Folkwang

Folkwang bei „NOW!“, das Festival für Neue Musik

Zwei Konzerte mit Folkwang Studierenden und Lehrenden am 31. Oktober und 7. November

Mit der zehnten Ausgabe von „NOW!“ veranstaltet die Philharmonie Essen in Zusammenarbeit mit der Folkwang Universität der Künste, der Stiftung Zollverein, dem Landesmusikrat NRW und PACT Zollverein auch in diesem besonderen Jahr ein großes Festival der Neuen Musik. „NOW!“ wird gefördert von der Kunststiftung NRW und der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.

2020_21_NOW_A1_594x840_DD.jpg

 

In Anlehnung an Robert Schumanns Klavierstück „Von fremden Ländern und Menschen“ stehen vom 29. Oktober bis 8. November fremde Musikkulturen und außereuropäische Klangsprachen der Neuen Musik im Mittelpunkt des Festivalprogramms. Folkwang Studierende und Lehrende gestalten zwei „NOW!“ Termine:

Los geht es am Samstag, den 31. Oktober, mit einem Konzert in der Neuen Aula am Campus Essen-Werden. Gemeinsam mit Önder Baloglu, der an der Hochschule Instrumentalausbildung | Violine lehrt, spielen Folkwang Studierende Uraufführungen von Levin Eric Zimmermann, Celso V. Machado und Po Chien Liu, die ebenfalls an Folkwang studieren. Mit der Komposition „Unvoiced Diaries“ steht eine weitere, ungewöhnliche Uraufführung auf dem Programm: Auf Einladung Önder Baloglus haben 24 türkische Komponistinnen und Komponisten Werke für Solo-Violine mit einer maximalen Länge von einer Minute komponiert. So ist ein vielschichtiger musikalischer Zyklus entstanden, den Önder Baloglu in der Neuen Aula vorstellt. Die Komposition wurde gefördert von der Stiftung GEDIK SANAT.

Damit möglichst viele Menschen in den Genuss der Neuen Musik kommen können, wird das Konzert vorab aufgezeichnet. Die Übertragung ist als Stream ab 17.00 Uhr unter folgendem Link verfügbar: https://youtu.be/pWloBpuCqJ0

Eine Woche später, am Samstag, den 7. November, geht es um 16.00 Uhr mit „Klassikern der Neuen Musik“ im Karl Ernst-Osthaus-Saal des Museum Folkwang weiter. Studierende der Folkwang Universität der Künste spielen auf Violine, Akkordeon, Viola, Klarinette, Violoncello und Klavier unter anderem Werke der britischen Komponistin Rebecca Saunders, des französischen Komponisten Olivier Messiaen und des italienischen Komponisten Salvatore Sciarrino. Das Konzert findet in Kooperation mit dem Kunstring e. V., Verein der Freunde des Museum Folkwang, statt.

Tickets und Reservierungen sind möglich über die Philharmonie Essen:
www.theater-essen.de/philharmonie

Weitere Infos zu den anderen NOW! Veranstaltungen gibt es unter:
www.theater-essen.de/philharmonie/themenreihen-20202021/now-von-fremden-laendern-und-menschen/


>Pressemeldung

 

Kristina Schulze / 20. Oktober 2020