Folkwang

Exzellent beraten

Projekt „Exzellent beraten“

Beratung und Qualitätsentwicklung an der Folkwang Universität der Künste

Mit dem Projekt „Exzellent beraten“ verfolgt die Folkwang Universität der Künste das Ziel, ein umfassendes System der professionellen fachlichen und persönlichen Beratung für Studierende, Lehrende und Mitarbeitende zu etablieren. Gleichzeitig baut das Projekt-Team ein dialogorientiertes Qualitätsmanagement auf, das genau auf die besonderen Bedingungen der Folkwang Universität der Künste ausgerichtet ist. Das Projekt wird im Rahmen der 2. Förderphase des Qualitätspaktes Lehre vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unter dem Titel „Exzellent beraten – reloaded“ finanziell gefördert.

Im Team „Exzellent beraten“ sind die Arbeitsbereiche Zentrale Studienberatung, Beratungsnetzwerk, Qualitätsmanagement und Changemanagement/Prozessentwicklung zusammengefasst. Die Bündelung dieser Arbeitsbereiche gewährleistet eine umfassende, nachhaltige und campusübergreifende Beratung, und die passgenaue Entwicklung von qualitätssichernden Instrumenten und Verfahren für Studium und Lehre

 

Über das Projekt „Exzellent beraten“

Projekt „Exzellent beraten“ – Hintergrund

Mit dem ‚Qualitätspakt Lehre‘ unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Verbesserung der Studienbedingungen und der Lehrqualität an deutschen Hochschulen mit circa zwei Mrd. Euro im Zeitraum 2011 bis 2020. Mehr als 180 Hochschulen aus allen 16 Bundesändern werden durch das Bundesministerium dabei unterstützt, die Betreuung und Beratung ihrer Studieninteressierten, Studierenden, Lehrenden und Mitarbeitenden sowie die Qualität von Studium und Lehre zu verbessern.


Die Folkwang Universität der Künste beteiligt sich seit November 2011 mit den Projekten „Exzellent beraten“ und „Exzellent beraten – reloaded“ an dem Programm der Bundesregierung. In der aktuell laufenden zweiten Förderphase bis Ende des Jahres 2020 verfolgt das Projekt das Ziel, ein umfassendes System der professionellen fachlichen und persönlichen Beratung für Studieninteressierte, Studierende, Lehrende und Mitarbeitende zu etablieren. Gleichzeitig baut das Projekt-Team ein dialogorientiertes Qualitätsmanagement auf, das genau auf die besonderen Bedingungen der Folkwang Universität der Künste zugeschnitten ist.


                              1. Förderphase
2. Förderphase

Projekttitel:

Exzellent beraten

Exzellent beraten - reloaded

Förderdauer:

11/2011 – 11/2016

12/2016 – 12/2020

Förderkennzeichen:

01PL11080

01PL16080

Fördervolumen:

1.136.318 Euro

1.106.343 Euro

Projektleitung:

Dr. Karoline Spelsberg-Papazoglou, Institut für Lebenslanges Lernen (IfLL) der Folkwang Universität der Künste

Dr. Barbara Jesse, Dezernat Studium und Internationales & Stabsstelle Hochschulentwicklung der Folkwang Universität der Künste

Mitarbeitende:

4 VZÄ an allen 4 Fachbereichen der Folkwang Universität der Künste sowie im Institut für lebenslanges Lernen (IfLL)

4 VZÄ im Projektteam „Exzellent beraten“ mit den Arbeitsbereichen Beratungsmanagement/Zentrale Studienberatung, Beratungsnetzwerk, Qualitätsmanagement und Changemanagement/Prozessentwicklung,

+ SHK/WHK in unterschiedlichem Umfang

Teilprojekte:

Teilprojekt 1:
Professionalisierung der Beratung
Teilprojekt 2:
Qualitäts-Monitoring
Zusätzliche Tutorien für Nach- und Wiederholer

Teilprojekt 1:
Beratungsmanagement und Durchführung der Zentralen Studienberatung
Teilprojekt 2:
Aufbau des Beratungsnetzwerks

Teilprojekt 3:
Entwicklung und Implementierung eines dialogorientierten Qualitätsmanagements
Teilprojekt 4:
Changemanagement und Prozessentwicklung

Projekt „Exzellent beraten“ – Umsetzung

Im Rahmen des Projektes „Exzellent beraten – reloaded“ werden bis Dezember 2020 vier zentrale Teilprojekte umgesetzt und miteinander verknüpft.

 

Teilprojekt „Beratungsmanagement und DUrchführung der Zentralen Studienberatung“: Die Unterstützung der Studienorientierung, die Beratung Studieninteressierter, die Studienverlaufsberatung sowie die Fachstudienberatung wird durch das Projekt „Exzellent beraten – reloaded“ in einer zentralen Studienberatung gebündelt. Durch diese Maßnahme wird für Studieninteressierte, Studierende, Lehrende und Mitarbeitende aller Fachbereiche eine zentrale und professionelle Anlaufstelle für alle Anliegen im Zusammenhang mit Studium und Lehre an Folkwang geschaffen. Das Beratungsmanagement ist integraler Teil des Beratungsnetzwerks und bringt Praxiswissen aus dem alltäglichen Beratungsgeschäft in die qualitative Weiterentwicklung des Netzwerks sowie in das dialogorientierte Qualitätsmanagement ein.

 

Teilprojekt Aufbau des Beratungsnetzwerks“: Hochschulinterne Beratungsakteure an Folkwang (wie z.B. International Office, Zentrale Studienberatung, AStA, Familienservice, Hochschulförderung, Career Service, etc.) sowie hochschulexterne Beratungsakteure (wie z.B. das Studierendenwerk) werden in einem professionellen „all-channel“-Netzwerk verknüpft. Das Beratungsnetzwerk wird durch das Projekt aufgebaut, bedarfsgerecht erweitert und an die spezifischen Anliegen von Angehörigen einer Kunst- und Musikhochschule angepasst. Der Aufbau des Netzwerks wird durch das Prozessmanagement der Hochschule begleitet.

 

Teilprojekt „Entwicklung und Implementierung eines dialogorientierten Qualitätsmanagement“: Durch das Projekt „Exzellent beraten – reloaded“ wird sichergestellt, dass die Ergebnisse des Beratungs- und Netzwerkmanagements in die Qualitätsentwicklung von Studium und Lehre an der Folkwang Universität der Künste einwirken können. Dieses Teilprojekt gewährleistet zudem, dass die im Rahmen des Projektes entwickelten und vereinbarten Qualitätsziele für Studium und Lehre durch vielfältige prozessorientierte und evaluationsorientierte qualitätssichernde und -entwickelnde Instrumente, Verfahren und Maßnahmen unterstützt werden.

 

Teilprojekt „Changemanagement und Prozessentwicklung“: Die hochschulweite strukturelle und inhaltliche Veränderung der Beratung an der Folkwang Universität der Künste setzt eine offene und wertschätzende Kommunikationskultur voraus. Anliegen von Ratsuchenden werden durch das Projekt „Exzellent beraten -reloaded“ verstärkt initiativ angegangen. Dieser ‚Change‘ wird durch das Projekt kommunikativ und durch praktische unterstützende Maßnahmen (wie z.B. Print-'Wegweiser' für Lehrende wie den Leitfaden Lehre, den Oberpunkt 'Beratung' auf der Homepage) und professionelle Prozessentwicklung eingeleitet, begleitet und verstetigt.

Projekt „Exzellent beraten“ – Vision

Zum Auftakt des Projektes „Exzellent beraten – reloaded“ wurde in einem hochschulweiten Workshop eine ‚Vision für Beratung an Folkwang 2030‘ formuliert. Diese ‚Vision‘ zeigt die mittelfristigen Teilziele des Projektes auf:

„Im Jahr 2030 hat die Folkwang Universität der Künste die institutionelle Verantwortung für die beständige und umfassende Beratung ihrer Hochschulangehörigen übernommen und in der Hochschulstruktur verankert. 

Es besteht an Folkwang eine wertschätzende Kommunikationskultur, die als Basis für eine gute Beratung dient. Die Beratung der Hochschulangehörigen findet in persönlichen Gesprächen statt und wird durch zeitgemäße digitale Kommunikationswege ergänzt. Die Folkwang-Lehrenden nehmen ihre beratende Rolle aktiv und engagiert an, begleiten Studierende mit interdisziplinärem Blick in ihrer persönlichen und künstlerischen Entwicklung und werden dabei durch das Beratungsnetzwerk professionell unterstützt.

Folkwang verfügt über eine lebendige Wissensplattform zu Beratungsthemen und Anliegen. Das klar nach Zuständigkeiten strukturierte Beratungsnetzwerk arbeitet über diese Wissensplattform kollaborativ zusammen und ermöglicht jederzeit eine von Respekt, Wertschätzung und Sachlichkeit geprägte Beratung zu allen Anliegen und für alle Hochschulangehörigen. Die Diversität der Hochschulangehörigen wird für die Beratung immer wieder neu definiert und ist ein prägendes Element der Beratungskultur an Folkwang.“

Projekt „Exzellent beraten“ – Das Team

Foto: Franziska Götzen

Annemarie Döpper


Dezernat Studium und Internationales | BMBF-Projekt „Exzellent beraten“ | Zentrale Studienberatung
_Stellvertretende Beauftragte für Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung

E-Mail

+49 (0) 201_4903-384 (Di-Fr) &
+49 (0) 201_6505-1407 (Mo)

Foto: Elsa Wehmeier

Dr. Barbara Jesse


Stabsstelle Hochschulentwicklung
_Dezernat Studium und Internationales | Leitung BMBF-Projekt „Exzellent beraten“
_Projektkoordination Orientierungsmentoring – 'Start with a buddy'

E-Mail

+49 (0) 201_4903-382

Rauschan__Kristina__c__Elsa_Wehmeier.jpg

Kristina Rauschan


Dezernat Studium und Internationales | BMBF-Projekt „Exzellent beraten“ | Beratungsnetzwerk
_Beauftragte für Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung

E-Mail

+49 (0) 201_4903-383

Ruhrmann__Pascale__c__Elsa_Wehmeier.jpg

Pascale Ruhrmann


Stabstelle Hochschulentwicklung | BMBF-Projekt „Exzellent beraten“ | Qualitätssicherung

E-Mail

+49 (0) 201_4903-385