Folkwang

Prof. Dr. Peter W. Schatt

| Musikdidaktik, Musikpädagogik
_Fachbereich: 2

 

Biografie

Peter W. Schatt wurde 1948 in Hamburg geboren. Er studierte Musikerziehung an Gymnasien (Hermann Rauhe) und Klarinette an der MH Hamburg, Germanistik (Ulrich Pretzel), Literaturwissenschaft (Karl-Ludwig Schneider) und Musikwissenschaft (Constantin Floros) an der UNI Hamburg und an der TU Berlin (Carl Dahlhaus); 1972 Erstes Staatsexamen und Diplomprüfung (Klarinette), 1974 Zweites Staatsexamen, 1976 Konzertexamen mit Auszeichnung.

1974-89 Studienrat für Musik und Deutsch an Hamburger Gymnasien. Gleichzeitig rege internationale Konzerttätigkeit vor allem mit Neuer Musik, zahlreiche Produktionen bei fast allen deutschen Sendern. 1985 Promotion zum Dr. phil. an der TU Berlin.

1984-86 Lehrauftrag für Klarinette an der MH Lübeck, 1986-88 Lehrauftrag für Musikdidaktik an der UNI Hamburg. 1988-92 Dozent für Klarinette und Methodik des Klarinettenunterrichts an der MH Hamburg. Seit 1989 Professor für Musikpädagogik/Musikdidaktik an der Folkwang Hochschule Essen. Mitherausgeber der Zeitschrift Musik und Bildung von 1994-2002. Von 1999 bis 2004 und 2007 bis 2010 Vorstandsmitglied des Instituts für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt.

 An der Folkwang Hochschule neben Forschung und Lehre intensives Engagement für die akademische Selbstverwaltung: Von 1990 bis 1996 (weiterer) stellvertretender Leiter des Prüfungsamtes sowie Beauftragter des Dekans für die Lehramtsstudiengänge, von 1994 bis 1996 Dekan des FB 2, seit 1989 Mitglied und Vorsitzender zahlreicher Ausschüsse und Berufungskommissionen (in erstgenannter Funktion u.a. für Musikwissenschaft, Allgemeine Musikerziehung, Blockflöte, Klarinette, in letztgenannter für Musikpädagogik, Komposition, Erziehungswissenschaft), bis 2013 Vorsitzender des Promotionsausschusses und Mitglied des Veranstaltungsausschusses des FB 2. 


 

Arbeitsschwerpunkte

Musik des 20. Jahrhunderts, didaktische Interpretation von Kunstmusik und Musik der Jugendkulturen, Musikpädagogik unter besonderer Berücksichtigung interdisziplinärer und kulturwissenschaftlicher, insbesondere interkultureller Aspekten, Instrumentaldidaktik.

Veröffentlichungen

I. Zur Musikwissenschaft:

Bücher:

Exotik in der Musik des 20. Jahrhunderts. Historisch-systematische Untersuchungen zur Metamorphose einer ästhetischen Fiktion (= Berliner musikwissenschaftliche Arbeiten Bd. 27, hg. v. C. Dahlhaus und R. Stephan), München/Salzburg 1986

"Jazz" in der Kunstmusik. Studien zur Funktion afro-amerikanischer Musik in Kompositionen des 20. Jahrhunderts (= Perspektiven zur Musikpädagogik und Musikwissenschaft Bd. 18, hg. v. W. Gieseler, S. Helms und R. Schneider), Regensburg 1995

Der Einfluss E. T. A. Hoffmanns und Heinrich Heines auf Richard Wagners Pariser Schriften: Ein Beitrag zum Verhältnis von Rezeption und Produktion bei Richard Wagner, München 2013

Zwischen den Kulturen: Crossover? Fusion? Third Stream?
Zur Funktion des „Jazz“ in Kompositionen des 20. Jahrhunderts, München 2014

 

Aufsätze:

Kunst zwischen den Künsten, in: Musica XXXIX, 5/1985, S. 472-475.

Zahl, Symbolik und Kryptogrammatik in Alban Bergs Vier Stücken für Klarinette und Klavier, in: AfMw XLIII, 2/1986, S. 128-135

Tendenzen des Materials in Stockhausens "Kontakten", in: AfMw XLV, 3/1988, S. 206-223

Universalismus und Exotik in Karlheinz Stockhausens "Telemusik", in: Musica XLIII, 4/1989, S. 315-320

Ein Lernprozeß als Kunstwerk: Karlheinz Stockhausens "Spiral", in: AfMw XLVIII, 4/1991, S. 300-311

Europäische Entwicklungslinien. Vom Interesse am Fremden, oder: Komponieren zwischen Exotismus und Weltmusik, in: Europäisches Musikfest Stuttgart 3.-19. 9. 93: Europas Musikgeschichte. Grenzen und Öffnungen, Programmhefte zu den Konzerten 21 und 22, hg. v. d. Internationalen Bachakademie Stuttgart, Stuttgart 1993, S. 13-22 und 19-26

Eine "Kunst des Überganges": Funktionen der Ringmodulation in Karlheinz Stockhausens "Mixtur", in: AfMw LII, 2/1995, S. 121-144 (ital. auch als: L’“Arte della transizione“: Funzioni dell’elletronica in Mixtur di Karlheinz Stockhausen“ in: Il suono transparente. Analisi die opere con live electronics (=Rivisti di Analisi e Teoria Musicale Nr. 2), Lucca 2006, S. 15-33)

Neue Musik heute, in: Neue Musik vermitteln, hg. v. H. Bäßler, O. Nimczik, Peter W. Schatt, Mainz 2004, S. 21-38

Vom Tonträger zum Bedeutungsträger: Transformation, Metamorphose und Mimesis, in: Hören und Sehen – Musik audiovisuell (= Veröffentlichungen des Instituts für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt Bd. 45, hg. v. Institut für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt), Mainz 2005, S. 160-168

Vers une musique hybride – Chancen kultureller Innovation durch Pop-Komposition? in: Pop-Komposition? Perspektiven eines neuen Studiengangs, hg. v. R. Mörchen (= Folkwang Studien Bd. 4, hg. v. S. Orgass und H. Weber), Hildesheim u. a. 2007, S. 11-26

II. Zur Musikpädagogik:

Bücher:

Alleinautor:

MusikBilder. Berührungen zwischen Musik und Malerei (= Thema Musik Sekundarstufe II, hg. v. O. Nimczik), Schülerband Leipzig 2003, Lehrerband zum download unter www.klett-verlag.de

Einführung in die Musikpädagogik, Darmstadt 2007

Musikpädagogik und Mythos. Zwischen mythischer Erklärung der musikalischen Welt und pädagogisch geleiteter Arbeit am Mythos, Mainz u. a. 2008

Musik und Politik (= Unterrichtsmodell EinFach Musik, hg. v. N. Schläbitz), Braunschweig, Paderborn, Darmstadt (in Vorbereitung, voraussichtlich 2013)

Musik und Natur (= Unterrichtsmodell EinFach Musik, hg. v. N. Schläbitz), Braunschweig, Paderborn, Darmstadt (in Vorbereitung, voraussichtlich 2014)

Künstlerische Ausbildung? Ästhetische Kompetenz? Musikalische Bildung? Gesangs- und Instrumentalunterricht im Studium Lehramt Musik vor dem Hintergrund schulischer Realität. Ein Beitrag zur Hochschuldidaktik, München 2014

Natur und Kunst als Spiegel der Seele: Zum Verhältnis von Komposition und Dichtung in Arnold Schönbergs Gurre-Liedern, München 2014

Herausgeberschaften und Mitautor:

Form und Kultur. Studien zur musikalischen Bildung (mit Beiträgen von Jörg Lemberg, Ortwin Nimczik, Stefan Orgass, Peter W. Schatt, hg. v. P. W. Schatt) (= Folkwang-Texte Bd. 11, hg. v. J. Fellsches), Essen 1995

Konzert – Klangkunst – Computer. Wandel der musikalischen Wirklichkeit (= Veröffentlichungen des Instituts für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt Bd. 42, hg. zus. mit R. Frisius u. H. de la Motte), Mainz 2002

Stimme (= Veröffentlichungen des Instituts für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt Bd. 43, hg. zus. mit F. Förstel, R. Frisius, Marion Saxer), Mainz 2003

welt@musik. Musik interkulturell (= Veröffentlichungen des Instituts für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt Bd. 44, hg. zus. mit F. Förstel, R. Frisius, Marion Saxer), Mainz 2004

Neue Musik vermitteln. Analysen – Interpretationen – Unterricht, (hg. zus. mit H. Bäßler und O. Nimczik), Mainz 2004

Hören und Sehen – Musik audiovisuell (= Veröffentlichungen des Instituts für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt Bd. 45, hg. v. Institut für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt), Mainz 2005

„Unser Faust: meet the composer“. Ein Kompositionsprojekt an Essener Schulen: Bericht – Evaluation – Dokumentation, Regensburg 2009


Aufsätze:


H.W. Erdmann: Concert für Ensemble-Orchester (1983). Neue Musik in ungewöhnlicher Besetzung (=Musizieren in der Schule - Angebote und Empfehlungen), in: MuB XVII, 9/1985, S. 576-578

Musik "dazwischen": Kompositionen von Hans-Joachim Hespos im Unterricht, in: ZfMP XI, 37/1986, S. 35-41

"Theorie" und Praxis in der Musikerausbildung. Drei Beispiele aus der Klarinettenliteratur, in: Üben und Musizieren VI, 4/1989, S. 230-234

Karlheinz Stockhausens "Spiral" üben - ein Einstieg in Improvisation und Live-Elektronik, in: Üben und Musizieren VIII, 3/1991, S. 35-38

Charles Ives: "Central Park in the Dark". Didaktik musikalischen Hörens als kompositorisches Problem, in: M+U II, Heft 7, 1991, S. 47-53

Hüllen enthüllen. Plattencovers im Musikunterricht, in: MuB XXIII, 2/1991, S. 35-43

Rätsel "Enigma": Sadeness und Lifestyle, in: MuB XXIII, 4/1991, S. 59-63

Caspar David Friedrich: "Zwei Männer in Betrachtung des Mondes", in: MuB XXIII, 5/1991, S. 36-37

Musik als Zeiterfahrung: Erinnerungen an die Zukunft. Skizzen zu einem Unterrichtsprojekt, in: M+U III, Heft 14, 1992, S. 28-35

Klingende Inseln, in: MuB XXIV, 6/1992, S. 48-57

"Musik und…": Bilder, M+U IV, Heft 19, 1993, S. 4-7

Michael Jackson: Erlösung dem Erlöser? Zum neuen Ethos des Musikerlebens, in: MuB XXV, 3/1993, S. 58-61

1993: Musikerziehung durch Jazz? Sechs Antworten auf vier Fragen, in: MuB XXVI, 1/1994, S. 6-10

"Jazz" im Spiegel: Kompositionen von Maurice Ravel und Bernd Alois Zimmermann als klingende Interpretation, in: MuB XXVI, 1/1994, S. 30-38

Musik wirbt für sich selbst, in: M+U V, Heft 29, 1994, S. 42-47

Undine lebt. Verkörperte Ästhetik in der Musik, in: MuB XXVII, 2/1995, S. 44-50

Freiheit in Grenzen. Hindemiths Suite für Klavier "1922", in: MuB XXVII, 3/1995, S. 44-49

Treffpunkt Form: Musikalische Lebenswelt in einer Orientierung, fünf Annäherungen und einem Ausblick, in: Form und Kultur. Studien zur musikalischen Bildung, hg. v. P. W. Schatt (= Folkwang-Texte Bd. 11, hg. v. J. Fellsches), Essen 1995, S. 63-118

Didaktische Brücken. Ein Kommentar zu Nicolaus A. Hubers Beds and Brackets, in: MuB XXVII, 5/1995, S. 49-51

Musik hören: Erlebendes Verstehen und Verstehen des Erlebens, in: MuB XXIX, 3/1997, S. 8-13

Von Wurzeln und Netzen: Heimat, in: MuB XXX, 1/1998, S. 2-7

Jugend - Kult - Kultur, in: MuB XXX, 4/1998, S. 2-9

Musik nimmt Stellung, in: MuB XXXI, 2/1999, S. 2-6

Mondschein in Alabama oder: vom Umgang mit Illusionen, in:  MuB XXXI, 2/1999, S. 32-37 (zus. mit Hilmar Fries)

Assimilation und Widerstand. Musikpädagogische Perspektiven zum Werk Arvo Pärts, in: Arvo Pärt. Rezeption und Wirkung seiner Musik. Vorträge des Wuppertaler Symposiums 1999, hg. v. O. Kautny, Osnabrück 2001, S. 47-56

Hommage à…? Musik-Geschichte(n) hören, schreiben – und verstehen, in: MuB XXXII, 1/2000, S. 2-6

Musik im Dialog der Kulturen, in: MuB XXXII, 5/2000, S. 2-7

Form und Norm. Zum Problem interkulturellen Musikverstehens, in: MuB XXXII, 6/2000, S. 9-13

"Wir müssen der Musik eine Chance geben…" Vom musikpädagogischen Umgang mit dem Werk Arvo Pärts, in: Kultur Bildung Politik (= Festschrift für Hermann Rauhe zum 70. Geburtstag, hg. v. H.-W. Heister), Hamburg 2000, S. 537-552

Musik als lebendige Musikgeschichte – Impulse für den Musikunterricht, in: Neue Musik 1999: Bilanz und Perspektiven (= Veröffentlichungen des Instituts für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt Bd. 40, hg. v. R. Frisius), Mainz 2000, S. 106-115

Neue Musik – neue Erfahrungen? Perspektiven zur musikdidaktischen Rezeption der musikalischen Produktion der Gegenwart, in: Neue Musik 1999: Bilanz und Perspektiven (= Veröffentlichungen des Instituts für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt Bd. 40, hg. v. R. Frisius), Mainz 2000, S. 84-105

Brücken zur Neuen Musik: Erfahrungen mit dem Abgrund, in: Brücken. Musikunterricht im geeinten Europa (= Kongressbericht 23. Bundesschulmusikwoche Koblenz 2000), hg. v. H. Bäßler, Mainz 2001, S. 230-249

Klang als Widerstand – Widerstand gegen Klänge: Aufgaben für den Musikunterricht, in: Klang und Wahrnehmung (= Veröffentlichungen des Instituts für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt Bd. 41, hg. v. Institut für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt), Mainz 2001, S. 98-115

George Antheil und Erwin Schulhoff: Bad Boys of Music going „Jazz“, in: MuB XXXIII, 2/2001, S. 40-47

Wer wagt hier Theorie zu fordern? Musik zwischen Klangfarbenmelodie und Soundprozess, in: MuB XXXIII, 5/2001, S. 2-7

Probleme mit der „anderen Welt“. Über die Unterrichtbarkeit von Sinfonien, in: MuB XXXIV, 1/2002, S. 4-8

Klang und Farbe. Richard Wagners Vorspiel zu „Rheingold“ – eine Annäherung durch Hören und Sehen, in: MuB XXXVI, 2/2002, S. 40-46

Räume hören? Didaktische Überlegungen zu musikalischer Räumlichkeit und räumlicher Musikwahrnehmung, in: Konzert – Klangkunst – Computer. Wandel der musikalischen Wirklichkeit (= Veröffentlichungen des Instituts für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt Bd. 42, hg. v. Institut für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt), Mainz 2002, S. 71-87

Stimm-Bildung als Enkulturation. Zur Didaktik in einer pluralen Kultur, in: Stimme (= Veröffentlichungen des Instituts für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt Bd. 43, hg. v. Institut für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt), Mainz 2003, S. 203-215

Informelle Formen: Giacinto Scelsis Pranam II als Musik objektivierter Intuition, in: Neue Musik vermitteln, Mainz 2004, S. 140-152

Freiräume für das Hören: Vom Sinn der Ordnung in Arvo Pärts Tabula rasa, in: Neue Musik vermitteln, Mainz 2004, S. 153-164

Maske und Identität. Spiel mit dem Fremden als Arbeit am Mythos, in: welt@musik. Musik interkulturell (= Veröffentlichungen des Instituts für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt Bd. 44, hg. v. Institut für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt), Mainz 2004, S. 40-53

Kultur – ein Mythos? In: welt@musik. Musik interkulturell (= Veröffentlichungen des Instituts für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt Bd. 44, hg. v. Institut für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt), Mainz 2004, S. 322-327

„…und wo bleibt die Musik an sich?“ Didaktische Impulse durch visualisierte Musikästhetik, in: Hören und Sehen – Musik audiovisuell (= Veröffentlichungen des Instituts für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt Bd. 45, hg. v. Institut für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt), Mainz 2005, S. 302-312

Über das musikalisch Bildende an Bildern, in: Musik – Bildung – Textualität (= Erlanger Forschungen Reihe A, Geisteswissenschaften Bd. 114), hg. v. A. Jacob in Verbindung mit A. Haug und E. Liebau, Erlangen 2007, S. 151-159

Unterrichtlicher Umgang mit neuer Musik und kultureller Bildung, in: Die Sinne und die Künste. Perspektiven ästhetischer Bildung, hg. v. E. Liebau u. J. Zirfas, Bielefeld 2008, S. 191-213

Unterricht in Musik zwischen Technik, Natur, Wissenschaft und Kunst, in: Spannungsfelder (= Veröffentlichungen des Instituts für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt Bd. 49, hg. v. J. P. Hiekel), Mainz 2009

Unterricht in Musik zwischen Technik, Natur, Wissenschaft und Kunst, in: Vernetzungen. Neue Musik im Spannungsfeld von Wissenschaft und Technik (= Veröffentlichungen des Instituts für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt Bd. 49, hg. v. J. P. Hiekel), Mainz 2009, S. 128-138

Kulturtransfer – eine musikpädagogische Aufgabe?, in: Musik – Transfer – Kultur. Festschrift für Horst Weber, hg. v. S. Drees, A. Jacob, S. Orgass, Hildesheim 2009, S. 507-528

Vorwort, Zum Vorhaben; Das Vorbereitungsseminar; Erfahrungen mit Gestaltungsarbeit in Schule und Hochschule; Während des Projekts – Beobachtungen, Eindrücke, Einschätzungen; Kommentare; Das „Neue“ als Problem für „Vermittlung“; Evaluation, in: „Unser Faust: meet the composer“. Ein Kompositionsprojekt an Essener Schulen: Bericht – Evaluation – Dokumentation, Regensburg 2009

Bild wird Wort wird Sprache wird Musik. Transformation der Künste aus der Sicht künstlerischer Praxis, in: Neue Musik und andere Künste (= Veröffentlichungen des Instituts für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt Bd. 50, hg. v. J. P. Hiekel), Mainz 2010, S. 75-86

„Unbewusst – höchste Lust“? Entwürfe von der Sinnlichkeit des Hörens, in: Anthropologie und Pädagogik der Sinne, hg. v. J. Bilstein (= Schriftenreihe der Kommission Pädagogische Anthropologie in der DGfE Bd. 19), Opladen & Farmington Hills 2011, S. 199-210

Der „Faust“ im Nacken: Musikalische Bildung durch Komponieren? In: Komponieren mit Schülern. Konzepte – Förderung – Ausbildung, hg. v. Ph. Vandré u. B. Lang, Regensburg 2011, S. 41-50

Mimesis, Transformation und Performanz. Zum Bildungsgehalt künstlerischer Produktion heute, in: Neue Musik in Bewegung. Musik- und Tanztheater heute (= Veröffentlichungen des Instituts für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt Bd. 51, hg. v. J. P. Hiekel), Mainz 2011, S. 205-222

Perspektiven für den Fortschritt? Zum Bildungsgehalt des Exotischen in der Musik, in: Musik – Pädagogisch – Gedacht. Reflexionen, Forschungs- und Praxisfelder. Festschrift für Rudolf-Dieter Kraemer, hg. v. M. D. Loritz u. v. a., Augsburg 2011, S. 241-253

„... Soll die Empfindung Liebe sein? ...“ Perspektiven zur Thematisierung von Gefühlen in musikunterrichtlichen Zusammenhängen in: Musik und Gefühl. Interdisziplinäre Annäherungen in musikpädagogischer Perspektive, hg. v. M. Krause u. L. Oberhaus, Hildesheim 2012, S. 181-203

Transformationen: Musikalische Räume, in: Räume der Unterbrechung. Theater – Performace – Pädagogik, hg. v. K. Westphal, Oberhausen 2012, S. 105-136

Leonard Bernsteins Divertimento for Orchestra (1980): Eine Kultur der Musik als Dokument von und Anlass für Bildung, in: Diskussion Musikpädagogik 53, 2012, S. 4-11

Vom Acker bis zur Oper: Orte für Musik und Menschen. Versuch einer Topographie musikbezogenen Handelns, in: Topographie des Sozialen, hg. v. J. Bilstein (in Vorbereitung)

Ganzheitlich, kreativ, elementar, kindgemäß: Mythen in der musikpädagogischen Arbeit mit Vorschulkindern, in: Musik im Vorschulalter, hg. v. M. Dartsch (in Vorbereitung, voraussichtlich 2013)

Musik – entgrenzt? Die Rolle der Musik in (unterrichtlichen) Bildungsprozessen, in: Grenzverhältnisse. Perspektiven auf Bildung in Schule und Theater (= Festschrift für Kristin Westphal zum 60. Geburtstag), hrsg. v. W. Lohfeld und S. Schittler, Weinheim und Basel 2014, S. 205-230

Besprechungen:

Michael Kurtz, Stockhausen. Eine Biographie, Kassel usw. 1988, in: Musiktheorie IV, 3/1989, S. 271-273

Ute Jung-Kaiser, Durch Sehen zum Hören. Modelle zum Musikunterricht in den Sekundarstufen (= Schriftenreihe der Hochschule für Musik in München Bd. 11, hg. v. Gernot Gruber, Robert Münster, Erich Valentin und Günther Weiß), Lehrerband und Schülerband Regensburg 1993, in: M+U, Heft 24, 1994, S. 61-62

Hermann-Christoph Müller: Zur Theorie und Praxis indeterminierter Musik. Aufführungspraxis zwischen Experiment und Improvisation, Kassel 1994, in: Musica XLIX, 1/1995, S. 49-50

Die Musik in Geschichte und Gegenwart. Allgemeine Enzyklopädie der Musik, Sachteil Bd. 1: A - Bog, zweite, neubearbeitete Ausgabe, hg. v. Ludwig Finscher, Kassel/Stuttgart 1994, in: MuB XXVII, 1/1995, S. 60-61

Hermann Danuser/Siegfried Mauser (Hg.): Neue Musik und Interpretation Fünf Kongreßbeiträge und drei Seminarberichte, Mainz 1995, in: MuB XXVII, 6/1995, S. 59-60

Susanne Schaal/Angelika Storm-Rusche (Hg.): Paul Hindemith. Der Komponist als Zeichner, Zürich/Mainz 1995, in: MuB XXVII, 6/1995, S. 60

Gregor Gumpert, Die Rede vom Tanz. Körperästhetik in der Literatur der Jahrhundertwende, München 1994, in: MuB XXVIII, 1/1996, S. 58-60

Hans Heinrich Eggebrecht: Musik verstehen, München 1995, in: MuB XXVIII, 2/1996, S. 58-59

Elisabeth Schmierer/Susanne Fontaine/Werner Grünzweig/Matthias Brzoska (Hg.): Töne Farben Formen. Über Musik und bildende Künste, Laaber 1995, in: MuB XXVIII, 4/1996, S. 62-63

Reinhard C. Böhle (Hg.): Aspekte und Formen interkultureller Musikerziehung. Beiträge vom 2. Symposium zur Interkulturellen Ästhetischen Erziehung an der Hochschule der Künste Berlin, Frankfurt 1996, in: MuB XXVIII, 5/1996, S. 56

Theo Hartogh: Spielen mit Klang und Rhythmus, Musikwissenschaft/ Musikpädagogik Bd. 21, Essen 1995, 83 S., in: Üben und Musizieren XIII, 5/1996, S. 49-50

Frédéric Berr: Trois Duos Concertants pour 2 Clarinettes, hrsg. v. Fritz Kneusslin, Lottstetten 1995; Théodore Gouvy: Sonate für Klarinette und Klavier op. 67, hrsg. v. Jost Michaels, Frankfurt 1995; Meinrad Schütter: Humoreske für Klarinette und Klavier, Aarau 1995, in: Üben und Musizieren XIV, 1/1997, S. 72-73

Reinhard C. Böhle: (Inter)kulturell orientierte Musikdidaktik, Frankfurt 1996, in: MuB XXIX, 1/1997, S. 67

Staatsinstitut für Schulpädagogik und Bildungsforschung (Hg.): Musik im Kontext. Handreichung für Musiklehrer, Regensburg 1996, in: MuB XXIX, 4/1997, S. 71-72

Eckart-Bäcker, Ursula (Hg.): Musik-Lernen Theorie und Praxis. Studien zur Theorie der Musikpädagogik. Sitzungsbericht 1993 der Wissenschaftlichen Sozietät Musikpädagogik (= Musikpädagogik Forschung und Lehre Beiheft 7), Mainz u.a. 1996, in: MuB XXIX, 4/1997, S. 70-71

Eva-Maria Houben: GELB. Neues Hören; Vinko Globokar, Hans-Joachim Hespos, Adriana Hölszky, Saarbrücken 1996, in: NZ CLVIII, 5/1997, S. 75-76

Peter Wicke/Kai-Erik Ziegenrücker/ Wieland Ziegenrücker: Handbuch der populären Musik, Mainz 1997, in: MuB XXX, 4/1998, S. 70
 
Hermann J. Kaiser:(Hg.) Ästhetische Theorie und musikpädagogische Theoriebildung. Sitzungsbericht 1994/1995 der Wissenschaftlichen Sozietät Musikpädagogik (= Musikpädagogik Forschung und Lehre Beiheft 8), Mainz 1998, in: MuB XXXI, 3/1999, S. 62-63

Siegmund Helms/Reinhard Schneider/Rudolf Weber (Hg.): Handbuch des Musikunterrichts, Bd. 1: Primarstufe, Bd. 2: Sekundarstufe I, Bd. 3: Sekundarstufe II, Kassel 1997, in: MuB XXXI, 3/1999, S. 61

Ulrich Tadday: Das schöne Unendliche. Ästhetik, Kritik, Geschichte der romantischen Musikanschauung, Stuttgart/Weimar 1999, in: NZ CLXI, 1/2000, S. 86-87

Frank Geißler/ Marion Demuth (Hg.): Musik Macht Missbrauch. Kolloquium des Dresdner Zentrums für zeitgenössische Musik 6. - 8. Oktober 1995, Altenburg 1999, in: MuB XXXII, 3/2000, S. 63-64

Ute Jung-Kaiser (Hg.): …“das poetischste Thema der Welt“? Der Tod einer schönen Frau in Musik, Literatur, Kunst, Religion und Tanz, Bern 2000, in: NZ CLXI, 6/2000, S. 83-84

Helga de la Motte-Haber (Hg.): Klangkunst. Tönende Objekte und klingende Räume (= Handbuch der Musik im 20. Jahrhundert), Laaber 1999, in: MuB XXXII, 6/2000, S. 64-65

Udo Bermbach (Hg.): Oper im 20. Jahrhundert. Entwicklungstendenzen und Komponisten, Stuttgart 2000, in: MuB XXXII, 6/2000, S. 62

Claudia Bullerjahn und Hans-Joachim Erwe (Hg.): Das Populäre in der Musik des 20. Jahrhunderts. Wesenszüge und Erscheinungsformen, Hildesheim 2001, in: Die Musikforschung LVI, 4/2003, S. 475-476

Ute Jung-Kaiser (Hg.): „Laudato si, mi Signore, per sora nostra matre terra“. Zur Ästhetik und Spiritualität des „Sonnengesangs“ in Musik, Kunst, Religion, Naturwissenschaften, Film und Fotografie. 2. Interdisziplinäres Symposion der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main 6.-8. Juni 2001, Bern u.a. 2002, in: NZ CLXV, 1/2004, S. 84-85

Ute Jung-Kaiser: Kunstwege zu Mozart. Bildnerische Deutungen vom Rokoko bis heute, Bern 2003, in: Das Orchester 5/2004, S. 74-75

Ute Jung-Kaiser (Hg.): Intime Textkörper. Der Liebesbrief in den Künsten, Bern 2004, in: Das Orchester 9/2005, S. 80-81

Ute Jung-Kaiser (Hg.): Das Hohelied. Liebeslyrik als Kultur(en) erschließendes Medium?, Bern 2007, in: Die Tonkunst III, 3/2009, S. 366-367

Ute Jung-Kaiser (Hg.): Der Wald als romantischer Topos, Bern 2008, in: Die Tonkunst III, 4/2009, S. 544-545

Eva-Maria Houben / István Zelenka: 1 Milieu – ein Buch nicht nur zum Lesen, Zürich 2009, in: NZ CLXXI, 5/2010, S. 93

Oberschmidt, Jürgen: Mit Metaphern Wissen schaffen. Erkenntnispotentiale metaphorischen Sprachgebrauchs im Umgang mit Musik, Augsburg 2011, in: Die Tonkunst VI, 1/2012. S. 123-124
 
­Christensen, Lukas/Fink, Monika (Hgg.): Wie Bilder klingen. Tagungsband zum Symposium Musik nach Bildern, Wien 2011, in: Die Tonkunst VI, 2/2012, S. 279-281

Jung-Kaiser, Ute: Der Sänger Franz Schubert. Seelische Virtuosität in Text, Musik und Bild, Berlin 2013, in: Die Tonkunst VIII, 2/2014, S. 287-288

 

Herausgebertätigkeit Musik und Bildung

  • Jazz: Grenzgänge (1/1994)
  • Mit Leib und Seele (2/1995)
  • Musik als Lebenshilfe (2/1996)
  • Interpretation (6/1996)
  • Sinn und Sinne (3/1997)
  • Von fremden Ländern und Menschen (5/1997)
  • Heimat (1/1998)
  • Jugend Kult Kultur (4/1998)
  • Musik nimmt Stellung (2/1999)
  • Hommage à…? (1/2000)
  • Musik im Dialog der Kulturen (5/2000)
  • Klang (5/2001)
  • Sinfonie (1/2002)