Folkwang

„Grenzenlos studieren. Europa wählen!“

Folkwang unterstützt die Initiative von HRK und DSW zur Europawahl

Klimaschutz, Migration und Datensicherheit: Die EU-Wahlen in diesem Mai stellen die Weichen für globale Themen, deren Auswirkungen weit in die Zukunft reichen werden. Deshalb unterstützt die Folkwang Universität der Künste „Grenzenlos studieren. Europa wählen!“, eine von der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und dem Deutschen Studentenwerk (DSW) initiierte Aktion, und ruft dazu auf, am 26. Mai wählen zu gehen.

 

HRK und DSW sind besorgt über den gewachsenen Einfluss populistischer und nationalistischer Kräfte in ganz Europa. Gleichzeitig erscheint den meisten jungen Erwachsenen ein anderes als ein friedliches, grenzenloses Europa undenkbar. Freundschaftliche Beziehungen über die Grenzen hinweg und uneingeschränkte Mobilität in Studium und Beruf sind für sie eine Selbstverständlichkeit.

 

Mit der Abgabe ihrer Stimme haben alle Studierenden, Lehrenden und Mitarbeiter*innen die Möglichkeit, die Zukunft Europas bei der Wahl zum Europaparlament am 26. Mai 2019 mitzubestimmen.

 

„Europa ist kein Selbstläufer“, erklärt Prof. Dr. Peter-André Alt, Präsident der HRK die Motivation hinter „Grenzenlos studieren. Europa wählen!“ „Wir möchten deutlich machen, wie wichtig diese Wahl für die Zukunft des Einzelnen werden kann. Jeder soll sich selbst befragen, in welchem Europa er oder sie künftig leben will und dann seine oder ihre Stimme abgeben.“

 

Internationale Zusammenarbeit ist für Hochschulen gleichermaßen elementar wie unverzichtbar. Die Folkwang Universität der Künste pflegt seit über 90 Jahren weltweit Partnerschaften und internationale Projekte. Der Anspruch, den Studierenden neben herausragender fachlicher Kompetenz auch ein breites Bildungsverständnis, ein hohes Maß an Individualität und ein Gefühl von gesellschaftlicher Verantwortung zu vermitteln, ist im Leitbild unserer Hochschule festgeschrieben. Nicht zuletzt die internationale Studierendenschaft ist – auch über die Grenzen der EU hinaus – fester Bestandteil von Lehre und Forschung und eine wichtige Säule der zukunftsorientierten Strategie Folkwangs.


Prof. Dr. Andreas Jacob _ Rektor der Folkwang Universität der Künste

 

Weitere Informationen zur Initiative finden sich hier.

 

25. April 2019