Folkwang

Institut für künstlerische Nachwuchsförderung | folkwang junior

folkwang junior, das Institut für künstlerische Nachwuchsförderung der Folkwang Universität der Künste, wurde im Mai 2019 mit dem Ziel eröffnet, junge musikalische Talente der Ruhrregion frühestmöglich zu identifizieren und ihre besonderen Begabungen durch intensive Spezialförderung bereits vor dem eigentlichen Studium künstlerisch zu unterstützen.

Das Hauptanliegen ist es, künstlerische Hochbegabungen früh zu fördern und die Vielfalt der kulturellen Identität des Ruhrgebietes sichtbar zu machen. Dabei sollen die Jungstudierenden zur Aufnahme eines künstlerischen Hochschulstudiums befähigt werden.

Zu diesem Zweck hat Folkwang das Institut in Kooperation mit der Musik- und Kunstschule Duisburg gestartet und erweitert das Netzwerk kontinuierlich um weitere Kooperationspartner und örtliche Musikschulen. Vorhandene Infrastrukturen und Ressourcen sollen sich ergänzen und die musikalische Nachwuchsförderung in der Region voranbringen.

„Als zentrale Ausbildungsstätte für Musik, Theater, Tanz, Gestaltung und Wissenschaft in NRW stärkt die Folkwang Universität der Künste mit folkwang junior ihr institutionelles Netzwerk in der Region. Die regionalen Musikschulen sind uns in dieser Sache wichtige und unverzichtbare Partner und ich freue mich sehr, dass wir in gemeinsamer Verantwortung die Frühförderung von begabten Kindern und Jugendlichen intensiv unterstützen“, so Prof. Dr. Jacob, Rektor der Hochschule und Institutsleiter von folkwang junior.

Im Institut folkwang junior können bis zu 15 Jungstudierende aller Altersklassen unterrichtet werden. Sie erhalten den instrumentalen Hauptfachunterricht direkt an der Hochschule. Nebenfächer wie Chor, Ensemble, Improvisation, Orchester und Musiktheorie werden von den kooperierenden Musikschulen jeweils vor Ort durchgeführt.

Foto: Irène Zandel, hänssler Classic

Schirmherr Frank Peter Zimmermann

Schirmherr von folkwang junior ist einer der bedeutendsten Violinisten unserer Zeit, Frank Peter Zimmermann, der in den Jahren 1975–1977 selbst als Jungstudent an Folkwang (damals noch Folkwang Hochschule) ausgebildet wurde, blickt gerne auf diese Erfahrung zurück.
„Ich erinnere mich genau, wie wir jede Woche von Duisburg zu dem wunderbaren Campus nach Essen-Werden fuhren. Folkwang liegt mir am Herzen. Ebenso die Förderung von jungen Talenten aus der Ruhrregion. Darum übernehme ich gerne die Schirmherrschaft für das Institut folkwang junior.“

Bewerbung und Feststellung der künstlerischen Begabung

Voraussetzung für die Zulassung als Jungstudierende*r sind der Besuch einer allgemeinbildenden Schule sowie eine besondere künstlerische Begabung, die in der Folkwang Eignungsprüfung festgestellt wird. Diese besteht aus der Prüfung der fachspezifischen Eignung, einer Beurteilung der allgemeinmusikalischen Eignung und einem Motivationsgespräch.