Folkwang

FAQ zur digitalen Lehre

Hier finden Sie einige Fragen, die derzeit häufig im Arbeitsbereich Hochschul- und Mediendidaktik auflaufen. Falls Sie weitere Fragen haben, die hier berücksichtigt werden sollten. Schreiben Sie gerne eine E-Mail an: robin.schuetgens(at)folkwang-uni.de

Kann ich Videokonferenzen in meinen Lehrveranstaltungen nutzen?

In Moodle können Sie innerhalb eines Kurses die "Adobe Connect" oder "BigBlueButton" Aktivität nutzen. Darüber können Sie eine Videokonferenz durchführen. Innerhalb der Konferenz können Sie Ihren Bildschirm teilen, Dokumente bereitstellen und vieles mehr.

 

Für einfache Videoanrufe (unabhängig von Moodle) eignet sich für geringe Teilnehmerzahlen (bis zu 23) auch PEXIP.

Bei Interesse schreiben Sie eine E-Mail an: robin.schuetgens(at)folkwang-uni.de, um formlos einen Meetingraum anzufragen.

 

Da Adobe Connect und PEXIP vom deutschen Forschungsnetz (DFN) angeboten werden (und dieses derzeit bundesweit von allen Hochschulen stark beansprucht wird), kann es seitens des DFN zu Engpässen kommen. BigBlueButton wird von unserer IT angeboten und hat sich in den vergangenen Tagen bewährt.

Ich möchte nun gerne meine Lehrveranstaltung(en) online durchführen. Was kann ich tun?

An Folkwang werden Moodle (https://moodle.folkwang-uni.de/) und EDDA (https://edda.folkwang-uni.de/)  als digitale Lehr-/Lernplattform angeboten.

Moodle eignet sich eher für die Verwaltung einer Lehrveranstaltung und bietet zahlreiche Möglichkeiten der Interaktion (Quizzes, Einreichungsaufgaben, Foren, Wikis, Adobe Connect und BigBlueButton [Videokonferenz] etc.) und EDDA bietet die Möglichkeit in Gruppen über Beiträge zu kommunizieren. In EDDA können Text, Bild, Video und/oder Dateien geteilt werden und die geteilten Inhalte lassen sich von jedem in der Gruppe kommentieren.

EDDA ist weitestgehend selbstorganisiert: d.h. Sie können sich dort registrieren, Gruppen selbstständig erstellen und weitere Gruppenmitglieder zu diesen Gruppen einladen.

Ich möchte gerne Moodle nutzen. Was muss ich als erstes tun?

Moodle-Kurse können nach wie vor über das Online-Formular (http://www.folkwang-uni.de/moodle-kurswunsch oder direkt in Moodle https://e-learning.folkwang-uni.de/course/request.php) beantragt werden. Die Kurse werden schnellstmöglich eingerichtet und Sie werden über die Einrichtung informiert. Sie finden außerdem in Moodle diverse Beispielkurse, welche den Funktionsumfang von Moodle zusammenfassen. Schauen Sie dazu in die Kategorie "Beispielkurse" (https://e-learning.folkwang-uni.de/course/index.php?categoryid=122).

Gibt es allgemeine Informationen zur Nutzung von Moodle?

In Moodle stehen viele kurze Videos zu speziellen Fragen bereit. Schauen Sie dazu in folgenden Moodle Kurs (). Außerdem lassen sich viele Fragen in der Regel mit einem Blick in die Moodle Dokumentation beantworten: https://docs.moodle.org/38/de/Hauptseite

 

Darüber hinaus ist folgender Leitfaden für die Auswahl von Aktivitäten in Moodle zu empfehlen: https://lernenonline.bildung-rp.de/fileadmin/user_upload/lernenonline.bildung-rp.de/Textdokumente/Leitfaden_fuer_Lehrkraefte.pdf

 

Moodle.org bietet auf der führenden Videoplattform ebenso eine Playlist "Learn Moodle Basics 3.8", die zu den einzelnen Funktionen in Moodle vielseitige Informationen bereithält.

 

Darüber hinaus finden Sie in Moodle oben links unter "Moodle Anleitungen" hilfreiche Links und Ressourcen.

 

Letztlich bietet die FernUni Hagen derzeit einen Selbstlernkurs zu Moodle kostenfrei an: https://ekoo.fernuni-hagen.de/neues-angebot-offene-selbstlernkurse-zur-digitalen-hochschullehre/

 

Sollten dennoch Fragen unbeantwortet bleiben, können Ihnen ggf. Ihre Kolleg*innen weiterhelfen oder schreiben Sie eine E-Mail an: robin.schuetgens(at)folkwang-uni.de

Ich kann mich nicht in Moodle anmelden, was kann ich tun?

Falls Sie sich lange nicht in Moodle angemeldet haben, kann es sein, dass Ihr Account aus Sicherheitsgründen automatisch gesperrt wurde. 
Sollten Sie sich registrieren wollen, achten Sie darauf am besten Ihre Folkwang-E-Mail-Adresse zu verwenden, da Sie andernfalls vom System zunächst eine E-Mail erhalten, in welcher Sie auffordert werden, die Änderung Ihrer E-Mail-Adresse zu bestätigen. Erst nach der Bestätigung dieser E-Mail können Sie Moodle nutzen. 
Sollten Schwierigkeiten beim Login oder der Registrierung bestehen, schreiben Sie eine E-Mail an: robin.schuetgens(at)folkwang-uni.de, damit Ihr Account freigeschaltet wird.

Wie kann ich mich beraten lassen?

Derzeit finden keine persönlichen Beratungsgespräche statt. Am besten schildern Sie Ihr Anliegen per E-Mail an robin.schuetgens(at)folkwang-uni.de. Bitte schicken Sie am besten auch gleich einen Link zu dem jeweiligen Moodle-Kurs oder der EDDA-Gruppe mit, damit Ihr Anliegen schnellstmöglich bearbeitet werden kann.

Wo finde ich weitere nützliche Links?

Beispielsweise hier:

Wieso bietet die Hochschule nicht XY an?

Derzeit werden viele unterschiedliche Werkzeuge, Tools, Webseiten und Programme an den Arbeitsbereich Hochschul- und Mediendidaktik und die IT-Abteilung herangetragen. Wir versuchen möglichst Angebote für die meisten Folkwängler*innen bereitzustellen. Da die Einrichtung solcher Systeme und Programme in der Regel nicht binnen ein/zwei Stunden geschieht, sondern eingehend geprüft werden muss, inwiefern solche Systeme Datenschutzanforderungen erfüllen, inwieweit die Vorschläge in die bereits bestehende Infrastruktur passen und vieles weiteres, sehen Sie bitte derzeit davon ab Lösungen vorzuschlagen. Sie helfen uns eher, wenn Sie Bedarfe äußern und wir somit schauen können, wie sich diese Bedarfe (sicherlich auch mit Kompromissen) für die meisten decken lassen.

Welche Dienste kann ich derzeit für meine digitale Lehre nutzen?

Die Hochschule bietet derzeit unterschiedliche Dienste an und die IT arbeitet daran, das Angebot zu erweitern. Eine aktuelle Liste der Dienste die offiziell angeboten werden finden Sie hier:

www.folkwang-uni.de/e-learning

Kann ich nicht auch Zoom für meine Videokonferenzen nutzen?

Die Verwendung von Zoom wird nicht empfohlen. Für das Wintersemester stehen einige Zoom-Lizenzen pro Fachbereich zur Verfügung, da Zoom insbesondere bei größeren Veranstaltungen derzeit noch besser geeignet ist. Als Alternativen stehen BigBlueButton (https://bb.folkwang-uni.de), DFNconf (Meetings per Antrag an robin.schuetgens(at)folkwang-uni.de) oder AdobeConnect (über Moodle) zur Verfügung. Darüber hinaus können Sie zahlreiche Jitsi Installationen in Deutschland nutzen:

Sollten Sie unter keinen Umständen auf Zoom verzichten können, achten Sie bitte darauf, keine vertraulichen Inhalte über Zoom zu besprechen.

Die Qualität meiner Videokonferenz ist sehr schlecht. Woran kann das liegen?

Die Qualität einer Videokonferenz wird durch viele unterschiedliche Faktoren beeinflusst. Stellen Sie zunächst sicher, dass Ihre Internetverbindung über ausreichend Bandbreite verfügt (Mindestens eine Uploadgeschwindigkeit von 1Mbps; empfohlen 2-3Mbps) und nutzen Sie idealerweise einen kabelgebundenen Internetzugang. Anschließend achten Sie darauf, möglichst ein Headset zu verwenden. Auch die Wahl des Raumes beeinflusst die Tonqualität: Wählen Sie einen Raum mit möglichst wenig großen glatten Oberflächen, um den Raumhall zu verringern. Schalten Sie außerdem Ihr Mikrofon stumm, wenn Sie selbst nicht sprechen; so werden Hintergrundgeräusche reduziert.

Außerdem sollten Sie möglichst eine aktuelle Browser-Version verwenden (Empfehlung: Firefox oder Chrome). Probieren Sie bei Ton- und Videoproblemen gerne einen anderen Browser.