Folkwang

Folkwang SINFONIETTA spielt Werke von Bach, Mozart & Mendelssohn Bartholdy

Konzert am Samstag, den 18. Januar 2020, um 19.30 Uhr in der Neuen Aula am Campus Essen-Werden

SINFONIETTA, das Kammerorchester der Folkwang Universität der Künste, gestaltet den Auftakt in das neue Jahr mit drei bekannten und beliebten Werken des Barocks, der Klassik und der Romantik.

 

 

Gestaltung: Carina Letzas

Gestaltung: Carina Letzas

 

Solist Mintcho Mintchev, Folkwang Professor für Violine, hat ein anspruchsvolles Konzertprogramm zusammengestellt, das er gemeinsam mit seinem Sohn Niko Mintchev, der an Folkwang ebenfalls Violine lehrt, vorstellt. Als Dirigent konnte Georgy Dimitrov gewonnen werden, aktuell Musikalischer Leiter an der Ruse Opera in Bulgarien.

Den Auftakt macht das berühmte „Konzert für zwei Violinen und Orchester d-Moll BWV 1043“ von Johann Sebastian Bach. Dem folgt Wolfgang Amadeus Mozarts „Sinfonia concertante für Violine, Viola und Orchester Es-Dur KV 364“, eines der bedeutendsten Gruppenkonzerte des Komponisten. Abschluss und Höhepunkt des Konzerts ist Felix Mendelssohn Bartholdys bekannte „4. Sinfonie A-Dur Op. 90“, die so genannte „Italienische“.

SINFONIETTA spielt am Samstag, den 18. Januar, um 19.30 Uhr in der Neuen Aula am Campus Essen-Werden. Karten gibt es jeweils zum Preis von 10 Euro (ermäßigt 5 Euro) über die Folkwang Kartenhotline unter 0201_4903-231, per Mail unter karten(at)folkwang-uni.de und gegebenenfalls an der Abendkasse.

SINFONIETTA, das Kammerorchester der Folkwang Universität der Künste, widmet sich schwerpunktmäßig Werken des Barock und der Klassik. Das Ensemble ermöglicht jungen Musiker*innen der Folkwang Universität der Künste bereits während des Studiums kammermusikalisches Musizieren im orchestralen Rahmen.

 

> Pressemeldung

 

Kristina Schulze / 07. Januar 2020