Sebastian Gisi mit DAAD-Preis ausgezeichnet

zurück

Folkwang Student erhält Preis für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender

 

Sebastian Gisi (5. Semester, Studiengang Physical Theatre) ist mit dem DAAD-Preis für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender an deutschen Hochschulen ausgezeichnet worden. Die Auszeichnung ist mit 1.000 Euro dotiert und wird seit 1995 einmal pro Jahr vom Deutschen Akademischen Austauschdienst aus Mitteln des Auswärtigen Amtes vergeben.

Sebastian Gisi zeichnet sich durch sein beispielhaftes Engagement im Studium aus. Als Assistent internationaler Produktionen und bei der Konzeption interdisziplinärer Projekte übernahm und übernimmt er bereits im Studium Verantwortung in der künstlerischen Praxis, so das Folkwang Rektorat in der Begründung für die Nominierung. Zuletzt engagierte Gisi sich als Regieassistent der internationalen Performance „Dissolved – the Uncanny Valley“, realisiert von Florian Feigl. Die Performance wurde simultan in Berlin und London gezeigt.

 

zurück