Folkwang

Best Practice: Mit Videos die Lehre bereichern

Zielgruppe

Lehrende sowie künstlerische und wissenschaftliche Mitarbeitende

Termin

2-stündiges Format mit Vorträgen und Austausch,
07. Juni 2018 (Donnerstag), 17:00 bis 19:00 Uhr

Veranstaltungsort

Folkwang Campus Essen-Werden

Referenten

Prof. Oliver Leo Schmidt und Robin Schütgens

Moderation

Christina Müller-Naevecke

Inhalte

In der Reihe „Best Practice“ sollen Beispiele guter Lehre an der Folkwang Universität der Künste vorgestellt werden. Das 2-stündige Format fokussiert im Sommersemester 2018 den Einsatz von Videos in der Lehre.

Prof. Oliver Leo Schmidt, Professor am Fachbereich 2 für Orchester- und Ensembleleitung, wird als Best Practice-Beispiel die Lehr- und Lerninnovation „Plattform Dirigieren“ vorstellen, die ein videogestütztes Lernen über den Präsenzunterricht hinaus möglich macht. Prof. Schmidt hat 2016 einen „Fellowship für Innovationen in der digitalen Hochschullehre“ erhalten (Details siehe unten) und in diesem Rahmen die Plattform ausgestaltet.

Robin Schütgens, Arbeitsbereich „Hochschul- und Mediendidaktik | E-Learning“ im Institut für Lebenslanges Lernen, wird einen einführenden Impulsvortrag zum Einsatz von Videos in der Lehre aus der Perspektive der Hochschuldidaktik halten.

Im anschließenden Austausch stehen Ihre Fragen und Anmerkungen im Mittelpunkt: Wie können Sie von diesem Best Practice-Beispiel profitieren? Welche Erfahrungen haben Sie bereits mit dem Einsatz von Videos in der Lehre gemacht? Wie können Sie die bereits gewonnen Erfahrungen in der Hochschule für sich nutzen? Welche Ideen haben Sie und wie bringen Sie diese auf den Weg? Welche Kooperations- und Supportmöglichkeiten gibt es? Der Austausch wird von Christina Müller-Naevecke moderiert, die sich selbst als hochschuldidaktische Trainerin und Coach regelmäßig mit Fragen guter Lehre beschäftigt.

Zusätzliche Informationen

Fellowship für Innovationen in der digitalen Hochschullehre
Im Rahmen des Programms „Fellowship für Innovationen in der digitalen Hochschullehre“ haben das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen und der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V. im Jahr 2016 46 „Fellowships für die digitale Hochschullehre“ vergeben. Es handelt sich dabei um eine individuelle, personengebundene Förderung, die den Fellows Freiräume und Ressourcen für die Durchführung einer Lehrinnovation verschafft. Ein Fellowship ist mit bis zu 50.000 € dotiert.

Prof. Oliver Leo Schmidt hat 2016 den Fellowship für seine Lehr- und Lerninnovation „Plattform Dirigieren“ erhalten. Detaillierte Informationen erhalten Sie auf der Seite des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft e.V.: Informationen zum Fellowship

Arbeitsbereich „Hochschul- und Mediendidaktik“
Der Arbeitsbereich „Hochschul- und Mediendidaktik“ des Instituts für Lebenslanges Lernen informiert und berät Hochschullehrende zu hochschul- und mediendidaktischen Fragestellungen in der Lehre, wie beispielsweise zum didaktisch gestalteten Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien oder zum Einsatz neuer oder alternativer Lehr- und Lernmethoden. Weitere Informationen: Arbeitsbereich „Hochschul- und Mediendidaktik“

Max. Anzahl der Teilnehmenden

15 Teilnehmende

Anmeldeschluss

27. April 2018

 

Ansprechpartnerin

E-Mail

+49 (0) 201_4903-319