Folkwang

Auftakt Hochschule | 2018

Zielgruppe

Neue Mitarbeitende der Verwaltung und Technik

Termin

2-tägiges Seminar,
13. und 14. Februar 2018 (Dienstag und Mittwoch), 09:00 bis 16:00 Uhr

Veranstaltungsort

Folkwang Campus Essen-Werden

DozentInnen

Verschiedene Dozentinnen und Dozenten, siehe unten

Moderation

Gabi Bruckschen

Inhalte

Die Weiterbildungsveranstaltung richtet sich an die neueingestellten Mitarbeitenden der Verwaltung und Technik der Folkwang Universität der Künste und bietet die Gelegenheit, den Arbeitgeber „Kunsthochschule“ besser kennenzulernen.

Am ersten Veranstaltungstag wird nach begrüßenden Worten des Kanzlers der hiesigen Kunsthochschule, Herrn Michael Fricke, der Fokus auf Hochschulen im Allgemeinen liegen. Frank Bartsch, Kanzler der Kunstakademie Münster – Hochschule für Bildende Künste, wird die Folkwang Universität der Künste in die Hochschullandschaft einordnen und einen Überblick über den rechtlichen Rahmen sowie die Finanzierung von Kunsthochschulen geben.

Die Folkwang Universität der Künste wird am zweiten Tag im Mittelpunkt stehen. Dazu werden verschiedene Gäste aus ihren Arbeitsfeldern oder von ihren Gremientätigkeiten berichten und Fragen dazu beantworten:

  • Das Ö&O an Folkwang | Öffentlichkeitsarbeit und Online Redaktion im Hochschulalltag – Tipps und Tricks aus dem Dezernat 3: Kommunikation & Medien | Hanne Ermann und Corinna Potysch
  • Gender- und Diversity Management | Dr. Karoline Spelsberg-Papazoglou
  • Gleichstellungbüro | Nina Kaiser
  • Personalrat der nichtwissenschaftlichen Beschäftigten | Mercè Mayor und Michael Zechlin
  • Senat der Folkwang Universität der Künste | Gruppe der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Verwaltung und Technik

Eine historische Führung über den Folkwang Campus Essen-Werden wird noch einmal einen ganz anderen Blick auf die Hochschule ermöglichen.

Zusätzliche Informationen

Die Veranstaltung zielt darauf ab, dass die neueingestellten Mitarbeitenden einander kennenlernen, dies ist auch im Rahmen der gemeinsamen Mittagessen möglich.

Anmeldeschluss

19. Januar 2018

 

Ansprechpartnerin

E-Mail

+49 (0) 201_4903-319