Folkwang

Corona-Unterstützungsfonds der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Folkwang Universität der Künste e. V. (GFFF)

Unter dem Eindruck der anhaltenden Corona-Pandemie hat die Gesellschaft der Freunde und Förderer der Folkwang Universität der Künste e.V. (GFFF) gemeinsam mit dem Rektorat der Folkwang Universität der Künste im Rahmen des Folkwang Hilfsfonds den Corona-Unterstützungsfonds der GFFF gegründet, der die Folkwang Studierenden mit einer Einmalzahlung zur Finanzierung des Lebensunterhalts in Höhe von max. 250 € unterstützt. Aus den Mitteln des Corona-Unterstützungsfonds der GFFF soll allen in Not geratenen Folkwang Studierenden eine möglichst rasche und effiziente Hilfe gewährt werden. Mit Einrichtung des Hilfsfonds erinnert die GFFF an Bettina Titt-Falckenberg (1926-2020) und Günter Titt (1925-2017), deren Nachlass in den Fonds mit einfließt. Die beiden haben 1965 mit der Gründung der Pantomimenklasse den Grundstein für den bis heute in Deutschland einzigartigen Studiengang Physical Theatre gelegt.

Wer wird gefördert?

Gefördert werden alle als Ersthörende eingeschriebenen Studierenden der Folkwang Universität der Künste.

Was wird gefördert?

Der Corona-Unterstützungsfonds der GFFF zahlt eine Studienbeihilfe zur Finanzierung akuter Zahlungsverpflichtungen bzw. des Lebensunterhalts. Nicht gefördert werden Abschlussprojekte, Reisekosten, Tagungsteilnahmen, Instrumentenkäufe u.ä.

Bis wann kann ich meinen Antrag stellen?

Anträge sind bis zum Ende des Sommersemesters 2021 am 30.09.2021 zu stellen. > Zum Antrag (PDF)

Wie hoch ist die Förderung?

Die Studienbeihilfe beträgt 250 €.

Wie schnell wird ausgezahlt?

Zunächst wird eine elektronische Eingangsbestätigung Ihres Antrags übermittelt. Bitte haben Sie Geduld, wenn dies bei starker Nachfrage ggf. bis zum nächsten Tag dauert und stellen Sie in der Zwischenzeit keinen Doppelantrag. Ihren Bewilligungsbescheid bekommen Sie ebenfalls elektronisch übermittelt. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Geschwindigkeit der Auszahlung von vielen Faktoren abhängig ist. Wir bemühen uns um eine schnelle und sofortige Auszahlung.

Muss der Zuschuss versteuert werden?

Das Stipendium kann ggfls. nach § 3 Nr. 44 EStG von der Einkommensteuer befreit sein. Die Prüfung der Steuerfreiheit unterliegt der Entscheidungskompetenz Ihres zuständigen Finanzamtes. Eine Steuerfreiheit kann daher von Seiten der Folkwang Universität der Künste nicht zugesichert werden.

Ich beziehe bereits ein Stipendium. Kann ich dennoch über den Corona-Unterstützungsfonds der GFFF gefördert werden?

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nur Studierende unterstützen können, die keine staatliche Unterstützung erhalten. Bitte nehmen Sie deshalb Abstand von einer Förderung durch den Corona-Unterstützungsfonds der GFFF, wenn Sie andere Unterstützungszahlungen erhalten bzw. beantragt haben.

Welche Informationen werden für die Antragstellung benötigt?

Bitte fügen Sie Ihrem Antrag folgende Unterlagen bzw. Angaben bei:
_aktuelle Studienbescheinigung
_aktueller Kontostand
_Nachweis über laufende Kosten (für Miete, Telefon, Krankenversicherung)
_Nachweise zu Kündigung(en) und/oder Einkommenseinbußen

_Informationen zur Bankverbindung (IBAN + Kreditinstitut) für die Auszahlung

Wichtige Hinweise
Bitte senden Sie Ihren Antrag nur per E-Mail und nicht postalisch an den Arbeitsbereich Hochschulförderung: christoph.dorsz(at)folkwang-uni.de. Ausgedruckte Anträge können nicht verarbeitet werden.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass die Antragssteller*innen versichern, alle Angaben im Antragsformular nach bestem Wissen und Gewissen und wahrheitsgetreu gemacht zu haben.

Bitte wenden Sie sich für Ihre Rückfragen ausschließlich an: Christoph Dorsz, christoph.dorsz(at)folkwang-uni.de.