Folkwang

„TRY AGAIN – FAIL AGAIN – FAIL BETTER – IMPULS BAUHAUS“, das Festival der Folkwang Universität der Künste

Von April 2019 bis März 2020, gefördert von der Kulturstiftung des Bundes


Im Bauhaus-Jubiläumsjahr 2019 präsentiert die Folkwang Universität der Künste in Kooperation mit dem Ruhr Museum, der Stiftung Zollverein sowie in Zusammenarbeit mit dem Museum Folkwang und der Klassik Stiftung Weimar, das Festival „Try again, fail again, fail better – IMPULS BAUHAUS“. Gefördert wird IMPULS BAUHAUS von der Kulturstiftung des Bundes mit einer Fördersumme von 218.000 Euro.

Foto: Elsa Wehmeier

Foto: Elsa Wehmeier

 

In über 40 öffentlichen Veranstaltungen setzen sich internationale Künstler*innen gemeinsam mit Studierenden und Lehrenden der Folkwang Universität der Künste unter der Künstlerischen Leitung von Prof. Elke Seeger und Fabian Lasarzik mit vier Gestaltungsbegriffen des Bauhauses auseinander: Licht, Körper, Funktionalität und Raum.

Das Areal des UNESCO-Welterbes Zollverein, Campus des Fachbereichs Gestaltung der Folkwang Universität der Künste, wird dabei in ein Labor zeitgenössischer Kunst verwandelt. Geplant sind raumgreifende Ausstellungen und Installationen, die im Dialog mit der Architektur Zollvereins stehen. Hinzu kommen Konzerte, Performances, Workshops, Vorträge, Clubbings und viele weitere Veranstaltungen. Die Öffentlichkeit wird aktiv in die verschiedenen Events eingebunden.  

„Wie wollen wir leben? Wieviel Bauhaus steckt noch heute im künstlerischen Schaffen und Selbstverständnis? IMPULS BAUHAUS möchte keine Antworten geben, sondern zu Diskussionen anregen“, erläutert Prof. Elke Seeger das Konzept des Festivals. „Es geht weniger um eine Gegenüberstellung von damals und heute als vielmehr um den Versuch, mit aktuellen künstlerischen Diskursen eine kritische Distanz zum Bauhaus herzuleiten.“

Fabian Lasarzik und Prof. Elke Seeger, Foto: Elsa Wehmeier
Fabian Lasarzik und Prof. Elke Seeger, Foto: Elsa Wehmeier
Fabian Lasarzik und Prof. Elke Seeger, Foto: Elsa Wehmeier

Die vier Festivaleinheiten: Licht, Körper, Funktionalität und Raum


Der offene, experimentelle und im gesellschaftlichen Kontext verankerte Ansatz von „Try again, fail again, fail better – IMPULS BAUHAUS“ spiegelt sich auch in dessen Konzept wider. Als Ausgangspunkt dienen vier zentrale Gestaltungsbegriffe des Bauhauses: Licht, Körper, Funktionalität und Raum.

Im Austausch mit den Studierenden und Lehrenden der Folkwang Universität der Künste werden dazu jeweils weitere künstlerische Perspektiven kreiert, die gemeinsam, parallel oder in anderen Formen der Zusammenarbeit präsentiert werden. Künstler*innen aus verschiedenen künstlerischen Disziplinen der Folkwang Universität der Künste – Musik, Fotografie, Tanz und Gestaltung – sind in das Festival involviert.

> Weitere Informationen zu den Gastkünstlern und Festivalwochen (PDF)

 

 

 

Kristina Schulze / 11. Januar 2019