Folkwang

Jakob Forster - Folkwang Preisträger 2016

Sparte Fotografie

Am Sonntag, 26. Juni 2016, werden die diesjährigen Folkwang Preise verliehen. StudiScout Emily Dilewski hat sich mit Jakob Forster unterhalten, der mit dem Folkwang Preis in der Sparte Fotografie ausgezeichnet wird.

13383965_1218792501478463_1878388179_o.jpeg

 

Studienfach | Semester:

Fotografie| 8. Semester

Art des Abschlusses: Bachelor of Arts

Name der ausgezeichneten Arbeit: Nonna Pia

Was inspiriert Dich?
"Allem voran die Ateliergemeinschaft auf der Viehofer Straße. Aber tatsächlich auch meine Oma."

Wie bist Du mit den Momenten des Scheiterns im Studium umgegangen?
"Ich habe zuviel darüber gegrübelt. Das sollte man nicht tun."

Was sind Deine zukünftigen Arbeitsziele?
"Ich bin schlecht, wenn es um Zukunftsvisionen geht. Alles fließt."

Mit welchem Thema hast Du Dich bei Deiner mit dem Folkwang Preis   ausgezeichneten Arbeit auseinandergesetzt?
"Die Arbeit gewährt einen Einblick in Lebenschroniken, die von meiner Großmutter zu Lebzeiten angefertigt wurden. Mich faszinierte ihre unermüdliche Arbeit, ihr Willen zur Dokumentation und wie diese aussieht."

Wie bist Du an das Thema herangegangen?
"Zuerst musste ich lesen, dann gab es eine Auswahl, dann einige Bilder, schließlich eine neue Ordnung."

Wie sieht die Umsetzung aus?

"Es ist ein Buch entstanden, das versucht sowohl den Text als auch das Blatt als Bild zu würdigen. Es besitzt Züge eines Porträts."

Was bedeutet der Folkwang Preis für Dich?
"Die Würdigung meiner Anstrengungen und finanzieller Spielraum."

Vervollständige bitte diesen Satz: Folkwang ist für mich…
"… der Anfang."

Ein Beitrag im Rahmen des Projekts „Folkwang StudiScouts“.

 

Emily Dilewski / 24. Juni 2016