Tanzabend 2010

Tanzabend des Studiengangs Tanz

zurück

 

Aus der Pressemitteilung:

Tanzabend 2010 ab kommenden Samstag mit drei Uraufführungen in der Neuen Aula

Choreografien von Rodolpho Leoni, Mark Sieczkarek, Fang-Yu Shen

Am kommenden Samstag, 12. Juni stehen beim diesjährigen Tanzabend des Studiengangs Tanz um 20 Uhr in der Neuen Aula der Folkwang Universität der Künste drei Uraufführungen – Arbeiten von Rodolpho Leoni, Mark Sieczkarek und Fang-Yu Shen - auf dem Programm. Es tanzen Studierende des dritten und vierten Jahrgangs – sowie der Aufbau- und Masterstudiengänge.

Fang-Yu Shen ist Studentin im Masterstudiengang Tanzkomposition. Von ihr stammt die erste Uraufführung des Abends: das Solo „Die Glut ist verschwunden“, getanzt von der Choreografin selbst.
Fang-Yu Shen wurde 1982 in Taipeh, Taiwan geboren. Sie studiert seit 2005 Tanz an der Folkwang Universität der Künste, seit 2009 im Masterstudiengang Tanzkomposition. Fang-Yu Shen arbeitet seit 1999 als Tänzerin und Performerin mit verschiedenen Künstlern in Tanzkompanien und Theatern in Taiwan. Während ihres Studiums an Folkwang arbeitete sie mit Choreografen wie Libby Nye, Stephan Brinkmann und Urs Dietrich. 2009 choreografierte Fang-Yu Shen "The shifting concentration" für das Folkwang Tanzstudio. 2010 assistierte sie Susanne Linke bei der Rekonstruktion von „Frauenballett".

Folkwang Professor Rodolpho Leoni zeigt die Choreografie „Down for you is up“, ebenfalls eine Uraufführung, die er mit Studierenden des  dritten Jahrgangs einstudiert hat. Rodolpho Leoni, geboren1963 in Campo Grande (Brasilien), begann 1978 sein Tanzstudium. 1983 ging er nach São Paulo und tanzte in den folgenden zwei Jahren im Teatro Brasileiro de Danca. Danach setzte er seine Studien an der Martha Graham School for Contemporary Dance in New York fort. Seit 1988 lebt und arbeitet Rodolpho Leoni in Deutschland. 1996 gründete er die Kompanie rodolpho leoni dance.
Seine Choreografie „Speak“ wurde mit dem Deutschen Produzentenpreis für Choreografie (DPC) 2005/06 ausgezeichnet. Im Dezember 2006 wurde Rodolpho Leoni als Professor für Modernen Tanz/Tanzchoreografie an die Folkwang Universität der Künste berufen. Seit Oktober 2008 ist er Künstlerischer Leiter des Folkwang Tanzstudios, zunächst gemeinsam mit Pina Bausch  bis zu ihrem Tod im Juni 2009, seit Juli 2009 zusammen mit Prof. Lutz Förster.

Der Abend endet mit dem künstlerischen Abschluss des vierten Jahrgangs Studiengang Tanz, einer weiteren Uraufführung: „Tabang“, eine Choreografie von Mark Sieczkarek. Geboren 1962 im schottischen Inverness, studierte Mark Sieczkarek von 1973 bis 1981 an der Royal Ballet School in London und erhielt anschließend ein Engagement als Tänzer im Amsterdamer Scapino Ballet. Hier entstanden seine ersten Choreografien. Von 1983 bis 1985 tanzte er im Penta Theater in Rotterdam und wechselte 1985 zum Tanztheater Wuppertal, dem er bis 1988 als Ensemblemitglied angehörte. Seither ist Mark Sieczkarek freischaffend als Tänzer und Choreograf tätig. 1998 gründete  er die Mark Sieczkarek Company. Er ist Träger des Förderpreises des Landes Nordrhein Westfalen (1996) und des Wolfgang-Max-Faust-Preises (1999).

Weitere Termine:

14., 15. und 16. Juni, 20 Uhr

 

zurück