Folkwang

Audio-Visionsprojekt gewinnt den JANUS Award 2019

zurück

Große Anerkennung für Kompositionsstudierende des ICEM auf dem FullDome Festival

 

Mit ihrem Audio-Visionsprojekt „Zeche Zollern“ haben Seokhee Lee, Folkwang Student im Bachelor-Studiengang Integrative Komposition im Institut für Computermusik und Elektronische Medien (ICEM) und Klaus Willing, Student im Studiengang Sounddesign an der Fachhochschule Dortmund, den JANUS Award für Spatial Audio gewonnen.

Ebenfalls nominiert für den JANUS Student Award war der Beitrag „Zeche Nachtigall” von Dong In Jang, Masterstudent im Studiengang Integrative Komposition und Henning Großmann, Student im Studiengang Sounddesign an der Fachhochschule Dortmund, mit einer 3D-Animation von Laurin Bürmann, Student der Fachhochschule Dortmund.


Beide Beiträge sind Teile des diesjährigen Audio-Visionsprojekts, „Sounds of Changes“ einem Gemeinschaftsprojekt des Studiengangs Sounddesign der Fachhochschule Dortmund mit dem Institut für Computermusik und Elektronische Medien (ICEM) der Folkwang Universität der Künste in Zusammenarbeit mit dem Planetarium Bochum und dem Industriemuseum des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe. Die Projektleitung haben Prof. Neuhaus (ICEM) und Prof. Lensing (FH Dortmund).

 

Die international renommierten JANUS Awards wurden im Rahmen des FullDome Festivals in Jena auf der feierlichen Abschlussgala verliehen. Stattgefunden hat das Festival in diesem Jahr vom 22. bis 25. Mai im Zeiss-Planetarium Jena. Seit 2007 findet das Festival für internationale 360 Grad-Kuppel-Projektionsfilme (Fulldome Filme) jedes Jahr statt und zeigt 360 Grad-Performances von professionellen Studios, aber auch von Studierenden und freischaffenden Künstler*innen.

 

zurück