Folkwang

Projektgelder – Fördermittelakquise und Antragstellung

Zielgruppe

Lehrende und Mitarbeitende

Termin

2-tägiger Workshop,
15. und 16. Februar 2018 (Donnerstag und Freitag), 09:00 bis 16:00 Uhr

Veranstaltungsort

Folkwang Campus Essen-Werden

Dozentin

Dr. Helle Becker

Inhalte

Das Seminar bietet eine Einführung in die Voraussetzungen, Anforderungen und Wege einer erfolgreichen Antragstellung für Projektmittel. Dabei geht es um die Suche und Auswahl von Fördermöglichkeiten (wie zum Beispiel Fördermittel des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW, des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, der Europäischen Union oder von Stiftungen), um ein Verständnis für Förderphilosophie und eine realistische Einschätzung von Förderchancen sowie um eine zielorientierte Projekt- und Finanzplanung. Der Schwerpunkt liegt auf der Antragstellung selbst und auf der richtigen Strategie, das eigene Projekt ins rechte Licht zu rücken.

Dazu gibt es Übungen an realen Antragsformularen von "einfach" bis "furchteinflößend". Umfangreiches Seminarmaterial mit Checklisten, nützlichen Tipps, "häufig gestellten Fragen" und Literaturhinweisen erleichtern die Umsetzung des Gelernten.

Inhalte des Workshops sind:

  • "Förderphilosophien"
  • Informationsquellen
  • Suche und Auswahl von Fördermöglichkeiten
  • Finanzplanung (Zuschussarten, Zuschussregeln)
  • Antragsverfahren
  • Antragstellung: Projektbeschreibung und -begründung, Kosten- und Finanzplanung
  • Erfolgskriterien
  • Nachweisverfahren (Anforderungen eines rechnerischen und sachlichen Verwendungsnachweises)

Zusätzliche Informationen

Für die Planung der Veranstaltung werden die Teilnehmenden im Vorfeld per Fragebogen um Informationen zu ihren üblichen Projektinhalten bzw. konkreten Projektideen gebeten.

Diese Weiterbildung hat bereits im Wintersemester 2016/2017 stattgefunden und richtet sich an jene, die bisher nicht teilgenommen haben.

Max. Anzahl der Teilnehmenden

20 Teilnehmende

Anmeldeschluss

19. Januar 2018

 

Ansprechpartnerin

E-Mail

+49 (0) 201_4903-319