Folkwang

Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel – Qualifizierung zur befähigten Person

Zielgruppe

Technische Mitarbeitende

Termin

2-tägiges Seminar mit praktischen Übungen,
26. und 27. Februar 2018 (Montag und Dienstag), 09:00 bis 16:30 Uhr

Veranstaltungsort

Folkwang Campus Essen-Werden

Dozent

DEKRA Akademie GmbH

Inhalte

Teilnehmende dieser internen Weiterbildung werden dazu befähigt, ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel entsprechend der gesetzlichen Vorgaben zu prüfen. Zur Feststellung der elektrischen Sicherheit solcher Betriebsmittel ist eine fachgerechte Prüfung entsprechend des formalen Prüfablaufs durchzuführen. Im Rahmen des Seminars werden die theoretischen Grundlagen vermittelt und die Prüfung mit dem hochschuleigenen Prüfgerät beispielhaft geübt. Die Auswertung der Messergebnisse sowie deren Dokumentation und die Kennzeichnung des jeweiligen Betriebsmittels werden ebenso thematisiert.

Unter Berücksichtigung der rechtlichen Grundlagen (ArbSchG, BetrSichV, DGUV Vorschrift 3 (BGV A3), TRBS 1201, TEBS 1203, DIN VDE 0701-0702, VDI 4068) werden folgende Inhalte behandelt:

  • Anwendungsbereiche
  • Prüffristen
  • Begriffsbestimmungen
  • Prüfungen (Gesetzliche Grundlagen, Prüfpersonal, Durchführung, Auswertung)
  • Dokumentation
  • Kennzeichnung

Die Qualifizierung schließt sowohl mit einer theoretischen als auch praktischen Prüfung ab.

Zusätzliche Informationen

"Elektrotechnisch unterwiesene Personen" können nach der Teilnahme an dieser internen Weiterbildung unter Anleitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel prüfen.

Teilnahmevoraussetzungen

Voraussetzung für die Teilnahme ist eine abgeschlossene elektrotechnische Ausbildung (wie z. B. Elektroniker/in oder Fachkraft für Veranstaltungstechnik) oder die Qualifizierung zur elektrotechnisch unterwiesenen Person bzw. Fachkraft für festgelegte Tätigkeiten. Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 18 Jahre.

Max. Anzahl der Teilnehmenden

12 Teilnehmende

Anmeldeschluss

19. Januar 2018

 

Ansprechpartnerin

E-Mail

+49 (0) 201_4903-319