Musik

Symposium zu 50 Jahre Elektronische Musik und Audiovisuelle Medien an Folkwang startet

Konzerte und Vorträge vom 11. bis 13. November am Campus Essen-Werden

Von Donnerstag bis Samstag feiert die Folkwang Universität der Künste 50 Jahre Elektronische Musik und Audiovisuelle Medien. Das dreitägige Symposium, veranstaltet vom Folkwang Institut für Computermusik und Elektronische Medien (ICEM), lädt täglich zu zwei Konzerten in der Neuen Aula sowie vier Impulsvorträgen im Kammermusiksaal.

Gemeinsam mit bekannten Absolvent*innen und Gästen wie Ludger Brümmer, Marta Gentilucci, Maja Ratkje, Claudia Robles-Angel, Kees Tazelaar und Hans Tutschku bieten die Folkwang Professor*innen Michael Edwards, Thomas Neuhaus, Dirk Reith und Dietrich Hahne jeweils vom frühen Vormittag bis in den Abend ein abwechslungsreiches Programm.

2_Flyer_ICEM_2021_WEB1.jpg

 

„50 Jahre Elektronische Musik und Audiovisuelle Medien an Folkwang – das ist ein halbes Jahrhundert geprägt von der Experimentier- und Forschungsfreude der hier wirkenden Künstler * innen. Mit dem anstehenden Symposium ist das Publikum eingeladen, eine Retrospektive der in den letzten Jahrzehnten entstandenen ICEM-Werke zu hören, eine Bestandsaufnahme der elektronischen Kunst an Folkwang mitzuerleben und einen Blick in die Zukunft zu werfen.“, so Folkwang Rektor Prof. Dr. Andreas Jacob.

Seit Gründung des Studios für Live-Elektronische Musik 1971 beschäftigen sich Lehrende und Studierende an der Folkwang Universität der Künste intensiv mit den unterschiedlichsten Facetten der elektronischen Musik aus kompositorischer Sicht. Dabei haben die Komponist*innen immer auch engen Kontakt zu den anderen künstlerischen Disziplinen der Hochschule gesucht. In dieser Tradition steht bis heute das 1990 gegründete fachbereichsübergreifende Institut für Computermusik und Elektronische Medien (ICEM).

Konzertkarten zum Preis von 10 Euro (5 Euro ermäßigt) gibt es telefonisch unter 0201_4903 231, per Mail an karten(at)folkwang-uni.de und an der Abendkasse. Der Eintritt zu den Vorträgen ist frei. Alle Folkwang Veranstaltungen finden derzeit nach den 3G-Regeln statt. Zuschauer*innen werden daher gebeten, einen entsprechenden Nachweis sowie ihren Lichtbildausweis mitzuführen.

Die Termine im Überblick:


DO 11. NOVEMBER
10.00 Uhr | Campus Essen-Werden | Kammermusiksaal
Impulsvortrag: Dirk Reith
_Dirk Reith: What is the relationship of electronic music today to that of the 1950/60s avant-garde, and specifically, which predictions from that time came true, and which didn't?
_Die interessierte Öffentlichkeit ist bei freiem Eintritt herzlich willkommen.

DO 11. NOVEMBER
11.00 Uhr | Campus Essen-Werden | Kammermusiksaal
Impulsvortrag: Hans Tutschku
_Hans Tutschku: How should we teach electronic music, or in particular how should we reflect the inherent relationship between aesthetics and technology in our lessons and curricula?
_Die interessierte Öffentlichkeit ist bei freiem Eintritt herzlich willkommen.

DO 11. NOVEMBER
13.00 Uhr | Campus Essen-Werden | Neue Aula
Konzert: SYNLAB
_Dirk Reith: NESTED LOOPS V
_Claudius Brüse: KAPITEL 80
_Jörg Lensing: DES KÖNIGS NEUES KLEID
_Nicolas Jemming: ANGELIQUE MAIS SANS DIEU
_Achim Bornhöft: ARTIFICIAL CLICHÉS
_Kees Tazelaar: GEOGLYPHS
_Eintritt € 10.- | ermäßigt € 5.-

DO 11. NOVEMBER
15.00 Uhr | Campus Essen-Werden | Kammermusiksaal
Impulsvortrag: Florian Zwissler
_Florian Zwissler: The eternal work of art: how much future does electronic music need and should we worry about technology obsolescence?
_Die interessierte Öffentlichkeit ist bei freiem Eintritt herzlich willkommen.

DO 11. NOVEMBER
16.00 Uhr | Campus Essen-Werden | Kammermusiksaal
Impulsvortrag: Kees Tazelaar
_Kees Tazelaar: Does electronic music still exist or has it been subsumed into other genres (e.g. instrumental + live electronics, EDM, etc.)?
_Die interessierte Öffentlichkeit ist bei freiem Eintritt herzlich willkommen.

DO 11. NOVEMBER
19.30 Uhr | Campus Essen-Werden | Neue Aula
Konzert: VIDEO
_Misagh Azimi: PANIC DRIVEN DIARIES
_Tristan Berger: RECOGNIZER
_Dietrich Hahne: LA DÉFENSE DE LA PEINE (UA)
_Dirk Reith: VARIATIONEN ÜBER DIE KESSELHAUSSUITE (UA)
_Philipp L. Stangl: QUAD
_Claudia Robles-Angel: DE L’AUTRE CÔTÉ (UA)
_Eintritt € 10.- | ermäßigt € 5.-

FR 12. NOVEMBER
10.00 Uhr | Campus Essen-Werden | Kammermusiksaal
Impulsvortrag: Claudia Robles-Angel
_Claudia Robles-Angel: In either their visual or sonic aspect, are loudspeakers disturbing or otherwise distracting, simply a necessary part of the performance, or do they deliver a positive quality of their own in concert situations?
_Die interessierte Öffentlichkeit ist bei freiem Eintritt herzlich willkommen.

FR 12. NOVEMBER
11.00 Uhr | Campus Essen-Werden | Kammermusiksaal
Impulsvortrag: Dietrich Hahne & Claudius Lazzeroni
_Dietrich Hahne & Claudius Lazzeroni: Does (electronic) music need a visual element?
_Die interessierte Öffentlichkeit ist bei freiem Eintritt herzlich willkommen.

FR 12. NOVEMBER
13.00 Uhr | Campus Essen-Werden | Neue Aula
Konzert: CINEMA FOR THE EARS
_dis.playce / Max Marcoll & Hannes Seidl: R4
_Kerim Karaoglu: WIE ES WIRKLICH WAR
_Claudia Robles Angel: GLOCKENWELT
_Christiane Strothmann: RICK’s POSAUNE
_Florian Hartlieb: VORDERES ZIMMER
_Claudia Robles Angel: WANDERING IN MORELIA
_Thomas Neuhaus: REVELATIONS AND A TERRACE TALK
_Dirk Reith & Claudius Lazzeroni: SCATTERED VOICES
_Eintritt € 10.- | ermäßigt € 5.-

FR 12. NOVEMBER
15.00 Uhr | Campus Essen-Werden | Kammermusiksaal
Impulsvortrag: Maja S. K. Ratjke
_Maja S. K. Ratjke: How is, why, and should sound art be distinguished from electronic music?
_Die interessierte Öffentlichkeit ist bei freiem Eintritt herzlich willkommen.

FR 12. NOVEMBER
16.00 Uhr | Campus Essen-Werden | Kammermusiksaal
Impulsvortrag: Ludger Bruemmer
_Ludger Bruemmer: What are the related roles of notation and improvisation in electronic music?
_Die interessierte Öffentlichkeit ist bei freiem Eintritt herzlich willkommen.

FR 12. NOVEMBER
19.30 Uhr | Campus Essen-Werden | Neue Aula
Konzert: MIT / ÜBER STIMME
_Dirk Reith: verSTIMMUNG
_Stefan Kreitmayer: TONGUES OF BIRE
_Roman Pfeifer: LAUTGEDICHT
_Friedhelm Hartmann (Freed): PORTRAITS OF A WOMAN II - Sirenes
_Hans Tutschku: Remembering Japan - part 1
_Michael Edwards: SE TU PORTI IL VINO, IO FACCIO IL PESTO
_Kees Tazelaar: SERENADE
_Ludger Brümmer: FALLING
_Eintritt € 10.- | ermäßigt € 5.-

SA 13. NOVEMBER
10.00 Uhr | Campus Essen-Werden | Kammermusiksaal
Impulsvortrag: Roman Pfeifer
_Roman Pfeifer: Aside from the common formats, which areas of musical performance include electronics in such a way that different, perhaps unexpected modes of working and thinking both merge and emerge in an interdisciplinary context?
_Die interessierte Öffentlichkeit ist bei freiem Eintritt herzlich willkommen.

SA 13. NOVEMBER
11.00 Uhr | Campus Essen-Werden | Kammermusiksaal
Impulsvortrag: Marta Gentilucci
_Marta Gentilucci: To what extent does technology influence or even determine the aesthetics of the electronic composer, and vice-versa?
_Die interessierte Öffentlichkeit ist bei freiem Eintritt herzlich willkommen.

SA 13. NOVEMBER
13.00 Uhr | Campus Essen-Werden | Neue Aula
Konzert: ELEKTRISCH / NOISY / CLICKS / CUTS
_Dirk Reith: PROGRAMM II
_Jan Baumgart: WARP’N WOOF
_Luís Antunes Pena: SONOROUS LANDSCAPES 1 & 2
_Florian Zwissler: DOPPELBRUNN
_Byung-Moo Lee: SIGMA POINT
_Hans Tutschku: HIGH PRESSURE
_Eintritt € 10.- | ermäßigt € 5.-

SA 13. NOVEMBER
15.00 Uhr | Campus Essen-Werden | Kammermusiksaal
Impulsvortrag: Thomas Neuhaus
_Thomas Neuhaus: What do computers do best and, analogous to this, what does analogue do better?
_Die interessierte Öffentlichkeit ist bei freiem Eintritt herzlich willkommen.

SA 13. NOVEMBER
16.00 Uhr | Campus Essen-Werden | Kammermusiksaal
Impulsvortrag: Michael Edwards
_Michael Edwards: Perceptual or Conceptual (in Electronic Music)?
_Die interessierte Öffentlichkeit ist bei freiem Eintritt herzlich willkommen.

SA 13. NOVEMBER
19.30 Uhr | Campus Essen-Werden | Neue Aula
Konzert: MIT ODER ÜBER INSTRUMENTE
_Javier Garavaglia: OUVERTURE - in memoriam T.A.T.
_Hans Tutschku: KLAVIERSAMMLUNG
_Dirk Reith: NAHE ZU FERN
_Marta Gentilucci: EXERCICE DE STRATIGRAPHIE
_Hannes Seidl: RE:BOUNCE
_Maja S. K. Ratkje: SINUS SEDUCTION
_Sven Ingo Koch: SAXL
_Marta Gentilucci: ‚AS FAR AS THE EYE CAN SEE‘
_Maja S. K. Ratkje: ØX
_Eintritt € 10.- | ermäßigt € 5.-

> Booklet

 

Ziganki / 11. November 2021