Folkwang

WDR 3 Campus Konzert mit Folkwang Studierenden am 20. Januar im Radio und online

Javad Javadze, Yung-Pin Deng und Sae Katamaya spielen zeitgenössische, moderne und romantische Werke

Regelmäßig stellen sich bei den „WDR3 Campus Konzerten“ exzellente Studierende der nordrheinwestfälischen Musikhochschulen vor. Das für Ende November geplante öffentliche Konzert an der Folkwang Universität der Künste konnte Corona-bedingt leider nur intern stattfinden. Am Mittwoch, den 20. Januar, gibt es dennoch die Gelegenheit, die drei Folkwang Talente Javad Javazade, Yung-Ping Deng und Sae Katamaya zu erleben – in einem Konzertmitschnitt des WDR 3.

Foto: Léontine Brunaux

Foto: Léontine Brunaux

 

Die drei Folkwang Studierenden wurden vorab im Rahmen eines hochschulinternen Auswahlverfahrens ermittelt. Für das WDR 3 Campus Konzert haben sie Werke der Gegenwart, der Moderne und der Romantik ausgewählt:

Den Auftakt macht Javad Javadzade aus der Klasse von Prof. Niek de Groot, der am Kontrabass drei zeitgenössische Werke vorstellt: „Munaja't” des aserbaidschanischen Folkloristen Jalal Abbasov sowie „Sequenza”, ein Stück des Italieners Luciano Berio, der für seine experimentellen Kompositionen bekannt ist. Zum Abschluss interpretiert der Folkwang Student „Shadow Play” von der aserbaidschanischen Komponistin Rahilia Hasanova.

Anschließend spielen Yung-Ping Deng (Klasse Prof. Nicola Jürgensen) und Sae Katamaya (Klasse Prof. Henri Sigfridsson) an Klarinette und Klavier die „Fantasie für Klarinette Solo“, ein Werk des deutschen Komponisten Jörg Widmann. Danach widmen sie sich Johannes Brahms „Klarinetten Sonate“ op. 120 Nr. 2 Es-Dur und Igor Stravinskys „Drei Stücke für Klarinette Solo“. Abschließend stellen sie „Introduction et Rondo“ op. 72 vor, ein 1898 komponiertes Werk von Charles-Maria Widor.

Die Erstausstrahlung des WDR 3 Campus Konzerts ist am Mittwoch, den 20. Januar, ab 20.04 Uhr auf WDR 3 zu hören und zudem online über folgenden Link verfügbar: www1.wdr.de/radio/player/radioplayer106~_layout-popupVersion.html

Nach der Sendung kann das Konzert 30 Tage im WDR 3 Konzertplayer gehört werden: www1.wdr.de/radio/wdr3/konzertplayer/index.html

 

 

 

Kristina Schulze / 13. Januar 2021