Deutscher Kleinkunstpreis 2008 für Hagen Rether

zurück

 

Der Kabarettist und Folkwang Alumnus Hagen Rether wird mit dem Deutschen Kleinkunstpreis 2008 ausgezeichnet. Die vom Mainzer Forum-Theater unterhaus einberufene Jury zeichne damit einen Kabarettisten aus, der mit sanfter Stimme und voller Angriffslust das Weltgeschehen beiläufig plaudernd auseinandernimmt, heißt es in der Begründung.

Der Deutsche Kleinkunstpreis ist der älteste deutsche Preis, der in den Sparten Kabarett, Chanson/Lied/Musik und Kleinkunst verliehen wird und mit jeweils 5.000 Euro dotiert ist. Er gilt zugleich als die bedeutendste Auszeichnung auf allen Gebieten der Kleinkunst. Neben Hagen Rether wählte die Jury die Dresdener Sängerin annamateur (Chanson/Lied/Musik) und den Berliner Horst Evers (Kleinkunst). Der Förderpreis der Stadt Mainz geht an den Comedian Tobias Mann und der Ehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz an Dieter Hildebrandt. Die Auszeichnungen werden am 10. Februar 2008 in Mainz verliehen.

 

zurück