Folkwang

Bernd-Alois-Zimmermann-Stipendium für Elnaz Seyedi

zurück

 

Die Komponistin Elnaz Seyedi ist mit dem Bernd-Alois-Zimmermann-Stipendium 2017 ausgezeichnet worden. „Sie arbeitet als Komponistin innerhalb verschiedener Rahmen, um mitten in der Gesellschaft zu wirken und sucht den Dialog zwischen Menschen und den verschiedenen Kunstformen“, begründet die Jury ihre Entscheidung. Seyedi schließt im Sommersemester 2017 ihren Master der Integrativen Komposition bei Professor Günter Steinke an der Folkwang Universität der Künste ab.

Der mit 10.000 Euro dotierte Musikpreis der Stadt Köln wird jedes Jahr zur Förderung junger KomponistInnen aus dem Bereich Neue Musik vergeben. Das Förderstipendium unterstützt die Weiterentwicklung junger KünstlerInnen und bietet ihnen die Möglichkeit, ihre Werke in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Teilnahmeberechtigt sind KünstlerInnen, die nicht älter als 35 Jahre sind und in Nordrhein-Westfalen leben. Über die Vergabe der Förderstipendien entscheidet eine Jury aus Sachverständigen, der Kulturdezernentin der Stadt Köln, den VorjahresstipendiatInnen sowie Mitgliedern der im Rat vertretenen Fraktionen. Ausschlaggebend für die Jury sind der bisherige Werdegang der jungen KomponistInnen und besonders förderwürdige Projekte. Es wird erwartet, dass die auswärtigen PreisträgerInnen während der Dauer der Förderung vorwiegend in Köln wirken.

 

zurück