Musik

Bewerbung "Populäre Musik" (M. Mus.)


Änderungen für die Durchführung des Eignungsprüfungsverfahrens für das Wintersemester 2020/21

Gemäß § 4 Absatz 1 der Ordnung über die vom Rektorat getroffenen Ausnahmeregelungen in Umsetzung der Corona-Epidemie-Hochschulverordnung (Amtliche Mitteilung Nr. 364) hat das Rektorat der Folkwang Universität der Künste auf Vorschlag des Fachbereichs 1 am 24.06.2020 folgende Änderungen für die Durchführung des Eignungsprüfungsverfahrens für den Studiengang Populäre Musik (M.Mus.) beschlossen:

Populäre Musik, M.Mus.

In Ergänzung zu den Regelungen der Rahmenordnung zur Feststellung der künstlerischen oder studiengangsspezifischen Eignung und der besonderen künstlerischen Begabung vom 06.06.2018 in Verbindung mit § 3 der Prüfungsordnung für den Studiengang Master of Music Populäre Musik vom 05.02.2014 findet das Eignungsprüfungsverfahren für das Wintersemester 2020/2021 als zweistufiges Verfahren und vollständig digital statt. 

Die erste Stufe wird als Vorauswahl auf der Grundlage der bei der Bewerbung vorgelegten Arbeiten und des Projektplans durchgeführt. Kriterien für die Bewertung der vorgelegten Arbeiten und des Projektplans sind entsprechend § 3 der Prüfungsordnung für den Studiengang:

  • der Nachweis eines eigenständigen künstlerischen Profils und eines künstlerischen Standpunkts,
  • fortgeschrittene technische und künstlerische Fähigkeiten, Präsentations-, Wahrnehmungs- und Gestaltungsfähigkeit im Kontext Populärer Musik, 
  • stilistische Vielfalt sowie 
  • die Anschlussfähigkeit an aktuelle popmusikalische Entwicklungen.

Wird diese erste Stufe des Prüfungsverfahrens bestanden, erfolgt eine Einladung zur zweiten Stufe. Die Prüfung in der zweiten Stufe des Eignungsprüfungsverfahrens erfolgt wie im § 3 der Prüfungsordnung für den Studiengang geregelt. Das Kolloquium von bis zu 45 Minuten Dauer und die praktische Präsentation von bis zu 15 Minuten Dauer werden allerdings ebenfalls digital durchgeführt. Die Bewerbungskriterien und Notenbildung erfolgen wie im § 3 der Prüfungsordnung für den Studiengang geregelt.


Im folgenden finden Sie Informationen zur Bewerbung, der Eignungsprüfung sowie zu den Unterlagen, die Sie im Falle einer Zulassung zur Einschreibung einreichen müssen.

Bewerbung | Einschreibung
Für die Bewerbung im Studiengang "Populäre Musik" benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • Ausgefüllter Antrag zur Eignungsprüfung (offen ab dem 16.11. bis zur Bewerbungsfrist am 15.3.)
  • Lebenslauf
  • Ein Passfoto (3,5 x 4,5 cm)
  • Abschlusszeugnis der zuletzt besuchten Schule (einfache Kopie)
  • Abschlusszeugnis oder Transcript of Records der bisher besuchten Hochschule(n) (einfache Kopie)
  • Beleg über die Einzahlung der Bewerbungsgebühr (Kontoauszug)
  • ggf. Zertifikat über ausländische Hochschulaufnahme/-zugangsprüfung wie z.B. APS-Zertifikat / American College Test (ACT) / College Scholastic Ability Test / University Entrance Examination Center Test (einfache Kopie) bzw. andere internationale Bildungsnachweise (einfache Kopie), die eine Hochschulzugangsberechtigung für Deutschland darstellen wie z.B. absolvierte Studienzeiten; länderspezifische Informationen: http://anabin.kmk.org/anabin.html
  • Eigene Arbeiten (Partitur, Tonträger, Videos, etc.)
  • Schriftlicher Entwurf (Projektplan) für ein künstlerisches Entwicklungsvorhaben (Projekt)

Bitte beachten Sie: Alle Unterlagen müssen bis zum Ende der Bewerbungsfrist am 15. März (für das darauf folgende Wintersemester) in Papierform bei uns eingegangen sein.

Bewerbungsgebühr

Für die Bewerbung ist eine Gebühr in Höhe von 50,00 € zu entrichten. Bei gleichzeitigen Bewerbungen für mehrere Studiengänge wird für den Erstantrag eine Gebühr in Höhe von 50,00 € und für jeden folgenden Antrag eine Gebühr in Höhe von 15,00 € erhoben. Der Betrag wird im Bewerbungsformular automatisch berechnet und Ihnen angezeigt.

Eignungsprüfung

Die Eignungsprüfungen finden in der Regel im Mai statt. Bitte beachten Sie, dass Sie hierfür persönlich vor Ort sein müssen.

Die Eignungsprüfung besteht aus zwei Teilen:

  • Einem Kolloquium bis zu 45 Min. Dauer, als Reflexionsgespräch über die Studienmotivation, Vorhaben und Ziele, eigene Werke und bisherige Tätigkeiten
  • Einer praktischen Präsentation bis zu 15 Min. Dauer, in der die Bewerberin oder der Bewerber ihre bzw. seine Fähigkeiten und eigene (auch medial verschiedene) Werke/Arbeiten vorstellt

Um sich einschreiben zu können, müssen Sie folgende Unterlagen einreichen:

  • Ausgefüllter Antrag auf Einschreibung (wird von der Hochschule verschickt)
  • Antrag auf Folkwang Card (wird von der Hochschule verschickt)
  • Nachweis einer Krankenversicherung
  • Beglaubigte Kopie des Zeugnisses der allgemeinen Hochschulreife (ggf. beglaubigte deutsche Übersetzung)
  • Beglaubigte Kopie des Bachelorzeugnisses (ggf. beglaubigte deutsche Übersetzung)
  • Nachweis ausreichender Sprachkenntnisse (falls Sie ihre Hochschulzugangsberechtigung nicht in Deutschland erworben haben)
  • Nachweis über die Zahlung des Sozialbeitrags

Bei Fragen zum Einschreibewesen wenden Sie sich bitte an:

Tabea Maciolek

Dezernat Studium und Internationales | Studierendenangelegenheiten & Prüfungsamt | FB 3 & Institute

E-Mail

+49 (0) 201_4903-308