Folkwang

Saisonstart 2012/13 für die "Große Klaviermusik _ Sparkassenkonzerte veranstaltet von der Folkwang Universität der Künste"

Auftaktkonzert am 16. Oktober, 19.30 Uhr im Kuhlenwall-Karree

Die über die Duisburger Stadtgrenzen hinaus bekannte und erfolgreiche Reihe "Große Klaviermusik _ Sparkassen-Konzerte veranstaltet von der Folkwang Universität der Künste" geht in eine neue Spielzeit. Neu sind auch der Künstlerische Leiter Prof. Henri Sigfridsson, international renommierter Pianist und Folkwang Professor für Klavier, und die überarbeitete Programmkonzeption der Reihe: Neben Klavier solo Veranstaltungen wird es auch Klavier-Programme mit Kammermusik und Alter Musik geben. Das Auftaktkonzert findet am 16. Oktober mit dem Pianisten Boris Bloch im Kuhlenwall-Karree statt, alle weiteren Konzerte werden im Kleinen Konzertsaal der Folkwang Universität der Künste veranstaltet. Anfangszeit ist immer 19.30 Uhr.

 

Prof. Sigfridsson über die Neukonzeption: "Ich freue mich, den Duisburger Bürgerinnen und Bürgern internationale PreisträgerInnen, Spitzennamen der Klavierwelt und nicht zuletzt das Beste unserer Klavierausbildung vorstellen zu können. Besonders erfreulich finde ich die spannende Entwicklung, die am Folkwang Standort Duisburg verankerten Lehrinhalte Klavier, Kammermusik und Alte Musik im Rahmen dieser Reihe nun gemeinsam präsentieren zu können. Das spiegelt die musikalische Vielfalt unseres Hauses auf eindrückliche Weise wider. Unser besonderer Dank für die großzügige Unterstützung gilt der Sparkasse Duisburg."

Das Auftaktkonzert spielt Boris Bloch am Dienstag, den 16. Oktober um 19.30 Uhr in den Räumen der Sparkasse Duisburg im Kuhlenwall-Karree. Auf dem Programm stehen "Années de Pèlerinage" S. 160 von Franz Liszt sowie "Images II" von Claude Debussy und die Sonate Nr. 2b-Moll op. 35 von Frédéric Chopin. Nach Grußworten des Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Duisburg Herrn Hans-Werner Tomalak, wird Prof. Sigfridsson eine Einführung in den Abend geben.

Boris Bloch ist in Odessa geboren und aufgewachsen, hat am Staatlichen Tschaikowski- Konservatorium in Moskau beim international berühmten Pädagogen Dimitri Bashkirov studiert und gewann im Jahre 1978 eine der bedeutendsten Auszeichnungen für Pianisten: den Ersten Preis des Internationalen Klavierwettbewerbs "Ferruccio Busoni" in Bozen. Seit seiner Berufung zum Professor an die damalige Folkwang Hochschule 1985 lebt Bloch in seiner Wahlheimat Deutschland. 2007 wurde Boris Bloch mit dem Pädagogik-Preis der Stadt Duisburg ausgezeichnet. Im Juli 2012 gastierte er zum achten Mal beim Klavierfestival Ruhr. Noch in diesem Jahr führen ihn seine Auftritte nach Wien, zum Liszt Festival Raiding, London, Kiew, Moskau und Israel. Neben verschiedensten internationalen Preisen ist auch seine jüngste Liszt-CD mit dem Ehrenpreis der Ungarischen Lisztgesellschaft ausgezeichnet worden, die Preisübergabe erfolgt am 22. Oktober in Budapest.

Als weitere Termine der Reihe "Große Klaviermusik" stehen bereits fest:
4. Dezember 2012, 19.30 Uhr, Klavier-Recital mit Henri Sigfridsson,
Kleiner Konzertsaal
15. Januar 2013, 19.30 Uhr Klavier-Recital mit Hisako Kawamura, Kleiner Konzertsaal
9. April 2013,19.30 Uhr, Klavier-Recital mit Antti Siirala (a.G.), Kleiner Konzertsaal
14. Mai 2013, 19.30 Uhr Midori Seiler (Violine, a.G.) und Christian Rieger (Cembalo), Kleiner Konzertsaal

Karten für diese Konzerttermine gibt es an der Abendkasse und im Vorverkauf jeweils ab 1. des Vormonats. Telefonisch unter 0203_295880 oder 0201_4903-231 sowie per Mail: karten@folkwang-uni.de.
Der Eintrittspreis beträgt 10 Euro
(ermäßigt 5 Euro).
Für den 16. Oktober sind noch Restkarten verfügbar.

Ab April 2013 sind zudem neue Termine für das Forum Junger Pianisten, der Reihe mit exzellenten Studierenden im Rahmen der Großen Klaviermusik, geplant.

 

groß / 05. Oktober 2012