Folkwang

German Design Graduates Show 2022

Zwei Folkwang Abschlussarbeiten aus dem Industrial Design ausgewählt für die German Design Graduates Show 2022

Ausstellungseröffnung am 02. Oktober am Design Campus der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden

Auch in diesem Jahr wurden Folkwang-Abschlussarbeiten aus dem Studiengang Industrial Design für die German Design Graduates Show ausgewählt. Vom 02. bis 31. Oktober werden die Arbeiten von Alica Assadi und Lucas Dieckmann im Wasserpalais auf Schloss Pillnitz am Design Campus der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden zu sehen sein. Wir gratulieren Alica Assadi und Lucas Dieckmann herzlich!

1_GDG_KeyVisual_1080x1080_Text.png
Nine Months of De-Construction | Alica Assadi | Foto: Leif Erik Schmitt
Nine Months of De-Construction | Alica Assadi | Foto: Leif Erik Schmitt
Nine Months of De-Construction | Alica Assadi | Foto: Leif Erik Schmitt
LRA.01 | Lucas Dieckmann | Foto: Julius Barghop
LRA.01 | Lucas Dieckmann | Foto: Julius Barghop
LRA.01 | Lucas Dieckmann | Foto: Julius Barghop
LRA.01 | Lucas Dieckmann | Foto: Julius Barghop
LRA.01 | Lucas Dieckmann | Foto: Julius Barghop
LRA.01 | Lucas Dieckmann

 

Die German Design Graduates Show 2022 mit dem diesjährigen Schwerpunkt "Perspectives for Graduates in Product Design" widmet sich unter dem Einfluss der gravierenden Veränderungen und Entwicklungen in Politik, Gesellschaft und Umwelt den zentralen Themen unserer Zeit und zeigt die interessantesten Ideen und Lösungsansätze junger Talente des Produkt- und Industriedesigns. Ausgestellt werden die besten Bachelor-, Master- und Diplom- Absolvent*innen von renommierten deutschen Kunsthochschulen. Aus den insgesamt 15 nominierten Folkwang Beiträgen fiel die Entscheidung der Fachjury auf zwei Abschlussarbeiten:

 

Nine Months of De-Construction - Speculations about Death
Alica Assadi (M.A.)

Die spekulative Arbeit hinterfragt traditionelle Sepulkralkulturen und dessen Rituale und Artefakte, die den Tod oft verhüllen und distanzieren. Es wird ein poetisches Bestattungsritual angedacht, das auf eine ökologisch verantwortungsvolle Rückführung des Verstorbenen abzielt und dabei unser Verhältnis zu anderen Lebewesen, Organismen und Technologien thematisiert.
https://germandesigngraduates.com/nine-months-of-de-construction/

 
LRA.01 - Demokratisierung von Arbeitsschutz beim Löten
Lucas Dieckmann (B.A.)

Die LRA.01 ist eine Lötrauchabsaugung, die Arbeitsschutz zugänglich machen und demokratisieren soll. Das Löten elektrischer Schaltungen setzt gesundheitsschädlichen Lötrauch frei. Die Verwendung von Normteilen und Materialien aus der Gebäudetechnik reduziert die Herstellungskosten der LRA.01 und ermöglicht auch mit niedrigem Budget ein gesünderes und sicheres Arbeiten.

https://germandesigngraduates.com/lra-01/

 

Die German Design Graduates (GDG) organisiert jährlich eine Ausstellung, die einem breiten und professionellen Publikum die Haltung der heutigen deutschen Designabsolvent*innen zeigt. Neben der Ausstellung gibt es auch ein Online-Archiv mit den Abschlussarbeiten der Absolvent*innen. Diese Plattform soll die Vielfalt des aktuellen Designs präsentieren und junge Designer*innen mit relevanten Designnetzwerken verbinden.


Alle nominierten Folkwang-Beiträge finden Sie hier.


Mehr Infos zur Ausstellung hier.

 

Iris Pairet Garcia / 09. September 2022