Folkwang

Architekturpreis für das Quartier Nord am Campus Zollverein

zurück

Auszeichnung am 21. November 2017 durch den Bund Deutscher Architekten in Essen

 

Mit einer Edelstahlplakette für ausgezeichnete Bauwerke 2017 würdigte der Essener Kreisverband des Bundes Deutscher Architekten am 21. November 2017 das Quartier Nord der Folkwang Universität der Künste, das am 26. Oktober am Campus Welterbe Zollverein eröffnet wurde und seither der neue Sitz des Fachbereichs Gestaltung ist. Im Sommer hatten sich Bauherrinnen und Bauherren sowie Architektinnen und Architekten mit insgesamt 19 realisierten Projekten im Gebiet der Stadt Essen beworben. Eine Fachjury vergab drei Auszeichnungen und zwei Anerkennungen. Interessierte Bürger prämierten zudem drei Publikumspreise.


Zur Auszeichnung für das Quartier Nord zitiert der Bund Deutscher Architekten die Jury: „Erstaunlich ist die Wirkung der materiellen Ausführung der auf den Fotografien glatt wirkenden Fassade, wenn man sie vor Ort erlebt. Das »grobe« Zinkblech passt gut zu dem industriellen Umfeld, nimmt dessen Atmosphäre auf und interpretiert diesen auf qualitätvolle Weise, ohne sich anzubiedern. In diesem Kontext ebenfalls gut nachvollziehbar die bündig ausgeführten, wohltuend differenzierten Fensterbänder. Die innere Struktur und Organisation des Gebäudes bietet spannende Räume wie zum Beispiel die Eingangshalle und den Raum für Tageslichtfotografie. Auch hier ist die stimmige Auswahl der Materialien und der Farbgebung zu benennen. Zusammenfassend ein sehr qualitätvoll entwickeltes Hochschulbaugebäude, bei dem im Besonderen die innovative Materialität und Fassadengestaltung im Bezug zu dem industriellen Weltkulturerbe zu loben ist."

 

zurück