Folkwang

Prof. Marion Digel

_Industrial Design | Fachspezifische Gestaltungs- und Entwurfsgrundlagen
_Dekanin FB 4
_Fachbereich: 4

Musikalität reicht nicht, man muss auch die Noten beherrschen, um komponieren zu können. Auch Kreativität allein reicht nicht aus, damit Studierende des Industrial Design erfolgreich entwerfen können. Sie müssen lernen, die Parameter der Gestaltung – wie Form, Farbe, Oberfläche, Proportion und Konstruktion – zu verstehen und anzuwenden. Erst wenn sie dieses Vokabular beherrschen, können sie sich bewusst gestalterisch ausdrücken.

_E-Mail: marion.digel@folkwang-uni.de
_Tel.: +49 (0) 201_6505-1505 & -1400 (Dekanat) (dienstlich)
_Raum: 2.04 | 1.34
_Campus: Welterbe Zollverein | Quartier Nord

 

Studiengangssprecherin Industrial Design


Kurzlebenslauf

Marion Digel studierte von 1978-1980 Liberal Arts an der University of Connecticut, USA mit Schwerpunkt Grafik Design bei Prof. Paul Szelanski, einem Schüler von Josef Albers. 1980-1987 studierte sie Industrial Design an der Hochschule der Künste Berlin mit dem Diplom Abschluss. Danach arbeitete sie 1987-1992 als Designerin bei der Fa. Sichert, einem Hersteller von Büro- und Objekteinrichtungen, wo sie eine Designabteilung aufbaute. Bis 2006 führte sie das Designbüro designmariondigel und arbeitet heute als freie Designerin mit den Schwerpunkten Möbel-, Produkt-, Messe-, Ausstellungs- und Corporate Design. Seit 2006 ist sie Professorin für Gestaltungs- und Entwurfsgrundlagen an der Folkwang Hochschule.

Detaillierter Lebenslauf

_Lehre

seit 2007

Studiengangsprecherin des Studiengangs Industrial Design

seit 2006

Berufung zur Professorin für die fachspezifischen Gestaltungsgrundlagen des Industrial Designs an der Universität Duisburg-Essen - jetzt Folkwang Hochschule

Schwerpunkte

  • Planung und Konzeption von Symposien über Gestaltungsgrundlagen Industrial Design
  • Aufbau von Kontakten und Austausch mit Design- Lehrstätten in den USA
  • Messeauftritt und Corporate Design des Studiengangs
  • Aufnahmeprüfung
  • Gleichstellungsbeauftragte des Fachbereichs Kunst und Design

2003 - 2004

Vertretungsprofessur für Gestaltungsgrundlagen in Farbe, Fläche und Form an der Universität Duisburg - Essen, Studiengang Industrial Design«

2002 - 2003

Lehrauftrag für Gestaltungsgrundlagen (1. und 2. Semester) Schwerpunkt Darstellungstechniken an der FH Coburg


_Berufspraxis

seit 2006

Das Büro designmariondigel ist Teil der Bürogemeinschaft »Oberliga« in Köln

1999 - 2006

Leitung des Büros designmariondigel für Möbel-, Produkt-, Messe-, Ausstellungs- und Corporate Design in Nürnberg

1992 - 1999

Freie Designtätigkeit in den Bereichen Produkt-, Objekt-, Innenraum- und Messestandgestaltung

1987 - 1992

Haus–Designerin bei der Fa. Sichert, einem Hersteller von Büro- und Objekteinrichtungen


_Designausbildung

1980 - 1987

Studium des Industrial Design an der Hochschule der Künste Berlin mit dem Diplom Abschluss.

1978 - 1980

Studium in Liberal Arts an der University of Connecticut, USA mit Schwerpunkt Grafik Design


Publikationen

2002

»Papermade - Wohnen mit Papier und Karton«, Mosaik Verlag 2002, - ISBN 3-576-11631-1

Links

www.designmariondigel.de