Folkwang

Deutschlandstipendien

Die Folkwang Universität der Künste vergibt zum Wintersemester 2019/2020 48 Deutschlandstipendien. Die Förderung beginnt zum 1. Oktober und endet am 30. September des darauffolgenden Jahres und beträgt monatlich 300 €.

Förderkriterien:

Gefördert werden Studierende, die an der Folkwang Universität der Künste immatrikuliert sind und sich im Erststudium bis zum 1. Masterabschluss befinden. Eine Bewerbung im Zweitstudium ist möglich, wenn im Erststudium keine Förderung durch das Deutschlandstipendium erfolgt ist. Eine Doppelförderung ist ausgeschlossen.
Das Deutschlandstipendium richtet sich an Studierende, die exzellente Leistungen in ihrem Studium erbracht haben oder erwarten lassen. Ein zusätzliches soziales Engagement sowie besondere persönliche Leistungen sind wünschenswert.

Bewerbungs- und Auswahlverfahren:

Die Bewerbungen sind bis zum 31.05. an die Geschäftsstelle des Rektorats zu richten und müssen folgende Unterlagen enthalten:

  • Anmeldeformular (Download siehe unten)
  • Lebenslauf
  • Gutachten der/des Hauptfachlehrenden
  • Nachweis über die bisher erbrachten Studienleistungen (transcript of records)
  • Fachbereich 4: maximal 5 Seiten (nicht digital) einer repräsentativen Arbeit, jedoch keine Abschlussarbeit
  • Der Fachbereich 1 lädt zu einem Vorspiel ein. Der Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Bewerbungen mit unvollständigen Angaben werden nicht berücksichtigt.
Die nähere Auswahl über die Vergabe der Stipendien trifft der jeweils zuständige Fachbereichsrat. Die Ergebnisse werden der Stipendienkommission der Folkwang Universität der Künste mitgeteilt. Sie entscheidet über die Vergabe der Stipendien.

Download Antragsformular

Förderer des Deutschlandstipendiums

DienerStiftung Square

Die Dr. Egon und Hildegard Diener-Stiftung wurde 2001 von Frau Hildegard Diener errichtet. Seitdem werden besonders talentierte Studierende der Folkwang Universität der Künste mit einem Stipendium gefördert, seit 2012 in Verbindung mit dem Deutschlandstipendium.

 

 

GFFF LogoSquare

Die Gesellschaft der Freunde und Förderer der Folkwang Universität der Künste e.V. (GFFF) wurde 1950 gegründet und unterstützt seitdem besonders begabte und förderungswürdige Studierende unserer Hochschule. Und das in vielfältiger, individueller Weise. Eckpunkte sind dabei die Vergabe von Stipendien, die Projektförderung und der Folkwang Preis für Studierende mit herausragenden Leistungen.

LionsClub LogoSquare

Der Förderpreis des Lions Club Essen-Werethina wurde erstmals für das Studienjahr 2008 vergeben und ist ein Beitrag zur Unterstützung von deutschen und ausländischen Studierenden der Folkwang Universität der Künste, die eine deutliche Spitzenbegabung erkennen lassen und bedürftig oder sozial benachteiligt sind.

2011 wurde der Förderpreis im Rahmen des NRW Stipendiums vergeben, seit 2012 beteiligt sich der Lions Club Essen-Werethina am Deutschlandstipendium.


LionsClub LogoSquare

Besondere Talente finanziell fördern und mit einem Netzwerk langfristig unterstützen ist das Ziel des Lions Club Voerde. Unterstützt wurden in der Vergangenheit immer wieder Studierende der Instrumentalausbildung. Seit 2016 beteiligt sich der Lions Club Voerde am Deutschlandstipendium. 
Hier nehmen wir den Text als Einstieg. Bevor wir die Seite online stellen, schicken wir die Seite zur Prüfung und Freigabe an den Sponsor. Das werden wir übrigens bei allen Sponsoren machen. Vielleicht erhalten wir noch einen Gruß des Förderers, den wir dann unten anfügen. Einen Link  können wir hier nicht setzen. Der Club hat keine eigene Website.

Intez LogoSquare

INTEZ e. V. unterstützt zugewanderte Studierende dabei, ihre Bildungs- und Berufsziele auch in Deutschland weiter zu verfolgen. Insbesondere die (Wieder-)Aufnahme eines Hochschulstudiums in Nordrhein-Westfalen wird durch die Vergabe von Stipendien gefördert. 

INTEZ e. V. ist Partner des Deutschlandstipendiums an der Folkwang Universität der Künste. Zum Wintersemester 2018/19 wurden drei Studierende in die Förderung aufgenommen.

LentzStifung Square

Die Inge und Karl-Werner Lentzsch-Stiftung wurde eingerichtet, um besonders begabte Studierende, vorzugsweise in dem Bereich Musik, zu fördern. Seit 2003 wurden ausgesuchte studentische Projekte finanziert. 2009 entschied die Stiftung, jährlich zwei Studierende mit einem Stipendium, zunächst in Verbindung mit dem NRW Stipendium, ab 2012 als Förderer des Deutschlandstipendiums, zu unterstützen.

AundC Pott Stiftung LogoSqaure

Seit vielen Jahren vergibt die Alfred & Cläre Pott-Stiftung Stipendien für besonders begabte Studierende aus Mittel-, Ost- und Südeuropa. Unser Dank gilt hier besonders Herrn Dr. Dr. h. c. Klaus Liesen ( verstorben 30. März 2017). Das unter seinem Vorsitz entstandene Förderprogramm ist eine feste Größe unseres Stipendienfonds. 

Seit 2018 beteiligt sich die Alfred & Cläre Pott-Stiftung darüber hinaus im Deutschlandstipendium mit dem Focus Studium und Familie. Studierende mit Kind sind einer besonderen Belastung ausgesetzt. Die Stiftung möchte junge Familien mit diesem Beitrag schützen und fördern.

RAG LogoSquare

Seit 2015 unterstützt die RAG-Stiftung das Deutschlandstipendium an der Folkwang Universität der Künste. Die RAG-Stiftung konzentriert sich bei der Förderung auf Studierende aus Nicht-Akademikerfamilien, häufig mit Zuwanderungsgeschichte, die ohne eine finanzielle Unterstützung ein Studium oft gar nicht aufnehmen oder nicht in der Regelstudienzeit absolvieren könnten.

 

 

Sparkasse Essen LogoSquare

Seit vielen Jahren  engagiert sich die Sparkasse Essen in vielfältiger Weise an der Folkwang Universität der Künste. Neben dem Deutschlandstipendium werden ausgesuchte Veranstaltungen und Projekte gefördert. 


2018: 30 Jahre Folkwang Jazz


Volksbank Bo Wi LogoSquare

Seit Oktober 2018 unterstützt die Volksbank Bochum Witten eG das Deutschlandstipendium am Campus Bochum, dem Folkwang Theaterzentrum. Hier konzentriert sich die Folkwang Theaterausbildung mit den Studiengängen Schauspiel und Regie. Unterstützt werden zwei Studierende des Studiengangs Schauspiel.

ZontaClubEssen Square

Die Essener ZONTA-Clubs fördern jährlich begabte und leistungsfähige weibliche Studierende der Folkwang Universität der Künste. Herausragende Leistungen und gesellschaftliches Engagement sollen honoriert sowie das Verantwortungsbewusstsein der Gesellschaft für Bildung und Begabung gestärkt werden. 

In den Essener ZONTA-Clubs haben sich berufstätige Frauen aus der Region zusammengeschlossen. Ihre Mitglieder engagieren sich sowohl in sozialen als auch kulturellen Projekten für Frauen und setzen sich insbesondere regional für die Bildung der Frau ein.