Folkwang

Folkwang SINFONIETTA am 27. Mai

Das Kammerorchester der Folkwang Universität der Künste spielt unter Leitung von Yannis Pouspourikas (a. G.) am Campus Essen-Werden

Folkwang SINFONIETTA, das Kammerorchester der Folkwang Universität der Künste, spielt am Samstag, 27. Mai, um 19.30 Uhr in der Neuen Aula am Campus Essen-Werden. Das Programm spannt einen weiten und reizvollen musikalischen Bogen von der prachtvollen Ballettmusik der Wiener Klassik über schillernde Orchestermusik des Impressionismus bis hin in die Moderne. Als Gastdirigent konnte der erste Kapellmeister des Aalto Theaters Yannis Pouspourikas gewonnen werden.

FolkwangSINFONIETTA_Mai2017WEB.jpg

 

Folkwang SINFONIETTA ermöglicht jungen MusikerInnen der Folkwang Universität der Künste bereits während des Studiums kammermusikalisches Musizieren im orchestralen Rahmen. Der Klangkörper bietet ein besonderes Podium für ausgewählte Studierende, Lehrende und internationale Gäste sowie ein besonderes Erlebnis für alle BesucherInnen.
Am 27. Mai stehen auf dem Programm die Ballettmusik aus Mozarts (1756 – 1791) großer Choroper Idomeneo, Christian Josts (geb. 1963) Klangstudie Miserere für Mozart zum Qui tollis aus Mozarts Messe in c-Moll (KV 427/417a) für Orchester sowie die Orchesterfassung des Klavierzyklus Ma mère l'oye von Maurice Ravel (1875 – 1937).
Der Komponist Christian Jost unterstützt Folkwang SINFONIETTA bei der Einarbeitung seiner Klangstudie Miserere für Mozart und gibt zudem eine Masterclass für Folkwang Studierende. Bei der Aufführung am 27. Mai wird er anwesend sein.

Karten zum Konzert, das um 19.30 Uhr in der Neuen Aula beginnt, gibt es zum Preis von 10 Euro (ermäßigt 5 Euro) telefonisch unter 0201_4903-231, per Mail unter karten(at)folkwang-uni.de und an der Abendkasse.

 

Groß / 12. Mai 2017