Folkwang

Qualitätssicherung in der Lehre

Das Team „Exzellent beraten“, Arbeitsbereich Qualitätsmanagement, bietet ab dem WiSe 2017/18 das „TEACHING ANALYSIS POLL (TAP)“ an. Das TAP ist ein qualitatives Lehrveranstaltungsfeedback und kann sowohl von Lehrenden als auch von Studierenden aller Fachbereiche an Folkwang in Anspruch genommen werden. 

Als Lehrende/r erhalten Sie durch einen „TAP“ eine qualitative Rückmeldung zu Ihrer Lehrveranstaltung, als Studierende/r haben Sie die Möglichkeit, anonym ein konstruktives Feedback zu Ihrer Lehrveranstaltung zu geben.
Die Methode des TAP hat sich an vielen Universitäten und Kunsthochschulen als einfache und effektive Methode zur konkreten Sicherung und Verbesserung der Lehrqualität bewährt.
Für Einzelunterricht ist ein „TAP“ nicht geeignet!

Mehrwert für Lehrende und Studierende

Ein TAP bindet Studierende verantwortlich und gestaltend in die Lehrveranstaltung ein und fördert den Austausch über Lehr- und Lernprozesse. Die Rückmeldungen zur Mitte des Semesters können von Lehrenden noch im laufenden Semester beachtet werden und kommen daher den feedbackgebenden Studierenden unmittelbar zugute – nicht erst der nächsten ‚Studierendengeneration‘.
Durch den gegenseitigen Austausch der Studierenden bei der Erarbeitung der Rückmeldungen, gewinnen die Verbesserungsvorschläge an Substanz und spiegeln eine qualitative Mehrheitsmeinung wider.

Freiwilligkeit / Vertraulichkeit

Beim TAP handelt es sich um ein freiwilliges qualitätsentwickelndes Angebot. Die Rückmeldungen im Rahmen des TAP sind vertraulich. Außer der/dem Lehrenden sieht nur der/die MitarbeiterIn, die den TAP begleitet und moderiert, die Ergebnisse des TAP.  Die schriftlichen Dokumente der Rückmeldung werden nach dem Abschluss des TAP vernichtet.

Schritte zum TAP

  • Bekunden Sie formlos (im WiSe bis 01.11.; im SoSe bis 01.05.) Ihr Interesse an einem TAP per Mail an:  tap@folkwang-uni.de oder Sie wenden sich an die Ansprechpersonen für Qualitätsmanagement im Team „Exzellent beraten“
  • Sowohl Lehrende als auch Studierende können ein TAP beim Team „Exzellent beraten“ anfragen!
  • Das TAP-Team setzt sich mit den Beteiligten in Verbindung und stimmt einen konkreten Termin für das TAP – ungefähr in der Mitte des Semesters – ab. Ein TAP kann nur durchgeführt werden, wenn die/der Lehrende einverstanden ist.
  • An diesem Termin beendet die Lehrkraft Ihre Lehrveranstaltung 30 Min. früher und verlässt den Raum.
  • Das TAP wird nun durch eine/n Mitarbeiter/in des TAP-Teams - gemeinsam mit den Studierenden- durchgeführt.
  • Die Studierenden beantworten, wenn möglich in Kleingruppen, die drei zentralen Fragen:

    _Wodurch lernen Sie in dieser Veranstaltung am besten?
    _Was erschwert Ihr Lernen?
    _Welche Verbesserungsvorschläge haben Sie?

    Die bisherigen Erfahrungen zeigen, dass Studierende sehr motiviert am TAP mitarbeiten und konstruktive Rückmeldungen geben.
  • Sie erhalten als Lehrende/r kurzfristig per Mail oder in einem persönlichen Gespräch die Auswertung des TAP und klären für sich, wie Sie Ihre Lehrveranstaltung ggf. anders gestalten möchten und welche Themen Sie ggf. in der nächsten Lehrveranstaltung mit Ihren Studierenden besprechen möchten

Das TAP-Team freut sich auf Ihre Anmeldung (Lehrende) oder Anfrage (Studierende) für ein TAP über: tap(at)folkwang-uni.de

Weiterführende Verzahnung des TAP mit einer hochschul- und mediendidaktischen Reflexion

Sie möchten Ihre TAP-Auswertung mit einer hochschul- und mediendidaktischen Beratung verbinden?
Oder Sie fragen sich, wie Sie Ihre Lehre durch E-Learning erweitern können, um so Ihre Studierenden im Lernprozess (noch) besser zu unterstützen?

Für eine weiterführende hochschul- und mediendidaktische Beratung wenden Sie sich an die Ansprechpartner_innen Dr. Karoline Spelsberg-Papazoglou und Robin Schütgens (robin.schuetgens(at)folkwang-uni.de) im Institut für Lebenslanges Lernen (IfLL). Weitere Informationen finden Sie unter: www.folkwang-uni.de/e-learning.

Ergänzend haben Sie die Möglichkeit, sich bei Bedarf zu hochschuldidaktischen Weiterbildungen im Institut für Lebenslanges Lernen zu informieren. Ansprechpartnerin für die internen Weiterbildungsangebote, ist Frau Gabi Bruckschen (bruckschen(at)folkwang-uni.de). Weitere Informationen finden Sie unter: www.folkwang-uni.de/weiterbildung