Folkwang

Folkwang StudiScouts

Die Folkwang StudiScouts sind Studierende aus den Folkwang Fachbereichen, die Freude daran haben, über aktuelle Veranstaltungen oder studentische Projekte zu berichten, für Studierende relevante Themen zu recherchieren, Inhalte des Ausbildungsalltags sichtbar zu machen und dies alles in Text, Ton oder Bild darzustellen.

Folkwang StudiScouts ist ein zentrales Projekt der Folkwang Universität der Künste, angesiedelt und betreut im Dezernat 3: Kommunikation & Medien. Es wird finanziert aus Mitteln der Kommission zur Qualitätsverbesserung in Lehre und Studium.

 

 
_Beiträge der Folkwang StudiScouts

26. Juni 2017

My body is my Home (oder I’ll do it in a different way)

Junge Choreografen der Folkwang Universität der Künste zeigen ihre Arbeiten beim Festival »Tanz Bochum Tanz«

Die Tanzstudierenden werden nicht nur in Zeitgenössischem und Klassischem Tanz unterrichtet, sie haben darüber hinaus jedes Jahr die Möglichkeit, eigene Arbeiten zu entwickeln und im Rahmen der »Jungen Choreografen« öffentlich vorzustellen. Die diesjährige Auswahl der Stücke war nicht nur am Folkwang Campus Essen-Werden, sondern auch beim Festival »Tanz Bochum Tanz« in der Zeche 1 in Bochum zu sehen. Studi Scout Mona Leinung war vor Ort und sprach im Anschluss mit den NachwuchschoreografInnen Miriam Beike, Yen Lee, Patric Lindström, Magdalena Öttl und Monica Sicart Adell.

weiterlesen
16. Juni 2017
16. Juni 2017
05. Mai 2017

In der Zwischenzeit - Praktikum an der Domsingschule Köln

Eine Konzertreihe im Ausland? Meisterkurse, Wettbewerbe, Praktikä In der neuen Beitragsreihe 'In der Zwischenzeit' fragen wir genauer nach, was die FolkwänglerInnen abseits des Semesters treiben und folgen ihnen dafür genauso neugierig an die nächste Straßenecke wie nach Berlin, Moskau oder Venedig.

weiterlesen
04. Mai 2017

Folkwang-Impro-Jam

… „einfach mal machen!“

Unter diesem Motto steht das neue Projekt der beiden Folkwang-Studenten Jakob Jentgens und Robert Schulz. Das Thema „Improvisation“ beschäftigt die beiden bereits seit geraumer Zeit. Deshalb fiel im November 2016 der Startschuss zur „Folkwang-Impro-Jam“. Die Idee: Etwa alle zwei Monate sollen sich hierfür Studierende aus allen Fachbereichen im Tanzhaus versammeln, um gemeinsam zu improvisieren. Ein festes Programm wird es dabei nicht geben,denn jeder soll aus dem Moment heraus entscheiden, ob er zum Geschehen beitragen möchte oder nicht.

weiterlesen
03. Mai 2017

New School, so cool

Erste Begehung des Neubaus auf dem Campus Essen- Zollverein

Zum Wintersemester 2017|18 wird der gesamte Fachbereich Gestaltung neue Räumlichkeiten auf dem Campus Essen-Zollverein beziehen. Das ist selbstverständlich eine aufregende Angelegenheit, wenn man sich die letzten Jahre mit den Werkstätten und dem doch sehr rauen Charme an der Universität Duisburg-Essen anfreunden musste, an dem die GestalterInnen bisher zu Hause waren. So ist heute, am 3. April, an dem sich einige ProfessorInnen, Lehrende, MitarbeiterInnen und Studierende vor dem Neubau versammeln, um bei einem exklusiven Rundgang erste Einblicke in das Gebäude zu erhaschen, erwartungsgemäß vorfreudig. Und auch StudiScout Mona Leinung, Masterstudentin in Kunst- und Designwissenschaft, ist mehr als neugierig, wie das neue Zuhause für die Folkwang-GestalterInnen in Konzeption, Nutzung und Wirkung geplant und umgesetzt worden ist.

weiterlesen
12. April 2017

Die Folkwang Musicals starten durch!

Die letzte Prüfung ist geschafft und der wohlverdiente Urlaub schon gebucht. Aber was passiert eigentlich wirklich nach dem Abschluss an der Folkwang Universität der Künste?
Als frisch gebackene|r Folkwang AbsolventIn der Musicalabteilung geht es nach dem Abschluss des Studiums mindestens genauso spannend weiter. Vorsingen stehen an, Sommerfestspiele oder gar ein Aufbaustudium im Ausland. Was unsere Folkwang Musical AbsolventInnen nach ihrem Studium so treiben und wo es sie als nächstes hinverschlägt, das möchte StudiScout Emily Dilewski im Interview herausfinden. Diesmal im Gespräch: Philipp Nowicki

weiterlesen
12. April 2017

Die Schichten der Geschichte

Abschlussarbeit »Kratzendes Beschreiben« von Jakob Forster in der galerie52

Die galerie52 ist seit 2011 eine feste Adresse für Folkwang Studierende der Studiengänge Fotografie und Kommunikationsdesign (mit dem Studienschwerpunkt Illustration), die hier fernab der universitären Werkstätten einen Platz haben, an dem sie arbeiten und darüber hinaus ihre Projekte der Öffentlichkeit präsentieren können.

weiterlesen
11. April 2017

In der Zwischenzeit – Lehramtspraktikum an einer Gesamtschule

Vorlesungsfreie Zeit an der Folkwang Universität der Künste. Endlich Zeit, die Füße hochzulegen und die schönen Künste auch mal ruhen zu lassen. Doch, was ist dran an diesem Klischee? Machen die Studierenden tatsächlich Ferien? Oder tüfteln sie schon längst an eigenen Projekten? Eine Konzertreihe im Ausland? Meisterkurse, Wettbewerbe, Praktikä In der neuen Beitragsreihe In der Zwischenzeit  fragen wir genauer nach, was die FolkwänglerInnen abseits des Semesters treiben und folgen ihnen dafür genauso neugierig an die nächste Straßenecke wie nach Berlin, Moskau oder Venedig.
Innerhalb des Lehramtsstudiums ist es Pflicht, mehrere Praktika an Schulen zu absolvieren. StudiScout Verena Kossin sprach mit Jana Frehn, die ihr sechs-wöchiges Eignungs- und Orientierungspraktikum derzeit an einer Gesamtschule  in Essen durchführt.

weiterlesen
06. April 2017

In der Zwischenzeit – Eine Chorfahrt auf die „Freusburg“

Vorlesungsfreie Zeit an der Folkwang Universität der Künste. Endlich Zeit, die Füße hochzulegen und die schönen Künste auch mal ruhen zu lassen. Doch, was ist dran an diesem Klischee? Machen die Studierenden tatsächlich Ferien? Oder tüfteln sie schon längst an eigenen Projekten? Eine Konzertreihe im Ausland? Meisterkurse, Wettbewerbe, Praktikä In der neuen Beitragsreihe In der Zwischenzeit  fragen wir genauer nach, was die FolkwänglerInnen abseits des Semesters treiben und folgen ihnen dafür genauso neugierig an die nächste Straßenecke wie nach Berlin, Moskau oder Venedig.
Einmal im Jahr fährt der Konzertchor der Folkwang Universität der Künste in der vorlesungsfreien Zeit  zur Chorfahrt auf die „Freusburg“. Verena Kossin sprach mit Pascal Struve, einem Mitglied des Konzertchores, der mit auf Chorfahrt war.

weiterlesen