald, Karl Leven Schroeder aus dem 3. Jahrgang Schauspiel sowie Undine Seidenschnur vom Studiengang Physical Theatre.

„Ein Sommernachtstraum“ feierte Premiere am 30. Juni 2022 um 20 Uhr im Schlosspark Bochum Weitmar. Weitere Vorstellungen folgten am 01. bis 03. Juli, sowie 07. bis 10. Juli, um jeweils 20 Uhr.

 

zurück