RHS „Gold-Medal“ für Josh Westrich

zurück

Folkwang Absolvent erhält die höchste Auszeichnung für botanische Fotografie

 

Für die Präsentation seines Portfolios „Octopus's Garden - the stunning life of macroalgae“ ist Fotodesigner und Folkwang Absolvent Josh Westrich von der die Royal Horticultural Society (RHS) mit der „Gold-Medal“ geehrt worden. Der Preis ist die höchste Auszeichnung für botanische Fotografie und wurde im Juli auf der „RHS London Botanical Art and Photography Show“ vergeben. Zudem wurde seine Arbeit mit dem „Best Portfolio Photography Exhibit“ ausgezeichnet. Westrich präsentierte acht Bilder von Makroalgen, die er in verschiedenen Herbarien fotografiert hat.

 

Die RHS London Botanical Art and Photography Show zeigte vom 23. bis 25. Juli 2019 in der RHS Lindley Hall eine vielfältige Auswahl an Bildern und Kunstwerken von Pflanzen, Bäumen und Natur. Künstler*innen aus aller Welt präsentierten auf der Ausstellung fast 200 Kunstwerke, zusammen mit den Gewinner*innen und Finalist*innen des RHS-Fotowettbewerbs.

 

Josh Westrich schloss sein Studium zum Kommunikations-Designer an der Folkwang Universität der Künste im Bereich Fotografie 1985 mit Prädikat ab. Als freischaffender Künstler ist er mit dem Schwerpunkt Pflanzenfotografie und Pflanzenportraits international erfolgreich und wurde in den vergangenen Jahren bereits mehrfach für seine Arbeit ausgezeichnet, u. a. erhielt er viermal den ersten Preis beim Deutschen Gartenbuchpreis und dreimal in Folge die Grenfell Medal der Royal Horticultural Society.

 

> Octopus's Garden - the stunning life of macroalgae

 

zurück