Stsiapan Hurski mit DAAD-Preis 2015 ausgezeichnet

zurück

 

Der DAAD-Preis für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender an deutschen Hochschulen wurde am 13. November 2015 an Stsiapan Hurski vergeben.

Hurski studiert seit 2013 Tanz an der Folkwang Universität der Künste. Er erhält den Preis für sein beispielhaftes Engagement in der Hochschule. Seine künstlerischen Fähigkeiten und interdisziplinären Projektarbeiten sind Vorbild für Studierende aller Studiengänge und Fachrichtungen der Folkwang Universität der Künste. Stsiapan Hurski überzeugte zuletzt in den Projekten „Feldstärke“, der interdisziplinären Zusammenarbeit von Studierenden verschiedener Kunstakademien und Hochschulen unter der Federführung von Pact Zollverein und bei der „Extraschicht“, der Nacht der Industriekultur.  

Die Auszeichnung soll ausländische Studierende ermutigen, sich in die Hochschulen und außerhalb der Hochschulen aktiv in die Gesellschaft einzubringen. Daher gibt der Deutsche Akademische Austauschdienst deutschen Hochschulen die Möglichkeit, ausländische Studierende, die durch exzellente akademische Leistungen und ein besonderes kulturelles und soziales Engagement auffallen, mit einem Preis zu würdigen. Die Auszeichnung ist mit 1.000 Euro dotiert und wird seit 1995 jährlich vergeben.

 

zurück